Schuhe fürs Outback

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schuhe fürs Outback

      Hallo Gemeinde,

      ich habe in meinem Kopf Bilder von einem typischen Australier im Outback, und der hat (logischerweise) Schuhe an. Aber nicht irgendwelche Schuhe, sondern..........
      Genau, ich weiss nimmer und finde auch nix darüber. Am ehesten kommen solche "Jungle Boots" aus Leinen in Frage. Aber gibt es überhaubt spezielle Outbackschuhe in Australien?

      Was würdet Ihr empfehlen, für ne 8 Wöchige 4WD Camper an Schuhen?

      Danke im Voraus
      Grüssle
      Richy
    • Blundstones ist die Antwort...

      Allerdings hat nicht jeder echte Kerl im Outback Schuhe an, z.B. traegt Lester Cairns (Betreiber des Middleton Pubs in the absolute middle of nowhere) nie Schuhe. Geht dann halt irgendwann mal schief:
      Pub owner survives bite from deadly brown snake

      Aber wie im Artikel genannt - die Schlange die Lester umbringt muss erst noch erfunden werden. Fahr' mal nach Middleton (Population: 3; goo.gl/maps/83MUPcS8hqH2) und trink n' Gold mit Lester, dann weisst du was ich meine :D .

      In diesem Sinne noch eine Film Empfehlung - Goldstone (Goldstone - Trailer). Wurde in/um Middleton gedreht...

      Cheers
      Mat
      @ Sydney
    • über die Blundstones bin ich auch schon öfter "gestolpert". Ein Bekannter riet mir auch zu denen. Sau bequem, robust, und ein genialer Einstieg.

      Sind die in DU günstiger als bei uns?
      Grüssle
      Richy
    • Ansonsten haben sich hohe, möglichst atmungsaktive Trekkingschuhe im Outback ebenfalls gut bewährt.
      Mit zu niedrigen Tretern hat man das Problem, dass oben am am Schuhrand ständig Dreck bzw. Sand sowie stachlige Pflanzenteile reinfallen.
      LIFT UM FOOT - PUTTUM BACK DOWN
    • Ich muss zugeben dass ich auch im Outback ein Thongs-Freund bin. Manchmal nerven insbesondere die stacheligen Knödel die sich super in der ganzen Sohle festsetzen und dann erst im Auto im Fußraum abfallen aber ansonsten... Naja, und Füsse waschen ist dann immer wieder dran :rolleyes: .
      Klar nicht zum Wandern geeignet aber ansonsten gut. Schlangen und Spinifex sind ja eben auch mit normalem Schuhwerk ohne Stulpen ein Problem...

      Cheers
      Mat
      @ Sydney
    • Blundstones, was anderes kommt für mich in Frage. :)
      Thongs, hab ich zwar auch immer dabei, aber in der Regel trage ich 90% Blunnies.

      Solltest Du die Teile in Erwägung ziehen, würde ich mir die locker ein Jahr vor Antritt der Reise kaufen und richtig schön einlaufen. Ich nehme immer meine ältesten mit, so richtig schön veranzte :)
      Ich trag Blunnies eigentlich seit meinem ersten Urlaub in DU nur noch, auch das ganze Jahr über in D.
      Seit die Teile nicht mehr in Australien hergestellt werden hat zwar meiner Meinung die Qualität etwas gelitten aber ich steh auf die Teile.
      Under Construction
    • Stabile Hiking Schuhe (in DL kaufen oder mal bei Anaconda reinschauen). Darüber lange Hosen mit Mossie Schutz !
      Keine Thongs !

      Gruss,

      -Richard
      Now - bring me that horizon! (Jack Sparrow)
    • Danke für die Infos.

      habe mal recherchiert, und mir spasseshalber mal von HAIX die Bundeswehr Wüstenstiefel geholt. Das mit dem vorher "einlaufen" finde ich nen wichtigen Punkt, egal welche Schuhe man letzten Endes nimmt.
      Blundstones stehen auch noch auf der Liste, but, one after the other :whistling:
      Grüssle
      Richy
    • Hi Richy,

      von uns würden noch gut eingelaufene Trekkingschuhe bei Bramston Beach hängen. Sind Größe 43, gut eingelaufen, nur 4 Monate getragen, haben allerdings einen mit Zwirn fachmännisch (-frauisch) genähten Cut von einem fiesen Schieferstein und sind seit 2008 gut abgehangen :P



      LG

      Claudia
      my english is not the yellow from the egg, but it goes :thumbsup:
      Unsere Reisen findet ihr unter:
      clamat.de/
    • Richy schrieb:

      Danke für die Infos.

      habe mal recherchiert, und mir spasseshalber mal von HAIX die Bundeswehr Wüstenstiefel geholt. Das mit dem vorher "einlaufen" finde ich nen wichtigen Punkt, egal welche Schuhe man letzten Endes nimmt.
      Blundstones stehen auch noch auf der Liste, but, one after the other :whistling:
      Schnürstiefel sind einfach kacke wenn du Nachts mal eben raus musst :)
      Under Construction
    • hi Richy,

      hier kannst du auch mal gucken:

      cop-shop.de/de/category/schuhe-379/

      den:

      cop-shop.de/de/product/under-a…efel-valsetz-schwarz-2289

      finde ich persönlich sehr gut, er ist superleicht, allerdings nicht wasserdicht (trocknet aber ganz schnell), aber Kim.emo07.animiert.gif bequem und durch die Schnürhaken im oberen Bereich kommst du auch Nachts bequem rein.

      Lass sie aber auf keinen Fall Nachts draußen stehen. Du hast entweder unliebsame Bewohner in ihnen oder du hast sie los, weil Dingos sie auch interessant finden 1310.gif
      LG

      Claudia
      my english is not the yellow from the egg, but it goes :thumbsup:
      Unsere Reisen findet ihr unter:
      clamat.de/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Clamat ()

    • Also ich bin dann fürs Erste mal versorgt. Das Angebot der hängeneen Schuhe fand ich lustig. Danke dafür.
      Und, natürlich werden auch Schuhe ohne Schnürung den Weg nach DU finden, der Bequemlichkeit wegen.
      Grüssle
      Richy
    • Meine "Ersten" waren die Blundies. War davon sehr überzeugt.
      Beim letzten DU Besuch habe ich mir noch Mongrels- und RedBack Boots geholt.
      Die RedBack's sind jetzt meine absoluten Favoriten.
      "Those who lose dreaming are lost"


      Unsere Regeln


      Ich bin für das verantwortlich was ich sage - nicht für das was Du verstehst.