Truck Driver in OZ...

    • Truck Driver in OZ...

      G'day aus Sydney.....
      Ich bin Steffen und lebe seit zwei Jahren im Sydney-Dorf, Großstadt vermeide ich, das kann ich nur von Berlin sagen!
      Es gibt viele Fragen zum Thema LKW-Fahrer und ich möchte gern meine Erfahrungen teilen.

      Erstens: Mein deutscher LKW-Schein ist fast 30 Jahre alt.
      Ich musste den LKW-Schein neu machen, Knowledge-Test und Fahren, kostet AU$1.500 bis AU$ 2.000.
      Voraussetzung ist, dass du schon den deutschen Schein hast. Viermal habe ich im NSW Service Center gefragt und vier verschiedene Antworten bekommen.

      Es wird nicht langweilig.
      Der Fragen-Test kannst du im Internet trainieren, dann gehst du ins Service Center zahlst AU$ 40,- und hast knapp 50 Fragen zu beantworten.
      Bestehen ist keine Kunst, falls du durchfällst, kannst du sofort neu starten. AU$ 40,-!
      Anschließend machst du die Fahrprüfung. Oft im Automatik-Truck, wer AmyDoubleClutch braucht, bitte gern aber nicht notwendig.

      So, jetzt der Trucker Traum: ist und bleibt ein Traum, denn die meisten Firmen machen Changeover-Trips, Halb Melbourne oder Brisbane.
      Für mich ein totaler Krampf, du musst wissen, wer der Fahrer-Kollege ist und wann er Tarcutta (Melbourne-Run) erreicht.
      Ich habe dort schon 3 Stunden gewartet, andere auch länger....
      In Europa fährst du am Sonntag raus und bist Freitag/Samstag zurück. Hast deinen LKW.
      Hier endet die Fahrt wieder in der Firma. Und am nächsten Tag steigst du in einen anderen Truck.

      Das Geld ist besser als in Europa, aber als Local Driver kommst du auch auf die selbe Netto-Summe, AU$ 1.250,- pro Woche ist ok!

      Ich fühle mich wohl mit meiner Firma aber es war auch eine lange Suche....wir fahren Scania, Volvo und Mercedes. Die Amerikanischen Trucks sehen mit der langen Front und viel Chrome "schicker"aus aber in engen Strassen kann es knapp werden, wenn man rückwärts an die Rampe muss. Ich habe es beim Sea Life in Darling Harbour verfolgen können.

      Ansonsten muss man nur auf die ganzen "Schlechtfahrer" achten, L+P Plate Driver sind genau wie meine asiatischen Einwanderer-Nachbarn die grösste Gefahr. Das ist nicht nur mein persönlicher Eindruck, News und extra Reports im TV darüber, bestätigen dies.

      Falls die Frage aufkommt, Ich bin Permanent Resident, brauche kein extra Arbeitsvisum.

      LKW-Fahrer werden hier dringend gesucht, aber das kennt man ja auch aus Europa.
      Welt.de: Aktuell fehlen laut den Zahlen des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV) mindestens 45.000 Fahrzeugführer, wie die Branche den Beruf nennt.

      Viel Glück und alles Gute,

      Steffen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Steffen69 ()

    • Hallo Sebastian,

      sorry für die späte Antwort.
      Ich habe vier verschiedene Antworten bekommen.

      Richtig ist und war, dass ich sofort den kompletten Test Computer und Fahrprüfung machen konnte für HC!!! Meinen deutscher 40-tonner Schein habe ich 1988 gemacht.

      Für MC musst du dann ein Jahr warten.

      Lass dich nicht abwimmeln und spreche mit dem Manager vom Service-Center. Der soll sich genau die Gesetze anschauen.

      Mein jetziger Chef fragte mich heute, ob ich mein HC in MC hochstufen will.

      Dazu machst du, jedenfalls in NSW den gleichen Knowledge-Test wie bei HC, Medical Check und eine weitere Fahrprüfung.

      Ich muss nur den Test und den Doc bezahlen, die Fahrprüfung zahlt die Firma.

      Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte, weiß aber auch nicht wie Western Australia tickt.

      Gruß
      Steffen