Auf E600 Visitor Visa Sponsor finden - Perth Region, WA

    • Original von Hannahma
      Und wenn man die Private umgehen will? Gibt es da Möglichkeiten? Ich war ewig privat versichert und möchte es nie wieder sein.


      Wenn du das Permanent Residence Visa hast, dann bist du bei Medicare und musst dich nicht mehr privat versichern.

      Wenn man als Tourist unterwegs ist, gibt es Reisekrankenversicherungen.

      Umgehen kann man da nix!
      cheers Frieda

      -----------------------------------------------------------------------------------
      Lieber Rosinen im Kopf als Haare im Kuchen!
      Historic Albany
    • Leider nein, im Ausland kannst du dich nur privat versichern. Ich glaube im Schnitt sind die so einen Euro am Tag. Wenn du nicht sicher bist wie lange du bleiben wirst kannst du dich zum Beispiel für sechs Monate versichern und sagst der Versicherung dann einfach bescheid wenn du länger bleibst und die tun noch mal sechs Monate drauf. das geht per E-Mai, mache ich gerade mit der envivas. Die Zahlen nämlich nicht zurück wenn du ein sponsorship bekommst und dann bei medicare bist.
    • Wie mies, ich dachte, man könnte sich freiwillig gesetzlich versichern, während dieser Zeit.

      Denn wenn man sich privat versichert, in Australien scheitert und dann zurück nach D muss/will, bin ich mir nicht sicher, ob man so leicht wieder in die Gesetzliche kommt.

      Wobei:

      "Alle Bürger, die keinen anderweitigen Anspruch auf Absicherung im Krankheitsfall haben, deren Wohnsitz in Deutschland liegt und die zuletzt gesetzlich krankenversichert waren, werden kraft Gesetzes in die Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung einbezogen. Dies gilt auch für Bürger, die nach einem langen Auslandsaufenthalt wieder nach Deutschland zurückkehren, wenn sie vor ihrer Auswanderung zuletzt in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert waren."

      (Quelle: bmg.bund.de/themen/krankenvers…ch-auslandsrueckkehr.html)

      Die Frage ist nur, was dieser 'andersweitige Anspruch' bedeutet..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannahma ()

    • nein, die freiwillig gesetzliche gilt ja nur für europa. ich war vorher gesetzlich versichert und habe denen meinen plan geschildert. war bei der TK. die meinten, dass ich mich für die zeit im ausland bei der envivas versichern kann und wenn ich zurück komme wieder bei denen mitglied werden kann. vielleicht solltest du dich jetzt schnell gesetzlich versichern, selbs wenn es nur für kurz ist und dann deine KK sagen, dass du nach oz willst und ob du ggf bei denen dann irgendwann wieder eintreten kannst. kann sein, dass es schwieriger ist, wenn du jetzt in der privaten bist. ich kann die TK übrigens sehr empfehlen. beste kk, bei der ich je war und alle, die ich kenne stimmen mir da zu :)