Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zeitplan Darwin-GRR-Darwin

    Bluey - - Routenplanung

    Beitrag

    Zitat von smoothie: „@Bluey könntest du uns deine exakte Routenplanung mit den damalig gereisten Daten mal zeigen? Wir haben uns jetzt soeben noch (auf deinen TIpp hin) in das Mornington Sanctuary verliebt … *lol* sind aber immer noch der Meinung dass das alles nur schwer stresslos zu schaffen ist in unseren 23 Miettagen … Das wäre extrem nett, daaaanke!!!! “ Habe meine vor-digtalen Unterlagen von Anfangs Juni 2008 tatsächlich wieder gefunden Das waren die Übernachtungen ab Camper-Übernahme in D…

  • Zeitplan Darwin-GRR-Darwin

    Bluey - - Routenplanung

    Beitrag

    Zitat von smoothie: „Oh die Lennard Gorge hatten wir auch nicht auf dem Programm da der Zugang als extrem steil und steinig beschrieben war und wir dachten das bringe nichts mit den Kindern. Kann man dort denn nun auch baden, ist der Zugang zum Wasser so vereinfacht, oder einfach bis zum Aussichtspunkt? “ Ich fürchte die Diskussion erübrigt sich falls sich in den nächsten Wochen nichts daran ändert: KLICK (siehe zuunterst) Jedenfalls wäre der Bereich oberhalb der Wasserfälle weglos über zahlreic…

  • Darwin - Perth mit Kind

    Bluey - - Routenplanung

    Beitrag

    Zitat von Belana: „Wie weit kommt man an einem Tag auf der GRR (Max. 60 km/h auch bei guten Bedingungen)? “ Um es praxisnah auszudrücken: El Questro/Home Valley bis Manning Gorge ist an einem Tag problemlos möglich. Zwecks Reifenschonung nicht schneller als 70km/h auf dem scharfkantigen Schotter fahren und eingangs GRR den Asphalt-Reifendruck des Vermieters (ca. 50 psi kalt) um etwa 20% senken. Zitat von Belana: „Kann es auf der GRR schwierig werden einen Übernachtungsplatz zu finden? Wie sieht …

  • Zeitplan Darwin-GRR-Darwin

    Bluey - - Routenplanung

    Beitrag

    Zitat von Belana: „Bei der Lennard Gorge schreckt mich ab, dass wir die letzten 2km zu Fuß zur Gorge gehen müssten (steht in den Mietbedingungen des Campers). “ Völliger Quatsch seitens Apollo! Einerseits sind es rund 2km hin und zurück, nicht pro Weg. Insbesondere scheinen Apollo auch 2018 immer noch nicht realisiert zu haben, dass sich dort die Situation seit etwa 2013/2014 grundsätzlich geändert hat! Auch heute sieht man auf den (veralteten) Google Maps Satellitenbildern noch die alte Situati…

  • Netzabdeckung auf Tasmanien

    Bluey - - Tasmanien (TAS)

    Beitrag

    Die Aktivierung im Telstra Shop anhand des Reisepasses ist theoretisch problemlos. Die Zeit bis zur tatsächlichen Aktivierung liegt allerdings erfahrungsgemäss bei 20-30 Minuten, im Shop (Cairns, Perth, Darwin) sagen sie jeweils max. 1-2h. Einmal ist's auch mir passiert dass die erste Angestellte (Aushilfe?) die Aktivierung irgenwie verbockt hatte - am anderen Tag hat es die Kollegin im System gleich bemerkt und danach erfolgreich abgeschlossen. Gerade deswegen haben Besorgen und Aktivierung der…

  • Netzabdeckung auf Tasmanien

    Bluey - - Tasmanien (TAS)

    Beitrag

    Wie immer bei diesem Thema bin ich jeweils auf Berichte gespannt, wie erfolgreich die SIM Activation - insbesondere die gesetzlich geforderte und 2016 nochmals verschärfte Identitätsprüfung - für Non-Residents ausserhalb eines Mobile Shops (d.h. online) gelaufen ist.

