Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 55.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Thommy Wir werden so zwischen märz und juni 19 uns auch entsxheiden müssen ob wir unseren Throopy verkaufen oder verschiffen. Wie habt ihr das gemacht um einen nach deutsxhland zu bekommen und dort auch anzumelden? Hallo Beate Der Threat geht ja um den zum Verkauf angeboteten Troopy. Für den Preis ist der schon ein günstiges Angebot.

  • Danke Klaus. Ich habe mir das Buch gerade mal geladen. Viele Grüsse zu dir ins Alte Land aus Neugraben Arno und Nicole

  • Netzabdeckung auf Tasmanien

    Wonderbruecke - - Tasmanien (TAS)

    Beitrag

    Hallo Anna Da wirst du vor uns auf Tassi sein. Wir werden schätzungsweise erst von jan bis märz dort sein. Eine genaue Zeitplanung haben wir ja nicht.

  • Netzabdeckung auf Tasmanien

    Wonderbruecke - - Tasmanien (TAS)

    Beitrag

    Hallo Anna Zu deiner Frage weis ich leider nichts. Wir waren ja noch nicht dort. Sind aber sozusagen auf den Weg nach Tassi. Wann plant den ihr dort zu sein?

  • Wenn ich das richtig interpretiert hatte, wollten sie eine Erlebnisreise und den Ululuru sehen. Deshalb dieser Hinweis von mir auf Alice Springs Die Strasse um die mc Donnells ist aspahltiert. Nur die Abstecher sind gravel. Somit wird das nicht die grossen Probleme bringen, aber eben doch etwas vom gewünschten Abenteuer. Jahreszeitlich hat man im Februar den Vorteil das nur wenige Touristen dort sind. Und den Ululuru zu sehen wenn überall Wasser runter läuft ist schin super.

  • Du schreibst ; Grundsätzlich ist das kein Problem, Budget ist genügend da. Wir haben nur keine grossen Ansprüche und suchen eher das Abenteuer, als eine bequeme Reise. Hotels mit Massagesalon liegt (noch) nicht in unserem Interesse, wenn ich das so ausdrücken kann. Es soll eine unkomplizierte, spassige Reise werden, wo wir den Kontinent in seiner Pracht geniessen können. Zit ende Wenn ihr etwas Abenteuer möchtet und den Kontinent in seiner Pracht erleben wollt, zweifel ich daran dieses im urbani…

  • Zwei Touristen aus Australien sind beim Selfie-Knipsen in Portugal in den Tod gestürzt. Es geschaam 12.6.18 am Pescadores-Strand in Ericeira rund 40 Kilometer nordwestlich von Lissabon. Die 30 Jahre alte Frau und der 40 Jahre alte Mann seien von einer gut 30 Meter hohen Mauer in die Tiefe auf den Strand gestürzt und wohl auf der Stelle tot gewesen, teilten die Rettungskräfte mit.

  • Wer hat denn in seinen Leben noch nie etwas Dummes gemacht? Wer hat denn sich selbst noch nie in eine waghalsige Situation gebracht? Der , der Fehlerfrei ist werfe den ersten Stein auf den jungen Menschen der dabei bereits sein Leben verloren hat. Wie oft mussten wir schon sagen, puh da haben wir aber Glück gehabt. Das hätte auch schief gehen können. My sympatic to the young man

  • Hallo Dietmar! Das klingt ja nicht schön. Wir drücken deiner Frau die Daumen das sie schnell gesundheitlich wieder auf die Beine kommt. Alles gute von uns, die gerade in Perth airport auf den Flieger nach FF warten. Arno und Nicole

  • wir wollen den Gunbarell so ca . Im Oktober befahren. Einschlieslich des stück nach warakuna. Allerdings bekommt man das permit für diesen Teil nur mit mindestens 2 Fahrzeugen. Falls jemand interesse hätte den Teil mit uns gemeinsam zu fahren , bitte gerne! Weiter soll es dann für uns jedoch nicht zum Ululuru gehen sondern über den Conny Sue zum Trans Railway Track zum Googs Track.

  • Hallo Ende Mai nächsten Jahres werden wir nach 3 Jahren unsere Reise vermutlich in Syd. beenden und uns von unseren Gefährt trennen müssen. 8 Monate ist schon eine schöne Zeit. Entlang der Küstentour treiben wäre da nicht so meine erste Empfehlung. Aber da sind Reisevorstellung ja verschieden und das ist auch gut so. Ich finde das Outback eben sehr faszinierend.

