Suche Job und Immobilie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moritz schrieb:

      Und genau darum geht es liebe @nna,
      Eben ! Und deshalb sollte sich jeder fragen, ob er damit klar kommt !

      Moritz schrieb:

      Eure Deutsche Mentalitaet und wie ihr euch in Deutschand bereits konform geschaltet habt.
      Meine Aussage war ohne jegliche Wertung in irgendeine Richtung. Aber ich habe den Eindruck, du hältst dich für ganz besonders toll, dass du dieser Spießer-Mentaltiät entkommen bist :rolleyes:
      Gruß
      @nna
    • Voxters schrieb:

      Nun, der Mensch hat eine gewisse Eigenart, die sich nicht verleugnen lässt.
      Er ist im Grunde NIE zu frieden. Seine Nörgeleien richten sich nur nach den Lebensumständen.
      Wenn ein Kind aus der dritten Welt hungrig vor seiner kageren Reisschüssel sitzt, dann interessiert es sich bestimmt
      brennend dafür, wenn man ihm vor jammert, wie sehr es einen nervt, dass man in Deutschland GEZ zahlen muss....

      Und dieses Extrembeispiel ändert sich einfach nur in seiner Abstufung.
      Wenn nichts übrig bleibt, ist es eben die Rote Fußmatte des Nachbarn oder die Katzenpfoten auf der Windschutzscheibe.

      Hm, vielleicht waere es ja eine Option das CNC Equipment zurueckzulassen und statt dessen einen Workshop fuer Brechstangen Philosophie zu eroeffnen.

      Aber nochmal im Ernst, ist euer Ziel denn nach Australien auszuwandern oder ist geht es darum Deutschland den Ruecken zu kehren? Wollt ihr einen lifestyle change oder einen change of scenery?
      Ich finde persoenlich, dass sich Vororte, Suburbs, Raender von Ballungszentren in Australien kaum von denen in Europa unterscheiden.

      Voxters schrieb:

      Kleines Heim, Werkstatt und Frieden..
      ...finden sich dort ueberall, auch wenn der Frieden haeufig von Nachbars roter Fussmatte beeintraechtigt werden kann. Wenn es also im Endeffekt darum geht, in voller Zufriedenheit weiter noergeln zu koennen, allerdings in einem anderen Land, dann ist euer Vorhaben und die Herangehensweise eigentlich durchaus richtig.

      Bitte verstehe das nicht als persoenlichen Angriff. Mein post ist irgendwie sarkastischer geworden als geplant. Es geht ja darum was ihr/du wollt/willst, und je ehrlicher man dabei mit sich selbst umgeht, desto besser.
    • Hi Thomas,

      ehrlich gesagt habe ich hier in NSW die Erfahrung gemacht, daß ich als Bayer in vielen Bereichen deutlich lockerer drauf bin, als die Sydneysider, beruflich, staatlich, aber z.T. auch privat. Wenn Dir Deutschland zu überreguliert ist, dann komm bloß nicht hierher, denn mit dem Wunsch vom kleinen Heim, Werkstatt und Frieden zusammen, könnte es schwierig werden.

      Grüße

      Oliver
      Cammeray, Sydney (ex München)
    • CosMoe schrieb:

      Es geht ja darum was ihr/du wollt/willst, und je ehrlicher man dabei mit sich selbst umgeht, desto besser.

      Eigentlich ging es darum Leute kennen zu lernen, die vor Ort Einblick in Jobs und Immobilien haben.
      Vielleicht sogar jemanden, der ein Lager oder eine Halle hat, und einen "Puffer" anbieten kann.
      Ich wusste nicht, dass man zuerst einen Rechtfertigungsparcours überwinden muss.
      Oder gibt es hier auf der Seite unter Umstenden eine Art Formular zur Hilfe?
      "Ich rechtfertige meine Entscheidung mit..."
      Dann fülle ich das gerne aus, und wir können uns gemütlich weiter unterhalten.

      Diese Entscheidung wurde nicht von heute auf morgen getroffen, sondern über Jahre!


      @haumdaucha_zwoa

      Das Bild war aus Behördensicht übers internet noch nicht ganz ersichtlich. Aber ich glaube ich verstehe langsam,
      was du meinst.
    • Voxters schrieb:

      Ich wusste nicht, dass man zuerst einen Rechtfertigungsparcours überwinden muss.
      Oder gibt es hier auf der Seite unter Umstenden eine Art Formular zur Hilfe?
      Schade um die Zeit, die ich ich mir genommen habe ! :thumbdown:
      Gruß
      @nna
    • @nna schrieb:

      Voxters schrieb:

      Ich wusste nicht, dass man zuerst einen Rechtfertigungsparcours überwinden muss.
      Oder gibt es hier auf der Seite unter Umstenden eine Art Formular zur Hilfe?
      Schade um die Zeit, die ich ich mir genommen habe ! :thumbdown:
      Hey, ich bin für JEDE Info dankbar.
      Aber nach dem vierten wink mit dem Zaunpfahl aller "überleg es dir... Ist nichts für dich... usw" Möchte ich einfach klarstellen, dass diese Frage für mich einfach nicht mehr offen ist.

