Warnung vor SCOOT Airlines

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warnung vor SCOOT Airlines

      ich habe nichts gegen Extrakosten fuer Essen und trinken, aber das ich einen Sitzplatz bezahlen muss finde ich daneben. Zusaetzlich zum Ticket.
      Stehplaetze gibt es nicht.
      Man muss im Internet fuer jede Teilstrecken einen Platz buchen und jedesmal Extra bezahlen, ( bei mir ca 30 US Dollar)
      Im Flieger ist es arsch kalt sodas man entweder Wintersachen an hat oder fuer teures Geld sich eine Decke mieten darf. ( 25 Dollar pro Streckehin zurueck das Gleiche noch einmal )
      Filme gucken nur gegen Rundfunkbeitrag und auch nur wenn du deinen eigenen I Pad dabei hast.
      Ich wuerde jegenfalls jeden abraten diese "Gesellschaft" zu benutzen.[/COLOR]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Busch ()

    • RE: Warnung vor SCOOT Airlines

      Huhu,

      wir sind von Singapore zur Gold Coast mit Scoot geflogen und ich fands super!

      Bei den "billig" Airlines weiss man ja vorher worauf man sich einlaesst und unser Ticket war trotz Sitzplatz & Essen um einiges preiswerter als alle alternative Angebote.

      Das Flugzeug war ganz neu und nicht unbequemer als andere.

      Gruss,
      YVonne
    • RE: Warnung vor SCOOT Airlines

      Ich fliege heute die gleiche Streck mit Singapore Airlines fuer weniger wie mit Scoot inkl alle EXTRAGEBUEHREN.
      Ich bleibe dabei Warnung vor SCOOT AIRLINES
    • RE: Warnung vor SCOOT Airlines

      Original von Busch
      Ich fliege heute die gleiche Streck mit Singapore Airlines fuer weniger wie mit Scoot inkl alle EXTRAGEBUEHREN.
      Ich bleibe dabei Warnung vor SCOOT AIRLINES


      Wers glaubt ist selber schuld,wer nicht der kann Ihm dann fuer billiges Geld die Fliesen legen.
      Oder mit dem ersparten einen Fliesenleger einfliegen,hoffentlich hat der die richtigen Geraete damit die Steckdosen passen. :D
    • RE: Warnung vor SCOOT Airlines

      Ungeheuerlich! Willst du etwa behaupten die fluggesellschaft koedert ihre kunden mit billigen ticket preisen, und verlangt dann nochmal extra zuschlag fuer handgepaeck, liegesitze, essen oder wenn der flugtag auf einen wochentag faellt der mit "...day" endet?
      Na, wenn dass mal schule macht... 8o
      Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
    • Ich finde die Seite und auch die Preise von Scoot gar nicht so schlecht, man sieht meines Erachtens recht genau was man für sein Geld bekommt und was nicht.
      200 € incl. Essen & Getränk für die Strecke Singapur – GoldCoast ist jetzt auch nicht die Welt. Ob das SA günstiger macht? Eher nicht.
      Under Construction
    • Guten Nachmittag zusammen. Ich wollte mal wieder den Scoot-Thread beleben. Ich habe nämlic gelesen, dass Scoot ab Mitte des Jahres von Berlin aus Flüge aufnimmt. Auf der Scoot-Seite konnte ich jedoch lediglich Verbindungen von Berlin nach Singapur finden. Die Frage ist jetzt ob man dann von mit Berlin aus einer Hand mit Scoot nach Australien kann?

      Bei meiner Suche nach Scoot habe ich auch etliche unzufriedene Kundenstimmen gefunden. Die Frage ist ob es mittlerweile noch andere Erfahrungen gibt. Weil in dem Artikel auf den daluk hinweist schneiden die ja ganz gut ab.

      freue mich auf eure antworten.

      grüße sos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sultanOFswing ()