  • Routenplanung- ersuche um Euren Rat

    Bluey - - Routenplanung

    Beitrag

    Kangaroo Island ist zwar nett, aber inmitten eines Camper-Trips recht umständlich bzw. teuer. Dies wegen der teuren Fähre oder den Vermieter-Einschränkungen, sodass man den Camper rund 2 Tage lang ungenutzt auf dem Festland stehen lassen müsste. Deswegen besucht man K.I. idealerwese ab Adelaide bevor oder nachdem man ein eigenes Fahrzeug übernimmt bzw. zurückgibt. Ich war schon 17x in Oz. aber die Grampians sind einer dieser wenigen Orte wo ich's bisher auch noch nie hin geschafft habe Mit Wilpe…

  • Ein alternativer Anbieter mit Depot in Airlie Beach wäre Wicked. Jedoch ist dieser Vermieter nicht jedermann's Sache, und auch deren "edleren" (= nicht speziell bemalten) Fahrzeuge sind eher einfach ausgestattet. Öffnungszeiten bzw. was die Möglichkeiten bei einem bestimmten Flug ab Proserpine sind würde ich direkt beim Vermieter anfragen. Einerseits wird wohl kaum jemand hier diese Erfahrung schon haben, und dann hast Du gleich schon mal einen ersten Eindruck davon wie schnell und kundenfreundl…

  • Auch ich teile die Bedenken, gleich am Ankunftstag DU noch vom Jetlag belämmert bereits zu fahren - das Sekundenschlaf-Risiko wäre mir einfach zu hoch. Auch benötigt man für einen Ausflug zum Riff ab Cairns definitv kein Mietfahrzeug, diesen Miettag fürs ganztägig rumstehende Fahrzeug kann man sich also getrost sparen. Die meisten Tauch-Operators bieten ihre Touren sowohl für Schnorchler wie auch (gegen Aufpreis für die Ausrüstung) für Taucher an. Ich würde zu einem kleineren Veranstalter raten,…

  • Tanami Road

    Bluey - - Routenplanung

    Beitrag

    Als ich die Strecke Mitte September 2014 in Richtung Norden befuhr, waren die Corrugations gleich zu Beginn zwischen Tilmouth Well und etwa Renahan's Bore echt garstig. Da blieb kein Gegenstand mehr auf dem (leeren) Beifahersitz! Immer wieder liest man auf WA Seite wäre der Zustand am schlimmsten - dort war es dann höchstens stellenweise etwas rauh, aber durchaus erträglich. D.h. wie auf allen ungeteerten Strecken kann man Glück oder Pech haben, abhängig davon wie lange jeweils der letzte Grader…

  • Die gängige Empfehlung für Darwin-Perth oder umgekehrt beträgt 5-6 Wochen, schliesst aber den Umweg über Kakadu mit ein! Wenn ihr also auf Kakadu verzichtet (normalerweise 3-4 Tage), diese 2-3 "Notfalltage" dazunehmt und nicht allzu viele 2-3 Tagesaufenthalte am selben Ort einplant (Cape Leveque, Cape Range NP, usw.) dann ist der Zeitrahmen m.E. gar nicht mehr soo sportlich, sondern durchaus vernünftig machbar.

  • Zitat von AlexW: „Welcher ist der 2WD Spot? “ Bei Florence Falls hat's einfach zwei Campgrounds, einer 2WD und einer 4WD. Sind beide klar mit Wegweisern signalisiert. Allerdings habe ich schon erlebt dass dort gleich beide Campgrounds bereits rappelvoll sind. Dito bei den Wangi Falls, wo es IMHO seit der Eröffnung dieses neuen Kiosks/Besucherzentrums punkto Menschenhorden noch viel schlimmer als früher geworden ist! (4WD sei dank hatte ich im abgeschiedenen und ruhigen Tjaynera Campground überna…

  • Darwin - Broome mit 2WD

    Bluey - - Routenplanung

    Beitrag

    Mit dem Vermieter solltest Du die Haftungsfrage abseits des Asphalts genau klären. Während der Dry Season ist der Allradantrieb auf Gravel Roads zweitrangig, es geht dort in erster Linie um die Robustheit des Gefährts und insbesondere um Bodenfreiheit! Letztere hängt auch vom Radstand ab, d.h mit einem HiAce liegt etwas mehr drin als mit einem grösseren Camper mit WC/Du. Und mit den Asphalt-Reifen immer reifenschonend, d.h. langsam fahren. +1 für Gunlom im Kakadu falls der Vermieter mitspielt, n…

