Schulsuche in Sydney

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schulsuche in Sydney

      Hallo zusammen,

      ich werde ab dem nächsten Jahr für ca. 1-2 Jahre von meiner Firma nach Sydney entsendet, um dort ein Projekt umzusetzen.

      In dieser Zeit soll mich meine Familie begleiten. Nun sind wir auf der Suche nach geeigneten Schulen.
      Mein jüngster Sohn ist 8 Jahre und geht derzeit in die 2. Klasse der Grundschule. Mein älterer Sohn ist 13 Jahre und ist in der 7. Klasse im Gymnasium. Meine Tochter ist 14 Jahre und in der 8. Klasse im Gymnasium.

      Wir haben schon Kontakt mit der deutschen Schule in Sydney aufgenommen. Die ist allerdings finanziell nicht so attraktiv.
      Außerdem würden wir unsere Kinder lieber auf eine australische Schule schicken, einfach um das Land auch an dieser Stelle intensiv kennen zu lernen.

      Wer kann uns Tipps geben, was bei einer Auswahl der Schule zu beachten ist und wie man an Informationen über die Schule kommt?
      Wer hat schon Erfahrungen mit australischen Schulen bzw. kann Empfehlungen aussprechen?

      Wir sind für jedwede Information sehr dankbar.

      Vielen Dank.

      Gruß
      Thomas
    • Empfehlungen habe ich nicht, aber vielleicht ein paar Gedankenanstösse.

      Hast Du schon myschool angeschaut? Wisst Ihr, in welche Gegend Ihr ziehen werdet oder ist das letztlich von der Schule abhängig?

      Für mich wäre in Eurer Situation wichtig, dass mindestens die zwei älteren Kinder alleine zur Schule könnten (zu Fuss oder per ÖV) und nicht gefahren werden müssen.

      Infos über eine Schule solltest Du im Web finden, die myschool website ist übrigens mit Vorsicht zu geniessen. Einmal hier, würde ich verschiedene Schulen anschauen und mir selbst ein Bild zu machen.

      Kommt auch auf Eure Prioritäten an. Legt Ihr den Schwerpunkt rein auf die akademischen Leistungen? Sind Euch z.B. Musik, Kunst oder Sport auch wichtig? Fremdsprachen? Es gibt recht grosse Unterschiede diesbezüglich, wobei sich letztlich alle an den nationalen Lehrplan halten müssen. Weiter könnte die Grösse der Schule eine Rolle spielen. Oder ob öffentlich, privat oder gar katholisch? Viele Schulen sind gezont, d.h. man muss in der Zone wohnen, um sie zu besuchen.

      Gruss , Falby
    • Hi,

      meine Arbeitsstelle wird sich in Huntingwood befinden, also am Westrand von Sydney.
      Da wir uns momentan danach orientieren, soll sich unserer Wohnung/Haus und damit auch die Schule, auch in dieser Gegend (Radius ca. 10 Meilen) befinden.

      Gruß
      Thomas
    • Hi,

      also es wird schon eingeschult wo ihr wohnt, das heisst allerdings nicht, das ihr euch auch bei anderen Schulen anmelden koennt. Je nach Schule (auch oeffentliche) ist das Angebot mehr auf Art, Science, language oder oder ausgelegt.

      Euch ist bewusst, das das ein teures Vergnuegen wird :( Schulgebuehren muessen ausserdem im Voraus bezahlt werden (war bei uns vor ein paar Jahren noch so).

      Na gut, hier die hilfreichen info's:

      schools.nsw.edu.au/

      Die myschool website ist wirklich Schrott und ich wuerd sie meiden so weit wie es geht.

      Von der deutschen Schule wuerd ich mich aufgrund der Entfernung verabschieden. Huntingwood liegt noch hinter Parramatta und das ist schon 'ne Weltreise ueberall hin.

      Lass dich von den km nicht verwirren, die haben nix zu sagen (in Australien gibt es das metrische system und Meilenangaben wirst du hier nicht finden).
      Von Huntingwood zur deutschen Schule waeren deine Kinder locker 1.5 bis 2 std unterwegs (ONE WAY)

      Wenn du noch Fragen hast, immer her damit.

