Lady Eliot Island = Great Barrier Reef ohne Quallen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lady Eliot Island = Great Barrier Reef ohne Quallen

      Hallo Forum,

      Mittlerweile hatte ich mich ja schon damit abgefunden, unsere Gäste daran zu erinnern, dass man am Great Barrier Reef einen Lycra-Anzug ca. zwischen November und Mai tragen sollte.

      In der Tat gibt es aber doch einen Ort am Great Barrier Reef, an dem man hervorragend Schnorcheln & Tauchen kann, ganzjährig keine Quallen zu sehen kommt und zudem noch der Regenzeit aus dem Weg gehen kann: Lady Eliot Island.

      Die Insel liegt etwa 120km vor Hervey Bay und ist von Hervey Bay, Bundaberg, Brisbane und der Gold Coast per Flugzeug einfach zu erreichen.

      Mehr dazu erfahrt ihr hier:

      auf Englisch: ladyelliot.com.au/
      auf Deutsch: tiny.cc/phsbq

      Viele Grüße,

      Bianca
    • RE: Lady Eliot Island = Great Barrier Reef ohne Quallen

      Hallo,

      wenn Nachfrage da ist, gehen die Flieger auch von der Sunshine Coast. Wird alles bei der Buchung des Resorts mit organisiert. Von Hervey Bay gehen die Flieger aber immer. Ich war im Februar dort und hatte leider einen Tag mit 24 Stunden Regen erwischt. Das war ganz schön frustrierend. Auf einer Insel sitzt man nun einmal fest.
      Gruß
      Bernd (www.AUSTRALIA-Connections.de) Reiseveranstalter
    • RE: Lady Eliot Island = Great Barrier Reef ohne Quallen

      Hallo Bianca, vielen Dank für den Info, es ist sehr gut zu wissen, wenn man in der Nähe mal kommen sollte. Auf Morington Island war auch super schön, (war deine Empfählung) es bleibt unvergeßlich. Lg. nach Cairns, Zlata
    • RE: Lady Eliot Island = Great Barrier Reef ohne Quallen

      Hallo Zlata,

      danke für das Lob! Ja, Queensland hat schon einige schöne Inseln... Leider haben es viele Reisende in Queensland so eilig, dass es oft nur Zeit für Fraser Island bleibt.

      Dabei sind Moreton Island oder Lady Elliot wirklich einen Abstecher wert!

      Liebe Grüße,

      Bianca
    • Hallo Bianca und Insiders,
      ich habe jetzt die HP studiert, klingt interessant.
      wie sicher ist Lady Elliot Quallenfrei ????

      ich grüsse Euch aus Österreich, wo wir heute nacht den ersten Schnee hatten ( 2 cm)!
    • Original von Schulgarten1
      wie sicher ist Lady Elliot Quallenfrei ????

      Mag ja sein dass die Aussage für Box Jellyfish gilt, aber 100%ig garantieren bezüglich Irukandji kann's wohl niemand mehr, da diese winzig kleine aber unso gefährliche Art vor ein paar Jahren sogar etwas weiter südlich bei Fraser Island nachgewiesen worden ist!
      Ausserdem berichtet das Resort gleich selber über die harmloseren Blue Bottles: ladyelliot.com.au/resortEvents/detail.asp?ID=175
      LIFT UM FOOT - PUTTUM BACK DOWN
    • Ich werde das trotzdem ins Auge fassen. Wenn dann ein Problem mit den lieben Tierchen besteht, gibt es sicher Schutzanzüge. Muss jedoch noch wegen dem preis überlegen, da ein 1-2 Nächtre Aufenthalt mit dem Flug schon heftig ans Börsel geht....
    • Schutzanzüge sind insbesondere bei mehrstündigem Schnorcheln sowieso keine schlechte Idee hinsichtlich der Sonnenbrand-Gefahr!
      LIFT UM FOOT - PUTTUM BACK DOWN
    • Hallo miteinander,

      würde das Thema gerne mal wieder aus der Versenkung hochholen.