  • Eindeutschen

    Bluey - - Plauder/Gästeecke off topic

    Beitrag

    Versuch eines Nicht-Literaten ohne irgendein Englisch Sprachzertiifikat: Ich hörte eine Stimme in meinem Kopf: "Warum bis morgen warten?" Die Zukunft beginnt heute Es ist sinnlos herumzusitzen Darauf zu warten dass die Welt sich ändert Es ist nie zu spät, standhaft zu bleiben Tu was nötig ist um sie stolz zu machen Auch ist es nie zu spät, Deine Meinung zu ändern Das Buch ist nicht geschrieben worden Die Seite ist leer, die Grundlage ist [jedoch] gegeben [oder: das Drehbuch der nächsten Szene st…

  • Den Buchanan Hwy bin ich mal auf dem Rückweg nach Darwin in einem Tag als Alternativroute zum altbekannten Victoria Hwy gefahren. Dies primär um am Abend wieder mal eine Nacht beim Daly Waters Pub verbringen zu können und am nächsten Tag im Thernalwasser der Bitter Springs / Elsey NP zu baden. Der Anfang des Buchanan (ab Turkey Creek) durch die Stokes Range ist landschaftlich noch recht reizvoll, danach wird's aber recht öde. Insbesondere der Abschnitt zwischen Top Springs und dem Stuart Hwy, de…

  • August ist in der Gegend schon eher Hochsaison, aber überfüllt ist es eigentlich nirgends. Im Purnululu musste ich bereits 2012 via Internet vorreservieren, damals sogar inkl. Site-Nummer im entsprechenden Campground! 2015 war's wieder etwas lockerer - Campground rmusste eserviert werden, Site durfte dann aber gemäss Ranger wieder vor Ort selber ausgesucht werden. Will sagen - die Regeln scheinen jedes Jahr zu ändern, reservieren schadet dort wahrscheinlich nicht. Auch WIndjana scheint man inzwi…

  • Ersttäter :-)

    Bluey - - Neuvorstellung

    Beitrag

    Bloss 3 Wochen ist für Cairns-Adelaide illusorisch... man will doch unterwegs auch mal was besichtigen bzw. mal gewisse (Halb-)Tagesausflüge ohne Camper unternehmen. Nur schon für Cairns und Umgebung hat man (als Ersttäter) schnell mal eine knappe Woche verbraucht, und auch für Sydney sollten 2-3 Tage eingeplant werden. Mit insgesamt 3 Wochen mit Camper wäre Cairns bis maximal Sydney knapp realistisch. Camper sind in den Grosstädten eher hinderlich. Das Gepäck wird jeweils weitergeleitet falls d…

  • ätherische Öle einführen

    Bluey - - Rechtliche Fragen

    Beitrag

    Genauso wie unverderbliche "processed" Lebensmittel - egal ob pflanzlich oder tierisch - kein Problem sind, dürfte dies auch für solche "processed" Öle gelten. Dennoch bei der Einreise deklarieren. Nicht erlaubt sind frische/verderbliche sowie getrocknete Produkte, welche Parasiten, Seuchen, Pilzsporen usw. beherbergen könnten.

  • Anne Beadell Highway Permit

    Bluey - - South Australia (SA)

    Beitrag

    Leider noch nie selber gefahren... Aber wenn man Google mit dem Titel dieses Threads füttert. wird u.a. folgendes ausgegeben: australiasgoldenoutback.com/do…its-required.pdf?sfvrsn=0 beadelltours.com.au/ilkurlka_permits.pdf D.h. auch auf der SA Seite scheint nicht alles bereits durch den SA Desert Parks Pass abgedeckt zu sein.

  • Routenplanung Perth-Perth

    Bluey - - Western Australia (WA)

    Beitrag

    Falls Dein Exemplar auf Gravel Roads (d.h. mit sinnvollen 70-80km/h) nicht mehr als 11L/100 km säuft, solltest Du insgesamt etwa 1000km Reichweite haben. Das müsste von Tom Price her via Mt. Augustus (+ 1x um den Felsen rum), Cobra, Mangaroon, Lyons River und Abstecher zum Kennedy Ranges Campground eigentlich bis Gascoyne Junction reichen. Zumal dort angeblich die 2010 weggeschwemmte Tankstelle inzwischen wieder aufgebaut worden sei. Solltest Du einen Hilux der aktuellsten Generation (ab 2016) k…