Mini Mikrowelle in D oder in Australien kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mini Mikrowelle in D oder in Australien kaufen?

      Hi,

      ein freund vcon mir geht für 3 monate nach Australien ein wenig rumreisen. Nun möchte er sich, unter anderem mit einer Mini Mikrowelle, bestmöglichst darauf vorbereiten. Hier mal ein Beispiel, um dem ganzen ein Bild zu geben.
      Die frage ist, ob er sich das Gerät in Deutschland oder doch lieber in Australien anschaffen sollte.

      Beste Grüße
    • Hallo,

      ich habe mir immer einen kleinen Gaskocher gekauft und einen Topf. Somit habe ich wenn ich unterwegs war keine Steckdose benötigt. In den Hostels gibt es normalerweise Mikrowelle, Herd und Backofen mit dem entsprechenden Zubehör wie Töpfe, Besteck usw.
      Ich würde schauen, dass ich diese Dinge in Australien kaufe, da du ja nur begrenztes Gepäck (Größe und Gewicht) in den Flieger nehmen darfst.

      Wenn er sich ein Auto von Backpackern kauft, ist dort meistens alles mit dabei, was man zum überleben braucht.

      Gruß Alexander
    • hallo,
      um hier richtig antworten zu können,müsste man wissen, wie dein freund reist
      ist er viel im outback unterwegs auf campgrounds ohne stromanschluss bzw, campen in der "freien natur (vorsicht!!), dann nützt auch die beste mikrowelle nichts, da bietet sich dann ein gaskocher an.
      wenn, dann würde ich sie in australien kaufen. eine mikrowelle nimmt doch allerhand platz und gewicht im reisegepäck ein, das eh immer zu umfangreich und zu schwer ist (20-35 kg).
      ciao
      michaael
      michael
    • Gojamon schrieb:

      Kommt drauf an. Würde mal nen kurzen Preisvergleich starten.
      Wobei ich stark dazu tendiere, das Teil in D zu kaufen. Gruß

      ziemlich gute idee ^^!
      kleine Mikrowelle bei K-mart $ 48 siehe meinen link
      und die bei Amazon EUR 161,73 siehe link vom Fragesteller.
      Wie willst du das Gerät nach Australien bekommen?

      Ich halte das ganze für eine ziemliche Schnapsidee?
      Ciao Frieda
      -----------------------------------------------------------------------------------
      some people are proof of the beautiful miracle that extreme self-confidence can be achieved without ability

      Historic Albany
    • Dass das ständige Herumschleppen eines 10-15kg schweren Küchengeräts eine der Hauptsorgen bei der Vorbereitung einer 3-monatigen DU Reise sein soll, ist - um es mal vorsichtig auszudrücken - sehr aussergewöhnlich. 8|
      Deshalb wäre eine genauere Beschreibung der Reisepläne dieses Freundes echt hilfreich, damit die Fragestellung überhaupt ernst genommen werden kann.

      Ansonsten sieht das Eingangsposting dieses Threads eher nach einem Versuch aus, möglichst viele Klicks auf die darin verlinkte Website einer in der Eifel ansässigen Online Marketing Firma zu erreichen...
      LIFT UM FOOT - PUTTUM BACK DOWN
    • Beworbenes Gerät ist vollkommen ungeeignet, da es nicht an 12V betrieben werden kann. Also nicht fürs Outback verwendbar.
      Aber trotzdem - mitnehmen schadet nicht, man weiss ja nie, wann man sowas mal braucht, zumal in Australien die Pizzas kleiner sind und bestimmt in das Gerät reinpassen.
      Wenn aber noch genügend Gepäck ausgenutzt werden kann (Freundin/Frau) sollte ggf. zusätzlich ein handlicher Kleinkühlschrank mitgenommen werden, damit das Bier nicht warm wird ! Wenn der dann immer noch zu leicht ist kann man ihn ja auch in DL bereits befüllen.

      -Topspin
      Now - bring me that horizon! (Jack Sparrow)