Aus Solidarität

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aus Solidarität

      G'day OZ mates , aus Solidarität mit dem französischem Volk ( Gerd)
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rabe ()

    • RE: Aus Solidarität

      G'day Gerd,

      habs mal in Offtopic verschoben weils ja so nix mit OZ zu tun hat.

      Aber ich solidarisiere mich auch mit den Franzosen.
      Was da passiert ist kann man kaum in Worte packen.

      So langsam sollten die Regierungen doch verstehen dass man diese Leute und das Problem nicht aussitzen kann, sie müssen reagieren und sich zusammenschliessen.

      Sorry, aber die Terrorleute gehören platt gemacht und zwar an der Wurzel.
    • so traurig wie das alles ist
      solange die ursachen nicht beseitigt werden solange werden terroristen BEIDER (aller) seiten weitermorden
      da mit kalaschnikow irgendwelche harmlosen pariser ....... da mittels drone schulkinder aus pakistan auf dem nachhauseweg
      ich mach mich warscheinlich unbeliebt aber an unseren händen klebt mindestens genau so viel blut


      was mich nicht daran hindert wegen paris zu trauern
      unsere Australienbilder
      [img]http://www.ushighlights.com/usrtickers/2D3BB7F3F9A2BDD6145193FD19B28209.jpg[/img]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bleissy ()

    • RE: Aus Solidarität

      Original von rabe
      G'day OZ mates , aus Solidarität mit dem französischem Volk ( Gerd)


      Danke!
      Nicht nur mit dem französischen Volk, sondern Solidarität mit den europäischen Völkern auch. Es galt uns allen, und ...

      Den Rest des Satzes lasse ich lieber weg.

      Döpfner schrieb heute in der Welt (nicht mein Lesestoff normalerweise), unser Problem ist unsere Schwäche.

      Ich denke, er hat recht. Noch dazu sind wir naiv, mich ausdrücklich eingeschlossen. Aber man kann ja lernen.

      Was meint ihr?
    • Ich habe aber auch Mitleid mit den Menschen, z. B. in Libyen, wo durch franzoesische Luftangriffe schon 40 000 Zivilisten ums Leben gekommen sind.
      Die USA ist sogar noch ein bischen schlimmer und hat in den letzten Jahrzehnten hundertausende Zivilisten im nahen und fernen Osten auf dem Gewissen.

      Wenn es dann im eigenen Land auch zu Opfern kommt, die mit Terror zu tun haben, dann ist das Geschrei gross.

      Bei dem was die Politiker in Washington, Bruessel und Berlin, angeblich im Namen der Demokratie auf dieser Welt an Terror und Kolaterialschaeden verursachen, wundert es mich nicht, dass es hin und wieder auch mal anders herum laeuft mit dem Terror.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von King Parrot ()