      Dazu höre ich (zusammengefasst), die sind alle so locker, damit muss man als Deutscher erst klar kommen...
      Dann wiederum; es ist hier auch nicht anders wie in De also warum rüber gehen.

      Dann wer sich so rein hängt, hat die falsche Mentalität....
      Darauf wiederum, lese ich aus manchen Kommentaren und teilweise im gleichen, dass ich es nicht ernst genug nehme.

      Vielleicht reden wir einfach aneinander vorbei...?
    • Der Ozeanograph, er braucht
      oft eine Kuh, mit der er taucht.
      Und eben jene rote Kuh
      sieht recht breit grinsend dabei zu,
      wie ich auf einer blauen Ziege
      frohgemut durchs Zimmer fliege.
      Mein Freund - ein Graf! -
      radelt ein Schaf.
      Sein Vetter Hein
      rudert ein Schwein,
      das sich beschwert;
      es sei kein Pferd,
      man möge das regeln,
      es sei zu segeln.
      Drauf meint das Rind:
      "Das Ferkel spinnt!" ...
      Ciao Frieda
      -----------------------------------------------------------------------------------
      everything comes gradually and at its appointed hour (Ovid)

      Historic Albany
    • Das war kein Wink mit dem Zaunpfahl sondern zum zweiten Mal die Frage was genau ihr moechtet. Mir ist schon klar, dass du seit Anfang an sehr deutlich beschrieben hast, was das im ideal Fall ist, naemlich Job, Sponsorship, Haus und Workshop. Irgendwo in diser Prioritaetenliste ist wohl auch "in Australien" angesiedelt, und jenachdem wo in dieser Liste es angesiedelt ist, gaebe es vielleicht noch andee Moeglichkeiten auszuloten. Es kann ja durchaus sein, dass du dir das in der jahrelangen Vorarbeit von der du schreibst, schon alles angesehen und durch den Kopf hast gehen lassen. Aber irgendwie haben einige deiner Antworten den Eindruck vermittelt, als haettest du erst vor ein paar Tagen angefangen dich mit der Visathematik auseinanderzusetzen.
    • Neu

      CosMoe schrieb:

      jenachdem wo in dieser Liste es angesiedelt ist, gaebe es vielleicht noch andee Moeglichkeiten auszuloten.
      Ich habe zwar keine Ahnung, warum es unbeding ein anderes Ziel sein soll aber ok....
      Oder ich drücke mich falsch aus.
      Das ist keine PRIO-Liste! Sondern eine KOMBINATION die ich versuche hin zu bekommen.

      Jetzt hätte ich beinahe mit soetwas angefangen wie: "Australien ist die nächsten Jahre am Wachsen, wunderschön, achtet
      auf sich selbst wie kein anderes Land...."
      Aber auch das kann man wieder tot diskutieren.
      Dänemark, Norwegen, Schweiz, Italien, Frankeich... Wirtschaft, Industrie, Natur, Winter, Leute....
      Ich denke, die Leute die gerade in einem Australienforum sind, wissen wieso und wieso nicht.
      Und es geht auch nicht darum, "nur" aus DE raus zu komen.
      Dazu fahre ich 40km weiter nach Cz....

      Das mit der Visa könnte man leider fast so betrachten.
      Denn die letzten Ansätze waren vor etwa 6 Jahren und die Sache ist ziemlich lebhaft.
      Ab dem Punkt habe ich entschieden, dass ich erst mal meine Situation so hin bringen muss, dass ich den
      Schritt auch schaffe. Dann kann ich an die Tür klopfen und fragen ob ich rein darf.
      Und nicht anklopfen uns sagen: "Ähm hallo hier bin ich, lass mal offen... ich komme in ein paar Jahren wieder."

      Wegen der Visa selbst bin ich allerdings auch nicht hier.
      - Sondern um nicht blindlinks endlos Geld zu verbraten, weil ich nicht jede Informationsquelle genutzt habe.
      - Um für mich zu klären, ob ich alles in einem Ruck schaffen kann, oder ob ich später alles nach hole
      - Um zu sehen, ob ich in DE direkt verkaufen kann, oder ob ich ein Lager brauche
      - Ob sich Leute finde, bei denen man lagern kann (ob gegen Obulus oder auch nicht)
      - Ob es vielleicht sogar kleingewerbe in dem Bereich gibt, mit denen man sich zusammen tun kann.
      - Ob ich mich auf Miete einstellen muss oder es möglich ist ein Haus und Arbeitgeber zu kombinieren.

      Und auf eine Sache hat mich @nna und tno-gws von wegen Mentalität gebracht.
      Ich habe mir direkt Australische Foren/Verbindungen gesucht.
      Da wird bisher zu 80% getüftelt, wie man das anstellt und zu 20% nach dem Warum gefragt.