Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 323.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Elvira: „Hallo Heiner, Du wirst wieder sehr viel nette Leute treffen. Der Düsseldorfer Stammtisch ist auch wieder dabei. “ So ist es ! CU

  • Bei der Anmeldung wird man gefragt "Angemeldet bleiben ?", Nö, natürlich nicht auf alle Ewigkeit, also Häkchen weg. Klappte irgendwie nicht, also Häkchen wieder rein. Dann klappte es. Sorry, vor solchen Problemen stehen manchmal ungeübte und betagte Nutzer. Zum Glück kann ich bei Computerproblemen jeglicher Art auf die Unterstützung von Kindergartenkindern aus der Nachbarschaft zählen. No Worries

  • Ich nehme mal an, daß sich dies, wie schon zuvor erwähnt, auf die offiziellen Campgrounds bezieht. Also einfach die nächste Ortschaft ansteuern und im Visitorcenter Alternativen erfragen. Empfehlung: Falls das Visitorcenter geschlossen hat (wg. Feiertag), übernimmt meist der örtliche Pub dessen Funktion. Auf diese Weise sind wir schon mal auf einem örtlichen Sportplatz gelandet und konnten unseren Camper zwischen all den Mobilhomes der Vereinskameraden abstellen. Und die Stimmung an dem Abend wa…

  • Lohnt sich bei 12 Stunden auf jeden Fall: Airport-Link fährt von der untersten Flughafenebene alle 15-20 min in die Stadt, Fahrtzeit gut 30 min, Preis 42 ThB = gut 1€. Vom Endpunkt Phaythai Station bis zum Siam Square ist es nicht weit, auch mit Skytrain machbar, 2 oder 3 Stationen. Königspalast und Wat Pho (mit liegendem Bhudda) liegen allerdings etwas abseits der Bahnlinien, hier vielleicht ein Taxi nehmen, mit eingeschaltetem Taximeter spottbillig. Bei 8 stündigem Aufenthalt ebenfalls machbar…

  • Für die Strecke von den Kimberley über Wolf Creek Crater zu Uluru braucht Ihr AUF JEDEN FALL einen 4 WD. Selbst wenn das Befahren der Tanami bei Trockenheit mit 2 WD möglich sein sollte (was allerdings meiner Meinung nach zumindest verstärkte Stoßdämpfer erfordert), so ist die Spritversorgung auf der Piste so, daß Ihr ohne den 2x90Liter Tank eines 4WD ziemlich aufgeschmissen sein dürftet, ich glaube nicht, daß ein 2 WD die dort erforderliche Reichweite hat. Und in den Kimberley kann im Mai selbs…

  • Ehrlich, ich habe gezögert, die folgende Erfahrung ins Forum zu stellen, weil mir klar ist, daß es sich um einen Einzelfall handelt, der keineswegs geeignet ist, allgemein gültige Rückschlüsse herzuleiten. Da ich die Geschichte jedoch sehr bedenklich fand, lege ich hier einfach mal los: Vor knapp zwei Wochen besuchte ich abends eine ganz normale Bar in Bangkok. Bekleidet war ich mit einem T-Shirt, auf welchem die Flagge der Aborigines (oben schwarz, unten rot, gelber Kreis in der Mitte) abgebild…

  • Hallo Schutzschi, so gesehen ist das Plumpsklo ja bereits eine Sitzmöglichkeit Meiner Meinung nach kann es tatsächlich nicht schaden, sich für wenig Geld Campingstühle zuzulegen. Falls überhaupt vorhanden, bestehen die Sitzmöglichkeiten meist aus Holzbänken, auf denen man dann doch nicht den ganzen Abend verbringen möchte. Da ist ein Campingstuhl mit der genialen Vorrichtung in der Lehne zum Abstellen des Kaltgetränks doch gemütlicher. No Worries

  • Noch mal das Beste aus den letzten 41 Jahren: faz.net/aktuell/gesellschaft/m…st-die-band-13172728.html

  • Hallo Bluey, Du hast nach aktuellen Erfahrungen gefragt, daher sind meine Infos aus 2011 nur unter Vorbehalt, dennoch: @nna kann ich zustimmen, 600 km am Tag sind machbar. Wir sind morgens in Alice gestartet und kamen spätnachmittags am Abzweig der Lajamanu Road, ungefähr 2 Fahrstunden hinter Rene Hans Bore, an. Möglichkeit zum Parken abseits der Piste ist dort gegeben. 800 km an einem Tag halte ich für sportlich, aber bei ordentlicher Piste durchaus für möglich. Voraussetzung wäre dann, daß Du …

  • Hallo Michael, die Wahrscheinlichkeit, auf dieser Strecke KEINEN Roadtrain zu sehen, ist ungefähr genausogroß wie bei einem Reeperbahnbummel KEINE leicht bekleideten Damen zu erblicken. No Worries

