Auf E600 Visitor Visa Sponsor finden - Perth Region, WA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf E600 Visitor Visa Sponsor finden - Perth Region, WA

      Hallo zusammen,

      ich plane schon seit einigen Jahren nach Australien zu ziehen und nun ist es bald soweit. Ich habe 2009 und 2010 ziemlich genau auf den Tag 2 Jahre in Australien gelebt (WHV) und wollte seither immer zurück. Habe jetzt hier in Berlin studiert und bin gerade mit dem Bachelor fertig. Im Januar soll's rüber gehen. Da ich ja meine 2 Jahre WHV schon gemacht habe, kann ich erst mal nur über ein E600 Visitor Visa hin und werde versuchen dies für das Maximum von 12 Monaten zu bekommen. Sobald ich meinen neuen Reisepass habe stelle ich den Antrag. Bei der Visastelle hat man mir bereits gesagt, dass die Begründung, dass ich all meine Freunde aus den 2 Jahren wiedersehen möchte sowie ein Nachweis für ausreichend finanzielle Mittel (hab ich) genug wären, um die 12 Monate gewährt zu bekommen. Dann hätte ich genug Zeit, einen Sponsor zu finden, was man laut der Visa-Beratung auch machen darf auf dem E600.

      Nun ziehe ich natürlich relativ 'planlos' hin, da ich mich nicht vorher, sondern vor Ort auf Sponsorensuche begeben möchte. Ich habe wirklich sehr viele Freunde und Kontakte dort (werde übrigens in Fremantle / Perth sein und bei meiner besten Freundin wohnen, d.h. erst mal keine Mietkosten), die mir alle schon bestätigt haben, dass sie mir helfen, einen Sponsor zu finden.

      Mein Problem ist im Moment noch meine Berufserfahrung/ -bezeichnung. Ich bin staatlich geprüfte Europakorrespondentin und habe Kultur und Technik /Linguistik studiert. Ich habe nebenbei immer gearbeitet, also schon einige Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Bereichen im Büro, Veranstaltung, Gastro (Management) etc. Ich könnte mir vorstellen, dass ich bei einem Sponsor in der Rubrik Restaurant/Bar Manager (CSOL-Liste) lande, da ich da am meisten nachweisen kann. Allerdings habe ich ein Bisschen die Hoffnung evtl. auch endlich mal aus der Gastro raus zu kommen und einen normalen Mon-Fri 9-5 Job zu haben ;) Zumindest bis die PR durch ist und ich mich selbstständig machen kann. Das ist der langfristige Plan. Keine meiner Qualifikaitonen ist auf der SOL-Liste, was halt immer etwas nachteilig ist. Company Secretary und Restaurant/Bar Manager und ich glaube auch so etwas wie Event Manager sind auf der CSOL und ich arbeite nebenbei auch im sozialen Bereich mit behinderten Menschen, allerdings bin ich da nicht 'offiziell' ausgebildet, sondern ehrenamtlich unterwegs. Mein Englisch ist tip top (C1+), da werde ich beim IELTS sehr nah an der vollen Punktzahl liegen. Und ich bin 30 Jahre alt, alles noch im Rahmen ;)

      Meine Frage wäre jetzt einfach mal an euch schon ausgewanderte, v.a. die, die sich in WA auskennen, wie ihr so meine Chancen einschätzt oder was so euer Bild ist vom Arbeitsmarkt in der Gegend und den Möglichkeiten. Meine australischen Freunde sind alle sehr zuversichtlich, aber ich in meiner deutschen Organisations-Natur würde natürlich auch gerne eure Einschätzung hören, kann ja sein, dass es aus Auswanderer-Sicht ganz anders aussieht. Bin über jeden Hinweis / Tip etc. dankbar :)

      Zudem hätte ich noch konkret die Frage, ob es sinnvoller ist, mir meine Zeugnisse etc. hier oder dort übersetzen zu lassen (hätte es tendenziell dort gemacht, aber vllt gibt es triftige Gründe das hier zu erledigen). Und ganz wichtig: Soll ich mich in Berlin abmelden??? Bei dieser frage scheiden sich in sämtlichen Foren die Geister, vllt hat auch da jemand eine Idee.

      Viele liebe Grüße und Danke schon mal für euer Feedback!
      :D
    • RE: Auf E600 Visitor Visa Sponsor finden - Perth Region, WA

      Ich kann nur punktuell Infos beisteuern:

      Wenn Du von Zeugnissen im Sinne von Uniabschluss etc sprichst, dann ist es wahrscheinlich gehupft wie gesprungen, wo Du es uebersetzen laesst. Innerhalb Australiens ist es sicherlich nicht komplizierter, ausserdem ist es hier einfacher, Dich an weitere australische Regularien zu halten. Insbesondere denke ich da an beglaubigte Kopien der Originale, die Du ggf irgendwo mit einreichen musst - das ist hier wesentlich leichter, da der Service kostenlos in jeder Apotheke angeboten wird.

