Westaustralien mit Kleinkind wann, wohin und wie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Westaustralien mit Kleinkind wann, wohin und wie?

      Hallo liebes Forum,

      wir denken gerade über eine weitere Australienreise nach. Ziel sollte Westaustralien sein. Reisedauer ca. 6 Wochen. 2 Erwachsene und ein Kleinkind. 2WD Camper. Start oder Ziel Adelaide (kann auch per Inlandsflug erreicht werden wenn anderer Tourvorschläge sinnvoller sind) Reisezeit frei wählbar

      1. Wie würdet ihr die tour gestalten? Wo starten, wo enden?
      2. Welche Reisezeit würdet ihr wählen?
      3. Nullabor plain fahren oder gleich in Perth starten und auch Enden (Rundreise)

      Vielen Dank für erste Anregungen.

      - breadrock du liest richtig, Australien ist wieder im Spiel!!! -
      2018 Tasmanien - Südinsel Neuseeland - Singapur
      2017 Breadrock - Adelaide - Perth - Albany - Coral Bay
      2016 Breadrock - Adelaide - Auckland - Singapur
      2014 Cairns - Sydney - Breadrock - Adelaide
      2012 Melbourne - Breadrock - Darwin
      2011 Sydney - Breadrock - Adelaide
    • na auch wenn australien sicher keine wildniss ist würde ich mit kleinkind ma immer schön an der ostküste hoch und wieder runter
      von adelaide immer die küste bis brisbane und dann wieder zurück ....... unterwegs nach geschmack den braunen schildern folgen .......... mir ist zum reisen der winter am liebsten so juli august september ach wenn es mal regnet und nachts kalt sein kann hat man doch sehr viel ruhe und es ist im schnitt auch billiger
      ja ich weiss ist nicht der westen bzw süden aber meiner meinung nach mit kind besser
      unsere Australienbilder
      [img]http://www.ushighlights.com/usrtickers/2D3BB7F3F9A2BDD6145193FD19B28209.jpg[/img]
    • @Bleissy: was genau meintest du wäre im Osten besser?

      Der Südwesten von Westaustralien bietet sehr viel und man ist "schnell" in einer größeren Stadt. Also deshalb würde ich den Westen nicht ausschließen.
      Ja, man kann auch 6 Wochen im Südwesten verbringen und jeden Tag wunderschöne neue Stellen erkunden. Allein um Albany rum könnte ich für 4 Wochen jeden Tag ein neues Ziel vorschlagen.... ;)
      Never argue with an Idoit, they drag you down to their level and beat you with experience!
    • @Bleissy: Danke für die Antwort. Den Süden und Osten habe ich ja nun schon gesehen, da hatten wir die Kleine auch schon mit.

      Das Ziel Westaustralien steht ansich schon fest die Fragen die mich beschäftigen sind: sollten wir den camper in Adelaide übernehmen und den ganzen weg bis nach Perth fahren oder wäre es sinvoller von Perth aus zwei runden (eine in den Norden und eine in den Süden zu drehen) und Anschließend Adelaide ( steht als Fixpunkt fest) per Flug zu besuchen.
      2018 Tasmanien - Südinsel Neuseeland - Singapur
      2017 Breadrock - Adelaide - Perth - Albany - Coral Bay
      2016 Breadrock - Adelaide - Auckland - Singapur
      2014 Cairns - Sydney - Breadrock - Adelaide
      2012 Melbourne - Breadrock - Darwin
      2011 Sydney - Breadrock - Adelaide
    • @gibor: Wir reisen zu dritt somit fällt 4 wd weg, da wir kein Dachzelt wollen. uns ist klar, dass einige Sachen nicht zu erreichen sind. Deshalb ja meine Fragen an euch.
      Ist der Routenvorschlag ironisch oder ernst gemeint? Deshalb ja, die Überlegung in Perth zu starten und zu Enden und somit zwei Runden zu drehen.