  • Nach 11 Tagen sind wir in Laverton angekommen. Es ist ene sehr tolle sehr einsame Strecke, die, - abgesehen von den wilden Kamelen, - bis auf Ilkura gänzlich Unbewohnt ist. Das Vegetationsbild wird geprägt von dichten Bewuchs durch die eine einspurige Piste durchführt. Aussenspiegel sind vorsichtshalber eingeklappt.denn es gibt viele Kurven und bei dem sandigen Untergrund gerät der Wagen schon öfters in schlingern, so das man auf der engen Piste immer wieder Kontakt mit den Bäumen und Sträuchern…

  • so,oooo., war alles nicht so einfach. Wir haben niemanden getrofen der die Strecke mal gefahren ist. Die allermeisten wissen nicht wo sich der Track überhaupt befindet. Aber morgen starten wir in Coober Pedy diese menschen leere 1350 km lange Strecke bis nach Laverton. Verbindung und Kommunikation werden vermutlich für die komenden zwei Wochen abgebrochen sein.

  • Das ist ja schön das du es in Serbien, Albanien und sonstwo in Europa schon getestet hast. Aber wann wolltest du das denn in den Weiten von Australien testen um zu sagen das funzt perfekt???

  • was genau bedeutet läuft perfekt? Bekommst du überall Verbindung?

  • Vorstellung und Fragen

    Wonderbruecke - - Neuvorstellung

    Beitrag

    hallo Ingrid Zur Frage 2 Ich gehe von den Top davon aus das du nicht das Top End bei Darwin meinst, sondern The Tip am Cape york. Die strasse dorthin ist freu befahrbar. Bei der fähre über den jardin bezahltst du auch das permit und die free campsites mit. Zu captain bilys landing z.b. kann man so fahren. Wir sind nicht ganz bis zum lockhard in der iron range gefahren ,sondern nur ein stück auf der Portland road zum iron range NP. Permit war nicht erforderlich. Ob eine Vorrausbuchung erforderlic…

  • Hallo Wir sind derzeit in Birdsville und haben für 160 Dollar den Dessert Park Pass gekauft um die Simpson Dessert zu durchfahren nach Alice. Dieser Dessert Pass ist auch für den Tallaringa dessert Park notwendig, der auf den anne Beadell durchkreuzt werden muss.. Soweit ich weis braucht man aber auch noch weitere Genehmigungen um den ganzen 1350 km Anne Beadell HW zu befahren. Weiss jemand wo ich die erforderlichen Genehmigungen bekomme? Und ist die Strecke jemand gefahren der hier etwas Berich…

  • Von Stanthorpe nach Eulo

    Wonderbruecke - - Routenplanung

    Beitrag

    Die grüsse hatten wir noch ausgerichtet. Janell war jedoch nicbt da sondern... name vergesen. Hoffe sie hat es dann ausgerichtet. Und mick hat sich gefreut.. Mud bad haben wir uns nur kurz angesehen. Gecampt haben wir am fluss am restplatz. Der polizist hat da nicht wirklich so viiel zu tun und war anscheinend froh ein auto mit wesraustralischen kennzeichen anhalten zu können und so durfte ich ins Rlhrchen pusten. Hatte dann aber nur 0,0. Yowah hat uns wieder gut gefallen. Wie auch die ganze Geg…

  • Von Stanthorpe nach Eulo

    Wonderbruecke - - Routenplanung

    Beitrag

    Nein es ist jetzt nicht mehr heiss. Nachts sogar so kalt das wir die Fahrzeugtüre schliessen mussten. Mit Mick haben wir schon überlegt wer du bist. Allerdings wussten wir ja zuwenig von dir. Der macht gerade House sitting bei Garry. Denn Garry ist im Krankenhaus wegen seinen Bein. Bierchen zischen ist leider nicht, denn gegenüber ist ein sehr aktiver Polizist der gerne Alkoholkontrollen macht. Gerade sind wir in Cunnamulla und haben hier Internet zugang und den neuen Beitrag eingestellt. wonder…

  • Von Stanthorpe nach Eulo

    Wonderbruecke - - Routenplanung

    Beitrag

    Gerade um 13 uhr 50 Uhr sind wir im sagenumwobenden Eulo angekommen. Ein heftiger Regntag hielt uns gestern in Hubngersford. Hungersford liegt genau an der Grenze , die mit einen Zaun und einen Tor gesichert ist an New South Wales. Es war uns nicht möglich alle Einwohner kennen zu lernen, denn die Einwohnerzahl bewegt sich dort bereits in einem zweistelligen Bereich. Um genau zu sein 14 Menschrn leben dort. Eine Mobilnetzverbindung gab es dort nicht. Deshalb sind wir erst nun in Eulo wieder onli…