Larapinta Trail: American hiker dies after taking wrong turn in 42C heat

    • Larapinta Trail: American hiker dies after taking wrong turn in 42C heat

      two men walking the final section of the trail before they separated


      zeigt schon wieder mal, daß man die Hitze und das Terrain nicht unterschätzen sollte.
      cheers Frieda

      -----------------------------------------------------------------------------------
      ich bin nicht auf der Welt um zu sein wie andere mich gerne hätten!
      Historic Albany

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Minnie Orb ()

    • ich bin letztes Jahr auch ein teil des laparinda trail gewandert. Die Hitze war schon brutal. Aber schwieriger ist das kaum jemand dort lang wandert und der Weg deshalb oft zugewuchert ist. Die Wegmakierungen sind oft in den Bewuchs verschwunden. Der überquerung des Finke River hat bei mir aufgrund der orientierungsprobleme bestimt eine Stunde gedauert..

      Was mir bei den Wanderungen am meisten hilft ist die kostenlose " maps me "karte die auch offline funktioniert. Dazu statt des kleinen handy display ist ein tablet besser geeignet.


      Gruss Arno
    • ich weis nicht ob sie sich gestritten hatten oder warum wer wem davon gelaufen ist. Aber genau in dem Bereich zum Glen Helen zweigt der Weg sehr undeutlich ab. Und auch ich bin mehr querfeldein zu diesem Parkplatz hoch gelaufen und war oben angekommen ziemlich erschöpft.
      In Glen Helen hat man mir erzählt das es kein Budget gibt den Trail instant zu halten.

      Trotzdem war aber eine schöne Tour und vieleicht kann ich nächstes Jahr mal den gesamtem Laparinda über die ca 12 Tage entlang wandern.