      @ Micknick: die Strecke schließe ich aus wegen 2wd, wenn schon dort oben dann doch Gibb River road oder?
      2018 Tasmanien - Südinsel Neuseeland - Singapur
      2017 Breadrock - Adelaide - Perth - Albany - Coral Bay
      2016 Breadrock - Adelaide - Auckland - Singapur
      2014 Cairns - Sydney - Breadrock - Adelaide
      2012 Melbourne - Breadrock - Darwin
      2011 Sydney - Breadrock - Adelaide
    • Nicht unbedingt, kommt ja drauf an wie Ihr euren Urlaub gestalten wollt. Da Ihr ja eh einen 2WD neht,m kann man auch geführte Touren in Erwägung ziehen um von A nach B zu kommen.
      Wie alt ist das Kind denn?
      Under Construction
    • Hallo Dominik,

      kurze Frage vorab: Wie lange bleibt ihr denn in Adelaide?

      Ich kann WA auf jeden Fall empfehlen, allerdings kann ich nur bei der Route nach oben mitreden. Karijini etc.
      Die Nullabor mit Kind und überhaupt würde ich mir sparen.. Wer hat da was davon von der tagelangen Reise wo man nur fährt?

      Zuerst würde ich mir an eurer Stelle mal den Camper zusammenstellen. Ich kann dir campervan-rentals.de empfehlen.
      Super Konditionen haben die da.
      Ganz generell haben die anderen aber schon recht. Mit Kind sind evlt. andere Ecken in Australien besser. Wo man z.B. auch öfter mal nen BAdestop machen kann.
      Das ist auf der Nordroute WA halt nicht gegeben.

      Generell sind die Distanzen in WA unglaublich lange..und man fährt oft stundenlang ohne jemandem zu begegnen oder an einem Ort vorbeizukommen.
    • Minnie Orb schrieb:

      @Bleissy: was genau meintest du wäre im Osten besser?
      na hauptsächlich die zeitnahe ärztliche versorgung dichtes netz an einkaufsmöglichkeiten und mit sicherheit mer und bessere hotels wenns ma nicht weiter geht mit dem stift ...... wobei ich davon ausgehe das das kleine nicht älter als 2 jahre ist
      unsere Australienbilder
      [img]http://www.ushighlights.com/usrtickers/2D3BB7F3F9A2BDD6145193FD19B28209.jpg[/img]
    • Hallo zusammen,

      danke für die Antworten.
      Die Grobplanung steht nun im wesentlichen fest.
      Start Anfang März
      4 Tage Adelaide
      Flug nach Perth und Camperübernahme
      Rundreise nach Norden und Süden.
      Rückflug von Perth kurz vor Ostern

      Für konkrete Tipps was die Routenführung und Sehenswürdigkeiten betrifft bin ich sehr dankbar!!!!!

      @Bleissy: die Kleine ist zum Reiszeitpunkt fast 4 Jahre alt, Hotel spielen keine Rolle, da Camper. Den Osten haben wir mit der Kleinen schon bereist.
      2018 Tasmanien - Südinsel Neuseeland - Singapur
      2017 Breadrock - Adelaide - Perth - Albany - Coral Bay
      2016 Breadrock - Adelaide - Auckland - Singapur
      2014 Cairns - Sydney - Breadrock - Adelaide
      2012 Melbourne - Breadrock - Darwin
      2011 Sydney - Breadrock - Adelaide
    • mick schrieb:

      Start Anfang März
      4 Tage Adelaide
      Flug nach Perth und Camperübernahme
      Rundreise nach Norden und Süden.
      Rückflug von Perth kurz vor Ostern

      Für konkrete Tipps was die Routenführung und Sehenswürdigkeiten betrifft bin ich sehr dankbar!!!!!
      G'day mate,

      also erstmal, das war kein Scherz, wäre ne Strecke wo du nach Adelaide kommst und trotzdem viel siehst... Aber da ist ja der Geschmack verschieden wayne

      Habt ihr dan quasi ca. 40 Tage den Camper?

      Rundreise nach Norden (wie weit?) mit dem 2WD bleibt fast nur die "küstennahe strasse. Wollt ihr die auch wieder Richtung Süden zurück fahren?
      Wie weit wollt ihr in den Süden runter?

      Australien-Info bietet doch hier nen guten Ansatz:

      Perth - Broome

      Perth - Adelaide (hier kann man ja vor der Nullarborplaine zurückfahren).
    • Hallo Gibor,

      ja, wir haben 35 Tage den Camper.