      Wenn Du Zeugnisse im Sinne von Arbeitszeugnissen meinst - spare Dir die Muehe. Sowas ist hier auf dem Arbeitsmarkt quasi unbekannt, dementsprechend wird auch nicht danach gefragt -stattdessen laeuft alles darueber, dass Du Referenten angibst. Ich hatte meinen Kram initial fuer teueres Geld uebersetzen lassen, und es bestenfalls ein lustiger Icebreaker im Interview, weil die Australier sich totgelacht haben ueber "stets zur vollsten Zufriedenheit".

      Viel Erfolg!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von theodor ()

    • RE: Auf E600 Visitor Visa Sponsor finden - Perth Region, WA

      Ich wuerde die Unizeugnisse schon vor Deiner Reise uebersetzen lassen, weil: was weg ist, ist weg. Hier musst Du Dich auch wieder darum kuemmern und wenn es dann eilig ist, ist auch schlecht.

      Such Dir einen Uebersetzer mit NAATI-Zertifizierung. Die sind offiziell anerkannt und Du brauchst dann auch keine beglaubigten Kopien der Originale beizufuegen. Kannst Dir ja auch einen Uebersetzer in Australien suchen und die Dokumente dann zu Deinen Freunden schicken lassen?!

      ... wie ihr so meine Chancen einschätzt

      Ich schaetze Deine Chancen gut ein :) : jung, studiert, hervoragendes Englisch - was willst Du denn noch?

      Was Du wissen solltest: hier wartet niemand auf Dich! Zu Beginn wird es vielleicht nicht der Traumjob (vielleicht wird er es auch nie...). Arbeit gibt es aber auch hier genuegend.

      Das Du schon mal hier warst und einige Leute kennst ist auch ein Vorteil: Vitamin B hilt ungemein.

      Lies' Dir die anderen Threats zum dem Thema hier einfach mal durch. Da bekommst Du noch weitere Eindruecke.

      Viel Erfolg!
      Enjoy the journey!
    • RE: Auf E600 Visitor Visa Sponsor finden - Perth Region, WA

      Ich schliesse mich Sid73 an. Versuche, mit so vielen Leuten wie möglich in Perth und Umgebung ins Gespräch zu kommen und erwähne immer gleich deine Jobsuche. Es ist ja total oft so, dass du eh gefragt wirst "Und was machst du so?", dann kannst du ihnen auch gleich erzählen, dass du eine Arbeit suchst und was du genau machst. Gerade in Western Australia werden Jobs noch viel mehr über Kontakte vergeben als zum Beispiel an der Ostküste.

      Sei aber vorsichtig, und versuche so viel wie möglich über die Firma herauszufinden, wenn dir tatsächlich mal jemand ein Sponsorship anbieten sollte. Es gibt da drüben auch jede Menge schlecht geführte Unternehmen, wo du dann bei der Arbeit nur Dauerstress hast. Das wäre ja dann auch nicht Sinn der Sache. Wenn es irgendwie möglich ist, arbeite erst mal auf Probe, damit du die Firma richtig kennenlernst und sie dich.
      Erfahrungsberichte und Infos rund um australische Visas auf dem Blog für deutsche Auswanderer: RausnachAUS.com

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chrizzie1982 ()

    • super, dank danke erst mal für die Antworten! Hört sich doch gut an und das von euch erprobten zu hören macht Mut :D

      Und sagt mal, hat von euch jemand Ahnung wie das mit der Abmeldung läuft? Mir hatte die Dame bei der Meldestelle gesagt, dass ich mich maximal 2 Wochen bevor ich ausreise abmelden soll. Das wird mir aber ganz schön knapp mit all den Kündigungen (Runkfunk, Fitnessstudio, Handy etc.). Die brauchen doch alle meine Abmeldebescheinigung. Kann ich nicht z.B. schon im Oktober zum Amt und denen sagen, dass ich zum 31.12. abgemeldet sein will, sodass ich die Abmeldung dann schon ein paar Wochen vorher habe und so für alle Vertragskündigungen vorlegen kann? Das ist mir noch unklar, warum das so kurzfristig sein muss. Oder ist mit den zwei Wochen gemeint, dass ich mich maximal zu zwei Wochen vor dem tatsächlichen Abreisedatum abmelden soll? Ich bin verwirrt.... :rolleyes:
    • RE: Auf E600 Visitor Visa Sponsor finden - Perth Region, WA

