Ferien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo, was machen eigentlich australische Kinder in den langen Weihnachtsferien? Gibt es so was wie Summercamps? Wir suchen so etwas in der Art für unseren 14jährigen Sohn zur Einstimmung auf die englische Sprache. Er wird schon ab Dezember in Australien sein. Da die Schule aber erst Ende Januar beginnt, wäre es ganz schön, wenn er schon mit gleichaltrigen Zeit verbringen kann.
    • Hallo.
      Sommercamps gibt es hier. Allerdings sind viel Anbieter (wie auch private Schulen) religioes/christlich, kommt drauf an ob man das mag (d.h. taegliches beten, Bibelstunde).
      Wir hatten gerade erst nach einem Camp gesucht und bei ner Google suche muss man dann genau schaun auf der Webseite wer dahinter steckt und was im Tagesprogramm enthalten ist.

      Ansonsten bietet in NSW das Office of Sports and Recreation Camps an (wir haben die Tochter meines Partners angemeldet fuer Januar, das Programm hoert sich ganz gut an..)

      dsr.nsw.gov.au/camps/holiday_camps.asp

      Allerdings solltet Ihr Euch da schnell anmelden falls es ueberhaupt Plaetze gibt. In den anderen Staaten gibt es sicher aehnliche Angebote.
      Die local councils haben auch Ferienprogramme, die sind aber nur halbtags oder von morgens bis Abends. (ich bin mir aber nicht sicher ob 14 da nicht evtl schon zu alt ist?)

      Spezielle Sportcamps gibt es auch, z.B tennis, Fussball, Reiterhof.
      Google mal Sydney Uni Sport & Fitness..

      Wo werdet Ihr den hinziehen? Hat Euer Sohn bestimmte Interessen/Hobbies? Falls Ihr in Strandnaehe wohnen werdet dann waere evtl auch ein Surfcamp fuer Jugendliche was?
    • Hallo und vielen Dank,
      wir werden nach Brisbane ziehen. Das mit dem surfen ist daher eine gut Idee. Eigentlich ist uns Sohn offen für alles außer Kunst und Fußball. Er ist sportlich und kann segeln. Wir gehen oft wandern und klettern. Er verbringt gerne Zeit auf dem Bauernhof seine Tante, packt mit an und ist gerne im Freien. Ich könnt ihn mir gut auf einer Farm vorstellen - aber dafür ist er wohl noch zu jung. Da es für ihn kein Problem ist auch ohne uns woanders zu sein, muß das "Camp" nicht in Brisbane sein.
    • Es gibt einige Sprachschulen in Australien, die für Jugendliche eigene Sprachcamps anbieten. Dabei wird ein Sprachkurs am Vormittag mit einem Sport- und Freizeitprogramm am Nachmittag kombiniert. Wenn das Ziel ist, dass Euer Sohn diese Zeit zum Verbessern des Englischlevels nutzen soll, dann wäre das eventuell auch eine Überlegung wert.

      Solche Holiday-Programs gibt es zB in Sydney, Byron Bay, Sunshine Coast oder Brisbane und können wochenweise (meist zwischen 1-6 Wochen) gebucht werden. Die Kinder wohnen bei Gastfamilien und können mit diesen am Wochenende auch was unternehmen.

      Ihr könnt mir gerne eine email schreiben und ich schicke Euch konkretere Infos zu diesen Sprachkursen zu. Ich organisiere kostenlose solche Sprachkursplätze.

      Liebe Grüße
      Christine
      Christine Raisinger
      Qualified Education Agent Counsellor Australia
      Australia Education Agency
      christine@aus-edu.de
      www.aus-edu.de
      Telefon D: +49-(0)5143 418 3396