      Genau die Fragen die du mir stellst sind die Fragen die ich auch habe.
      Der Zeitraum und Camperübernahme und -abgabeort Perth steht fest, der Rest wird nun geplant. Hier hoffe ich nun auch auf die Unterstützung der Ortskundigen im Forum.

      Die Seiten von Australien-Info habe ich biesher zur Planung meiner Anderen Reisen auch benutz, nur in diesen Fall benötige ich ja eine machbare und sehenswerte Rundreise.

      LG mick
      2018 Tasmanien - Südinsel Neuseeland - Singapur
      2017 Breadrock - Adelaide - Perth - Albany - Coral Bay
      2016 Breadrock - Adelaide - Auckland - Singapur
      2014 Cairns - Sydney - Breadrock - Adelaide
      2012 Melbourne - Breadrock - Darwin
      2011 Sydney - Breadrock - Adelaide
    • Meiner Meinung nach ist es sinnvoller, erst in den Süden zu fahren. Im März ist es wahrscheinlich noch wärmer. Wir haben da im April ganz gewaltig gefroren. Aber achtet auch auf die Osterferien. Neben vielen anderen Plätzen ist Lucky Bay super. Auf dem Campground hüpfen viele Wallies rum.

      Umgekehrt könnt ihr Richtung Norden noch voll in die Wet kommen .
      Gruß
      @nna
    • Danke @nna für die Antwort.

      Ich denke auch dass es sinnvoller ist erst nach Süden zu touren. Die Osterferien haben wir einigermaßen im Blick. Wir waren schon einmal aus Unachtsamkeit beim Buchen über Ostern in Australien, das war die Hölle. Die Ferienzeit können wir leider nicht vermeiden, aber die ist kurz vor unserer Abreise und zwei Tage davon sind wir in einen Hotel in Perth und müssen uns nicht mit überteuerten und überfüllten Campingplätzen rumschlagen.

      Danke für den Tipp mit Lucky Bay.

      Hat jemand der Experten einen sinnvollen Routenvorschlag für die Runde nach Süden bzw. nach Norden?
      2018 Tasmanien - Südinsel Neuseeland - Singapur
      2017 Breadrock - Adelaide - Perth - Albany - Coral Bay
      2016 Breadrock - Adelaide - Auckland - Singapur
      2014 Cairns - Sydney - Breadrock - Adelaide
      2012 Melbourne - Breadrock - Darwin
      2011 Sydney - Breadrock - Adelaide
    • Hey,
      der letzte Beitrag ist nun schon ein paar Jährchen her, ich hoffe das liest hier trotzdem noch jemand?
      Bin gerade auf Micks Reiseplan gestoßen und das ist fast genau die Reise die ich mit meiner Familie (zwei Erwachsene, 5 Jähriges und 15 Monate altes Kind) geplant habe. Ich hoffe ich kann also hilfreiche Tipps bekommen ;)?
      Wir fliegen Anfang März bis Anfang April (5Wochen) nach Perth. Wir kommen Abends an und wollen am nächsten morgen mit der Fähre nach Rottnest Island. Erste Frage: gibt es Hotel Tips für Perth? Es sollte nah am Hafen sein damit wir morgens nicht lange rumfahren müssen. Gerne mit Frühstück.
      Am nächsten Tag haben wir für die nächsten Wochen ein Camper (Mit Bad und allem ) gemietet. Wir wollen erst in den Süden und hoffen das es vom Wetter passt. Es soll bis nach Esperance gehen und dann den gleichen Küstenweg zurück. Wenn dann noch Zeit ist hoffe ich das wir es noch schaffen ein wenig am Ningaloo Reef zu Schnorcheln. Wegen der Kinder wollen wir nicht zu lange Strecken an einem Tag fahren (Momentan ist der kleine noch kein großer Autofahrfan).
      Den Camper geben wir dann nach 31 Tagen zurück und haben dann nochmal ein zwei Tage in Perth.
      Ich freue mich über alle Tipps deinige mir geben könnt.. Campingplätze, tolle Orte oder auch weniger tolle Orte usw.
      was denkt ihr zu meinem Zeitplan?
      Lieben Dank schon mal falls ein paar Antworten kommen :).
    • Hallo Walice,

      willkommen im Forum.