      Kann mir jemand sagen, wie zwischenzeitlich die Erfahrungen bzg. Quallen etc. dort ist - wir würden Mitte Dezember in der Region sein und gerne einen Ausflug dorthin unternehmen.

      Danke

      Grüße

      Flo
    • Hallo Flo

      Lady Elliott Island ist für mich ein absolutes Juwel im Great Barrier Reef, leider kann ich mir es nur ganz selten leisten raus zu fliegen. Dass es keine Quallen hat, kann dir keiner garantieren aber in den sechs Jahren in denen ich hier wohne habe ich noch von keinem Fall gehört. Aber es werden an der Westküste von Fraser Island vermehrt Box Jellyfisch gefunden.

      Lady Elliott find ich so toll, da es nur eine halbe Stunde Anflug von Bundaberg ist und auch der Flug schon ein Erlebnis ist. Schnorcheln kann man bei Low Tide auf der einen Seite der Insel und High Tide auf der andern (ist bequem zu Fuss erreichbar).
      Das Resort ist sehr basic, also kein Luxus erwarten, aber es lohnt sich wirklich bei den ohnehin teuren Preisen noch eine Übernachtung dranzuhängen man hat vor allem ausserhalb der Hauptsaison die Insel fast fuer sich,
      zu sehen gibt es viele Korallen und bunte Fische sehr viele Schildkröten und mit etwas Glück auch Manta Ray's.

      Wenn es mit den Finanzen nicht so gut ausschaut, kann man auch als alternative mit dem Boot nach Lady Musgrave Island fahren, dies ist bei ruhiger See auch ganz nett und je nach Saison sieht man auf der Überfahrt auch Wahle, Delfine oder Seeschildkröten.
      Ich finde einfach die Überfahrt 2 1/2 Stunden hin und auch wieder zurück sind schon sehr lang.

      Liebe Grüße
      Bundy
    • Danke, schonmal für die Infos.

      Wir sind um Silvester herum in Town 1770 oder Hervey Bay - Bundaberg wäre aber wohl besser als "Abreise-Ort" - mal sehen, wie ich das noch umplanen kann.

      Da wir auch noch nach Fraser Island wollen müssen wir halt versuchen, alles zeitlich in einen Rahmen zu bekommen. Daher denke ich, dass wir uns mit einem Tagestripp begnügen müssen.

      Ist Lady Elliot Island dann auch mit Kindern machbar (5/3/1)?
    • Ja, aber wird auch bei 2 Tagen nicht "billiger"!

      Ich schenke mir das halt alles zum Geburtstag! :D
    • Hallo Floh
      ich bin mir ziemlich sicher, dass die auch von Hervey Bay aus Lady Elliott anfliegen, ich geh halt immer von Bundy aus, weil ich hier lebe.
      Die Kinder sind schon noch sehr klein, ich hoffe ihr kriegt da vergünstigte Flüge. Es ist halt schon vor allem toll wenn man schnorcheln kann, da sind sie wohl noch zu klein.
      Bestimmt könnt ihr alle aufs Glasbodenboot und ansonsten werdet ihr euch einfach mit dem schnorcheln abwechseln müssen.
      Ansonsten bietet die Insel nicht sehr viel, ausser tausenden von brütenden Voegeln und dem Resort mit Restaurant, die haben vielleicht irgendwo auch einen Kinderspielplatz, ich hab da nie drauf geachtet.

      Auch das Wetter ist natürlich immer eine unsichere Sache, (im Dezember kann es schon mal ganz heftig stürmen und regnen) vor allem wenn man einen sehr vollbepackten Zeitplan hat. Wenn dann das Wetter nicht so toll mitspielen sollte könntet ihr an den Mon Repos Beach gehen und den Seeschildkröten bei der Eierablage zuschauen, ist ein tolles Erlebnis und hat immer auch ganz viele Kinder da. Wie mit allen Aktivitäten um diese Jahreszeit müsst ihr unbedingt alles verbuchen, es ist wegen der Schulferien alles sehr voll.
      Ich wünsch euch auf jeden Fall schönen Urlaub.
      Liebe Gruesse
      Bundy