    • Einen Stehplatz im Flugzeug halte ich aus sicherheittechnischen Gründen für ausgeschlossen. Wie soll man denn der Anschnallaufforderung nachkommen?
      Vorgestern die Strecke BER-SIN hatte ich meinen Sitzplatz ohne Extrakosten. 1l Wasser vorm Boarding gekauft und mein mitgebrachts Essen wurde nicht beanstandet.
      Aber impertinent war es dann mit Scoot Strecke SIN-Cebu. Der junge dynamische Flightattender stritt mit mir, dass ich angeblich die zulässigen 10kg Handgepäck überschritten habe. Das habe ich geblockt. Koffer rein ins Fach und Ruhe. Der hätte sonst garantiert Aufpreis kassiert. Als ich mein Mitgebrachtes essen wollte, kam er angerannt: "Is not allowed!" Also er wollte das Flugzeugfood, für das er wohl Provision kriegt, andrehen. Ich habe trotzdem weitergegessen. Er hätte mich ja rausschmeißen können. Hihi.
      Auch das ist m.E. nicht zulässig. Angenommen du hast was mit dem Magen/Darm und du bist zu bestimmten Zeiten auf bestimmtes Essen angewiesen. Zum einen kann man einem derart aufdringlichen Personal in dieser Weise kontern. Zum anderem kann man den Buchungsbeleg zeigen mit der Bemerkung zeigen: "Ich habe lediglich einen Beförderungsvertrag mit Scoot abgeschlossen. Zeigen Sie mir, wo Sie hier zusätzlich einen Cateringvertrag sehen?"
      Das sollte reichen die Person vom Sockel zu holen.
    • 0karsten schrieb:

      1l Wasser vorm Boarding gekauft und mein mitgebrachts Essen wurde nicht beanstandet.
      Ich frag mich da allerdings, ob man zum Sitzen überhaupt noch Platz hat ?( Oder wird die mitgebrachte Verpflegung zum Handgepäck gerechnet ?
      Gruß
      @nna
    • Du musst ja dein Zeug nicht mit auf deinen Sitz legen. Drunter und gut. Bei einem richtigem Menüservice hast du viel weniger Platz, weil alle zur selben Zeit das Zeug kriegen. Deshalb stehen sie danach dann auch, wie abgesprochen, in Schlange vor der Toilette. :)
      Die Stullen legst du natürlich beim Checkin Stück für Stück aufs Band. Erst die mit Salami, dann die mit Schinken .... :)
      Du hast 10kg. Die packst du logischerweise mit ins Gandgepäck.
    • 0karsten schrieb:

      Du musst ja dein Zeug nicht mit auf deinen Sitz legen. Drunter und gut.
      ich bin halt skeptisch. Wir haben schon oft genug erlebt, mit welchen Massen von Accessoires die Leute anmarschieren. Zusätzliche Schmusedecken, Kissen, große Plüschtiere, Jacken etc.... Dann wird alles vor sich drapiert und man selbst ist permanent genervt, immer geweckt zu werden, wenn der ganze Krempel verrutscht. Und dann die Vorstellung, diese Menschen haben auch noch ihre Verpflegung dabei .... 8o
      Gruß
      @nna
    • Das Klientel, was ich gesehen habe, hat sich schon äußerlich deutlich abgehoben. Kaum Übergewichtige, Backpacker, Leute, die kein Reisebüro für eine Flugbuchung brauchen.
      Ich finde diese Möglichkeit jedenfalls effektiver, weil man sich nicht z.B.zur Schlafenszeit ein komplettes 3 Gangmenü reinwürgen muss, weil man nicht weiß, wann es das Nächste gibt. Ganz abgesehen davon, dass man manchmal ewig warten muss weil man mal raus will, weil Nachbar mit seinem kompletten Gerülle auf dem Klapptisch den Weg blockiert.
      Aber, es ist natürlich jedem selbst überlassen. Für unflexible Reisende könnte so etwas wirklich zu einer großen Enttäuschung werden.
    • Selbstversorger auf einem Flug von Australien nach Deutschland? Ne, echt nicht. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie "die Stulle" nach der Zwischenlandung in Singapore geschweige denn auf halbem Flug wohl schmecken wird?
      Na, ja.... Jeder wie er mag
      Never argue with an Idoit, they drag you down to their level and beat you with experience!
    • Minnie Orb schrieb:

      wie "die Stulle" nach der Zwischenlandung in Singapore geschweige denn auf halbem Flug wohl schmecken wird?
      Ich dachte jetzt eher an Leberwurstbrote und die Geruchsbelästigung für die anderen - das hatten wir mal auf einem Flug nach Las Vegas ....
      Gruß
      @nna
    • Wirst lachen, aber ich hatte noch eine Salamistulle in Cebu drüber. Die war noch ok. Die Konservierungsstoffe sind eben wow.
      Geruchsbelästigung hatte ich von Leuten schon ohne Essen.
      Ich will im Gotteswillen keine Werbung für scoot machen. Die günstige Verbindung mit nur ein Stopp in SIN war für mich der Hauptgrund. Ich bin auch schon umständlicher und teurer bis dahin gekommen. Nebenbei habe ich eben gemerkt: Es geht auch anders.