      Zum Thema Reisen mit Kleinkindern kann ich nichts beitragen - auch weil ich der Meinung bin, dass solche Fernreisen mit Kleinkindern für keinen sinnvoll sind: Kind, Eltern und evtl andere Reisende im Flugzeug.

      Zur Route: Ich würde es in Perth erst mal langsam angehen lassen. 5 Wochen für den Südwesten sind ausreichend, das man nicht am Anfang rumhetzen muß.
      Also erst mal 2, 3 Tage ankommen und Perth und Fremantle anschauen.
      Oder erst mal an einen CP südlich von Fremantle an der Küste.
      Die Rottnest Fähre fährt auch von Fremantle los.
      Es gibt in Perth einen schönen Tierpark: Caversham Wildlife Park.
      Rottnest kann man auch am dritten Tag oder am Ende machen.

      Wieso nach Esperance und dann den gleichen Weg zurück.
      Ich würde von Perth über Southern Cross nach Kalgoorlie fahren und dann über Noseman nach Esperance. Von dort an der Küste entlang zurück. sind ca 2100km sogar etwas kürzer wie Deine Idee.

      Schöne bzw. interessante Orte analog der vorgeschlagenen Route:
      Kalgoorlie, Esperance mit dem Pink Lake, Fitzgerald NP, Albany, Denmark (da gibt es in der Nähe auch einen netten privaten Tierpark), die Gegend um Walpole und Pemberton mit den hohen Bäumen (Tree Top Walk - aber mit Kleinkind??), die Gegend zwischen Cape Leeuwin und Cape Naturaliste, Margaret River.

      Nördlich von Perth noch Yanchep mit Koalas und eventuell noch etwas weiter nördlich die Pinnacles.

      Noch ein 'wenig' zum Ningaloo Reef sind 1000km einfach von Perth. Wobei die Strecke auch interessant ist; aber Ihr wolltet es ja ruhig angehen lassen.
      1998 NSW-Qld-NT-SA-Vic-ACT -//- 2000 NSW-Qld-NT-WA-SA-Vic-TAS-ACT -//- 2002/2003 SA-NSW-TAS-WA -//- 2005 WA-NT -//- 2008 Qld-NSW-WA -//- 2011 NSW-Vic-SA-WA -//- 2013 WA // -//- 2019 (NSW-Vic.) -//- tbc
    • Wow lieben Dank für die erste schnelle Antwort. Einige deiner Ideen werde ich mir morgen in Ruhe bei Google ansehen.
      Wir sind gerne in der Natur und wollen daher möglichst schnell aus der Stadt raus.
      Du hast recht, ich bin auch skeptisch am ersten tag nach Rottnest zu düsen aber ich denke so gehen wir gleich gegen den Jetlag an. Ich hoffe das wir uns ein Anhänger für die beiden Kinder leihen können und so dann ein wenig mit dem Rad rumdüsen.
      Ich weiß, die Route über Southern Cross ist kürzer aber ich habe auf der Strecke kaum sehenswertes gesehen bzw die Strecke ist dann sehr lang ohne wirkliche stops.
      Aber mal schauen wonach und ist wenn sie dann da sind.
      Zum Ningaloo Reef ist’s natürlich n weiter weg und ich glaube auch nicht das wir das noch schaffen aber vielleicht sind wir ja doch sportlicher unterwegs als gedacht.

      Und zu der Sache mit Kindern reisen. Unsere Tochter redet noch immer 1 1/2 Jahre später begeistert von unserer Reise in Panama und Costa Rica. Auf dem Flug wurde kein einziges Mal geheult und durch sehr gute Vorbereitung war alles stressfrei. Mit dem kleinen sind wir auch schon geflogen und auch das ging problemlos.
      Bis jetzt haben sich immer alle um uns im Flugzeug gefreut über ein wenig Baybseelenbalsam. Hätten wir ein Schreibaby würde ich mir das vermutlich auch zweimal überlegen aber so sehe ich das recht entspannt. Ich denke es wird für uns als Familie eine sehr schöne Zeit.

      Ich hab etwas von einem Touristenticket gelesen, kann mir dazu jemand was sagen?

      Gibt es im Süden auch schöne Schnorchelmöglichkeiten wo man vom Strand aus loslegen kann?