      LG
      Ela
      :D Google und www.border.gov.au beantworten 85% aller Fragen und die restlichen 15% - und als Motivationshilfe - das beste Forum der Welt :D

      When life gives you lemons, make grape juice. Then sit back and watch the world try to figure out how you did it.
    • Hi Ela,

      danke für den Link.

      Ich denke, dass "Temporary Residents Program" kommt für meine Kinder in Frage. Mit meinem 457-Visum sollte würde das nach aktuellem Stand 5000$ (+110$ administration fee) pro Kind ab 2014 kosten.

      Liege ich da richtig, bzw. muss ich noch weitere Kosten (mal abgesehen von Schulbus, Verpflegung etc.) in Betracht ziehen?

      Gruß
      Thomas
    • Uniformen, Schulbücher und -materialien, bei den älteren u.U. Laptop, Exkursionen
    • Huhu,

      in der Primary School konnten wir gebrauchte Uniformen kaufen, die waren recht billig. Mein Sohn ist dieses Jahr auf die High-School gekommen und ich habe knapp $1000.- fuer Uniform und Buecher ausgeben muessen. Waehrend des Jahres kommen dann immer noch kleine Rechnungen (fuer Camp, Bus zum Sport, Schwimmen, Ausfluege ect. )

      Gruss,
      Yvonne

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von misskiwi ()

    • Hi Thomas,

      wie die anderen schon geschrieben haben, Schulbuecher (das meisste Material wird allerdings gestellt), Uniform und noch andere Kleinigkeiten, wie Ausfluege usw. muessen selber bezahlt werden.

      Vielleicht nochmal $400 pro Kind und Jahr.
      :D Google und www.border.gov.au beantworten 85% aller Fragen und die restlichen 15% - und als Motivationshilfe - das beste Forum der Welt :D

      When life gives you lemons, make grape juice. Then sit back and watch the world try to figure out how you did it.
    • Deutsche Schule Sydney

      Hallo Zusammen,

      darf ich mich hier schnell einklinken?

      Wir sind in einer ähnlichen Situation: Mein Mann wird für 4 Jahre nach DU entsendet. Wir haben drei Kinder 1, 5 und 9.

      Für uns wäre auch die deutsche Schule von Interesse - einfach um den Anschluss an Deutschland nicht zu verpassen, wenn es dann zurück geht!

      Mein Mann würde in Blacktown arbeiten (wo ich aber nicht wohnen möchte ;-))) und die deutsche Schule liegt ja in Terrey Hills. Unser Plan wäre, dass wir uns in der Mitte des Weges ein Haus suchen.
      Lt map24.com beträgt die Route 54 km und 48 Minuten Fahrzeit.

      Schute: Stimmen meine Angaben nicht????

      Vielen, vielen Dank für Eure Einschätzung!!!
    • Auf der Seite detinternational.nsw.edu.au/me…s/trp/visa-subclasses.pdf bzw. detinternational.nsw.edu.au/media-assets/trp/fees.pdf siehst Du genau, mit welchem Visum in NSW welche Schulgebühren zu zahlen sind.

      Ansonsten kommen noch Schuluniform dazu und - vor allem in den Highschools- möglicherweise ein Laptop.
      Christine Raisinger
      Qualified Education Agent Counsellor Australia
      Australia Education Agency
      christine@aus-edu.de
      www.aus-edu.de
      Telefon D: +49-(0)5143 418 3396
    • RE: Deutsche Schule Sydney

      Also mal so zur orientierung zu fahrtzeiten... Ich wohne in Mona VAle und arbeite in North Ryde (terrey Hills liegt da aufm weg)... das sind 26km dauert off peak 30 min und in stosszeiten bis zu 1.5 stunden...

      von irgendwo zwischendrin (Blacktown- Terrey Hills), also schatzungweise Baulkham Hills, Winston Hills oder so brarcht es ungefaehr 30-45min nach NorthRyde (M2) + 25 min nach Terrey Hills (Mona Vale Road) also schon 1.5 stunden zu guten zeiten! und auf der M2 zahlt man auch jeden Tag schoen Gebuehren (ca $6 fuer eine strecke)...

      Australische Schule wuerde ich vorschlagen auch wegen der schnelleren Integration.

      schau die mal nach LOTE Klassen um in schulen die in eurer umgebung liegen...

      wegen den Gebuehren, wurde evtl ein PR anstelle eines Temp visa in frage kommen? die auslagen vorher waeren hoeher aber danach wuerdet ihr in sachen schule sehr viel mehr sparen
      my mustard...