      Haha, das ist ne super Info mit den Arbeitszeugnissen, davon habe ich so einige :D Ok, dann spare ich mir das Geld und die Mühen die übersetzen zu lassen (einige waren so oder so schon auf Englisch ausgestellt worden, weil ich in internationalen Firmen gearbeitet habe), aber trotzdem, das sind die Infos, die ich brauche! Und ich denke die Zeugnis-Übersetzungen lasse ich dann in OZ machen. Das macht vielleicht wirklich Sinn, da ich da 100% sicher sein kann, dass alle Regeln beachtet werden, die in Australien üblich sind. Top! Vielen Dank!!
    • Hallo,

      ich konnte mich erst gaaanz kurz vor der Abreise abmelden. Kündigungen habe ich rausgeschickt und angekündigt, dass ich eine Kopie der Abmeldebescheinigung nachreiche/zuschicke, so bald ich sie habe.
      Das hat geklappt.

      Viel Spaß und Erfolg bei deinem Vorhaben
      Susanne
    • Ah ok, das ist gut zu wissen. Habe auch noch mal mit der Meldebehörde gesprochen und die haben mir das mit den 2 Wochen betätigt. Würde ich mich länger als 2 Wochen vorher abmelden, wäre ich zwischenzeitlich komplett aus dem System, was irgendwann ggf. Schwierigkeiten mit sich bringen könnte. Lieber nix riskieren. Dann mache ich das auch so, und reiche die Abmeldung nach, sobald sie da ist. Danke für die schnelle Antwort :)
    • Und sagt mal, wie wäre das mit der 'Umschreibung' dann, falls alles klappt natürlich :D Also wenn ich auf nem E600 da bin und tatsächlich quasi "zufällig" einen Sponsor finde, kann ich dann während ich noch auf dem E600 bin, ein 457 beantragen und mein 600er verfällt dann bzw. wird abgelöst? Geht das? Das 600er hat ja manchmal so eine No further stay condition, bedeutet das nur, dass ich mich beim Antrag für ein anderes Visum nicht in OZ befinden darf? Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?
    • Hi pitufalux,

      mich würde interessieren, wie du es während dieser Zeit mit Altersvorsorge & eventuell Absicherung deiner Arbeitskraft hältst?
      Ich habe einen ähnlichen Plan, aber zum Glück noch das WHV (war 2x auf dem Visitor in DU). Auf jeden Fall möchte ich währenddessen aber weiter in die Rente zahlen, auch privat vorsorgen und meine BU oder Ähnliches behalten.

      LG,
      Hannahma
    • Hallo Hannamah,

      Ich habe mich aus Deutschland abgemeldet und zahle im Moment nur in eine private Lebensversicherung in Dtl ein. Mehr kann ich dazu gar nur sagen. Sollte ich zurück gehen kann ich mich wieder in Dtl anmelden und alles läuft wieder an. Hoffe das hilft. Wenn du in Dtl weiter einzahlen willst darfst du dich nicht abmelden. Das kann dann aber wiederum umständlich werden weil die Botschaft in OZ dann nicht mehr für dich zuständig ist. Bürokratisch ist es sinnvoller sich in Dtl abzumelden, macht aber nur Sinn wenn du Wirklichkeit h sicher bist, dass du nicht zurück gehst.

      Liebe Grüße
    • Und noch eine weitere Frage: Wie hältst du es mit der KV?
      Ohne Job und entsprechendem Visa hast du doch keinen Anspruch auf Medicare und als Touri in DU privat versichern dürfte auch schwer werden..

      Fragen über Fragen. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannahma ()

    • Original von pitufalux
      Nein, ich habe eine private Auslandsreise kV. Sobald ich hier arbeite bin ich dann automatisch in medicare.


      Soweit ich weiss, bekommt man nur mit permanent visa Zugang zu Medicare, also nicht wenn man nur ein Arbeitsvisum hat! Hier der offizielle link:

      humanservices.gov.au/customer/…es/medicare/medicare-card

      Good luck!
      Never argue with an Idoit, they drag you down to their level and beat you with experience!
    • Original von pitufalux
      Stimmt, erst wenn du nach den 2 Jahren die PR beantragst/bekommst. Ich bin aber eh eher am 187 interessiert ;)


      man muss das aber nochmal deutlich sagen, damit das hier nicht irgend jemand falsch versteht:

      Nur mit Permanent Residency gibts Medicare! Bei allen anderen Visa Arten muss man sich selber privat versichern!
      Never argue with an Idoit, they drag you down to their level and beat you with experience!