  • Leider sind mir auch einige Sachen aufgefallen, die ich allerdings als Kleinigkeiten ansehe: Das größte Ärgernis für mich, und das betrifft sicherlich nicht allzuviele Australienbegeisterte, ist die Reduzierung der erlaubten Freimenge bei der Zigaretteneinfuhr auf lächerliche 50 Lungentorpedos ! Daß man immer mehr von der erforderlichen Vorbuchung von Campingplätzen hört, ist auch ärgerlich, da wir häufig morgens beim Anlassen des Motors noch nicht wußten, wo wir abends landen werden. Qantas fli…

  • Hallo Jürgen, vor 3 Jahren haben wir die Strecke Alice-Kimberley-Darwin zurückgelegt, vielleicht interessiert Dich der Reisebericht: australien-forum.de/thread.php?threadid=27785 Da Du zusätzlich die Stecke Perth-Alice auf den Schirm hast, würde ich spontan sagen, daß Du Dir zuviel vorgenommen hast. Andererseits hast Du allerdings geschrieben, daß Du die Kimbereley ja schon bei deiner zweiten Tour abgefahren bist. Mein Tip wäre, die Tour in Alice statt in Perth zu starten. Die Gegend um Alice al…

  • Hallo Zusammen, prima, ich glaube nunmehr, bestens informiert zu sein ! Eine Frage habe ich allerdings noch: Wieso hört man in dieser Situation nichts, aber auch wirklich gar nichts von den Ratingagenturen, die ansonsten selbst dann Riesenwirbel gemacht haben, wenn in Griechenland oder Italien mal eine Flasche Olivenöl umgekippt ist ? Ratlos um Antwort bittend !

  • Zitat: „Original von Cardinal62 Hmm, nun hab ich gar 2 Tage übrig :o “ Aber hier, wie überhaupt kommt es anders, als man glaubt. (Wilhelm Busch) Immerhin ist Dein Zeitplan nicht minutiös, sondern auf stündliche (machmal halbstündliche) Zeiten festgezurrt. Die zwei übrig gebliebenen Tage könntest Du eventuell für spontane Entscheidungen nutzen, zum Beispiel, falls es Dir irgendwo so gut gefällt, daß Du Deinen Zeitplan um mehr als die zulässigen 29 Minuten abändern möchtest ! No Worries

  • Hallo, wüßte nicht, was gegen Baden im August in der Gegend zwischen Cairns und Brisbane spricht. Stingersaison ist dann jedenfalls nicht ! Weiter südlich wirds vielleicht ein bißchen kalt im Wasser, aber Aussagen dazu sind ja immer subjektiv. No Worries

  • Hallo, kenne bisher auch nur das Mirambeena, war OK, wenn auch bestimmt nicht wirklich preiswert. Aber was ganz wichtig ist nach 10 Wochen Outback: Die Zimmergröße ist wirklich in Ordnung, ausreichend Platz, um mit seinem aus dem Camper ausgeräumten Klamotten Betten und Fußböden zu schmücken ! No Worries

  • Akubra ! Müsstest Du allerdings die Kopfgröße der zu beschenkenden Person kennen ! Oder wie wärs mit einem Drizabone ? Dabei bräuchtest Du allerdings neben der Kleidungsgröße auch noch den entsprechenden Platz im Gepäck, weil die Dinger ein bißchen schwerer sind als normale Jacken. Achso, und natürlich auch nicht ganz billig. Aber was tut man nicht alles für die liebe Verwandschaft ! Achso, es sollte doch was Billigeres sein ? Australienflaggen, oder diese Dinger zum über die Autorückspiegel zie…

  • RE: Cathy Pacific

    BademeisterHolt - - Flüge + Reiseanbieter

    Beitrag

    Hallo, unter dem Vorbehalt, daß meine Erfahrungen 4 Jahre alt sind, folgende Info: Umsteigezeit in Honkong war absolut OK, falls was schiefgehen sollte, dürfte es auch kein Problem sein, denn es gehen mehrere Flieger p.D. von Honkong nach Sydney. Die wichtigste Erfahrung, die ich mit der Airline gemacht hatte, war, daß die Flieger pünktlich waren, das Gepäck unbeschadet mit ankam und auf dem Rückflug die Gepäckfreigrenzen großzügig nach oben hin ausgelegt wurden. Premium Economy kann ich leider …

  • 1. Das Wichtigste: Die Flüge waren pünktlich, das Gepäck kam unbeschadet mit an ! 2. Das Beiwerk: Essen war das übliche Folienfutter, Getränke, auch Bier und Wein sind erhältlich, das Kinoprogramm war gut (allerdings kompletter Sysstemausfall auf dem Abschnitt Kuala Lumpur bis Abu Dhabi) Maschinen waren B777 in 3-4-3 Bestuhlung X(, der Umsteigeflughafen Abu Dhabi ist etwas kleiner als die anderen Drehkreuze, aber durchaus angenehm. Zusammenfassend also durchaus zu empfehlen !

  • Danke für den super Tip, ABER: Leute mit Jetlag haben nicht nur eine lange Flugzeit hinter sich, sondern im Regelfall auch ein wenig Gepäck dabei. Und da wären mir auch 8 Minuten Fußweg einfach zu weit. Freue mich daher auf meinen Kaffe aus der in eigentlich jedem Hotelzimmer bereitstehenden Maschine! No Worries