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ToMato1910 ()

    • RE: Deutsche Schule Sydney

      Wir haben uns die deutsche Schule mal angeschaut - ich wuerde mein Kind dort nicht hinschicken.

      Die Jahrgaenge sind sehr klein - im highschool stream teilweise nur 15 Kinder pro Jahrgang (! Nicht pro Klasse). Die Kids kommen zudem aus ganz Sydney, also die Wahrscheinlichkeit Schulfreunde in der Naehe zu haben, ist quasi gleich Null!

      Das Sportprogramm ist im Prinzip nicht existent. Das war vor allem fuer meinen Mann, der auf eine traditionelle Privatschule in Sydney ging, ein totales No-Go! Ab und zu wird wohl ein Sportevent mit anderen internationalen Schulen organisiert, aber das war's auch.

      Das Schulgelände ist alles andere, als schön! Ich empfand es als Betonwüste - und das, obwohl es mitten im "Bush" in Terrey Hills liegt...

      Dafuer, dass man fast normale Privatschulgebuehren zahlt, finde ich die Ausstattung der Schule extrem rückständig!Verglichen mit anderen Privatschulen (zB Knox, Shore, Cranbrook (fuer Jungs) oder Abbotsleigh, PLC (fuer Mädels)) stimmt das Preis-Leistungs-Verhaeltnis bei der Dt Schule im Hinblick auf Ausstattung und Angebot gar nicht!

      Also, wenn man in der Naehe wohnt und wirklich Wert darauf legt, dass das Kind nach deutschem Lehrplan unterrichtet wird, dann ist die dt Schule natuerlich die einzige Wahl - aber in allen anderen Faellen, sollte man sich ganz klar vorher ein Bild von den anderen Privatschulen machen, bevor man sich fuer die dt Schule entscheidet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PP_89 ()

    • Wenn nicht die Deutsche Schule - wie sind denn die "normalen" staatlichen Schulen?

      Ich habe gelesen, dass Privatschulen ähnlich wie in England einen hohen Stellenwert haben. Das es oft ganz kleine Schulen sind, mit kleinen Klassen und einem Team von Schulpsychologen und Sozialpädagogen sich um die Kinder kümmern. Gerne auch nach Geschlechtern getrennt...

      Schickt hier jeder, der es sich leisten kann, seine Kinder auf eine Privatschule?

      Sport finde ich schon als sehr wichtig!
      Ohne ein entsprechendes Sportangebot - das geht gar nicht!

      Ein anderes Visa kommt leider nicht in Frage - das regelt alles der Arbeitgeber meines Mannes! Und es muss wohl auch relativ schnell gehen...

      Wegzeiten von über einer Stunde (one way) sind für mich wirklich indiskutabel...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AUDCH ()

    • RE: Deutsche Schule Sydney

      LOTE = Languages Other Than English, sprich Fremdsprachen.
      LG Petra
      7.11.09 IELTS overall 8.5 (8.5,8.5,7.5,9), skills assessment: teach australia - 25.5.10; VIC sponsorship beworben am 7.5.2010, erhalten am 23.12.2010; 176 visa lodged 11.4.2011, erhalten 10.9.2012! visa Validation 29.3.2013 :D final move 24.6.2013
    • Ich wuerde Public Schools nicht von vorneherein ausschliessen.. vor allem nicht als Primary School (d.h. bis Year 6/12 Jahre).
      Die meisten Leute schicken Ihre Kinder denke ich auf die Primary School die am naehesten gelegen ist. Bei der Wahl der High School ist man dann oft etwas waehlerischer und wer es sich lei sten kann waehlt dann evtl schon eine Privatschule..

      Es gibt jedes Jahr ein Ranking fuer Schulen, da solltest Du auch sonst ein paar Infos zu Schulen finden:

      bettereducation.com.au/Compare…_nsw_primary_schools.aspx

      Ausserdem ist es so, dass man bei den Public Schools im Normalfall in der catchment area/Einzugsgebiet wohnen muss. Da sollte man sich vor der Wohnungssuche kurz informieren welche Schulen das waeren..