WoMo-geeigneter Campground in der Nähe des Eungella NP gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WoMo-geeigneter Campground in der Nähe des Eungella NP gesucht

      Hallo miteinander,

      für unsere Rundreise suche ich noch einen Campground in der Nähe des Eungella NPs - die Sites im Park sind wohl nicht für WoMos geeignet, so wie ich das gelesen habe.

      Kann mir da evtl. jemand weiterhelfen?

      Danke!

      Flo
    • Hi,

      ich wollte halt den Routenthread nicht mit diesen "Nebenthemen" zuschreiben - kann ich aber auch machen.

      Wir haben ein Maui River Elite - sprich 7.20m lang.

      Jetzt habe ich wieder das Problem, dass über die Feiertage a) die meisten CG schon "voll" sind oder immer Minimalaufenthalte von 5-7 Nächte haben - das ist blöde - weil ich die Strecke Airlie Beach und Harvey Bay nicht ständig hin und her fahren möchte - sind ja auch große Distanzen.

      Habe jetzt den Cape Hillsborough Campground - aber da geht unter 5 Nächten nix!
      Der Jolimont CAravan Park liegt nicht an der Küste - und auch da nur auf Anfrage - da gibt´s kein Online-Buchungssystem.

      Ich möchte halt auch nicht ständig 5 Nächte zahlen und nur eine einzige nutzen.
      Gleichzeitig möchte ich aber auch nicht nur Sternfahrten machen - und an einem Campground bleiben.

      Hm....
    • Servus!

      Ich zitiere mal aus meinem Reiseführer (Iwanowski's, 15. Auflage, S 424 -426)

      Platypus Bush Camp -> bushcamp.net
      Eungella Moutain Edge Escape -> mountainedgeescape.com.au

      Erwähnt sind noch Fern Flat Camping und River Bush Camp als NP-Camping's.

      Ich hab noch 2 andere Reiseführer - da muss ich aber erst suchen -
      falls es noch nötig ist.

      PS:
      Berichte von der Reise -
      wir sind in 4 Monaten in ähnlicher Gegend unterwegs (ohne WoMo)
      lg

      rupi
    • Hi, ja danke - ich habe mir die WikiCamp-App geladen - da konnte ich die nicht finden...

      Schau´s mir mal direkt im Netz an.

      ---

      So also das Platypus Bush Camp: Hier ist nicht ersichtlich, ob die nur Zeltplätze oder auch Stellplätze für WoMos haben - zumindest konnte ich auf der Homepage nichts finden. Schreib mal eine Mail.

      Eungella Mountain Edge Escape: Da gibt es lt. Homepage auch keine Campsites...

      Wird schwierig!


      Danke!
    • Servus !
      Nachtrag zu oben:

      in meinen 2 anderen RF(MüllerVerlag AUS, der Osten (4. Auflage 07-2018) und
      Nationalparkroute Ostküste (3. Auflage, von Bianca de Loryn - schreibt hier fallweise mal)
      habe ich bezüglich Camingplätzen/WoMo-Stellplätzen nur gefunden,
      dass der FernFlat nur zu Fuß erreichbar ist.
      Das Mountain Edge dürfte auch eher Hotelcharakter haben.

      Vom Iwanowski gibt es übrigens ab 12.12.2018 die 16. Auflage
      lg

      rupi
    • flexistone schrieb:

      Jetzt habe ich wieder das Problem, dass über die Feiertage a) die meisten CG schon "voll" sind oder immer Minimalaufenthalte von 5-7 Nächte haben - das ist blöde - weil ich die Strecke Airlie Beach und Harvey Bay nicht ständig hin und her fahren möchte - sind ja auch große Distanzen.
      Eure Reisezeit ist nicht die einfachste .... ;) Was meinst du jetzt mit "über die Feiertage" ? Zwischen Weihnachten und Neujahr ? Oder nur Weihnachten und Neujahr ?

      Ihr könntet das Risiko eingehen und einfach darauf hoffen, dass kurzfristig durch Stornierung ein Platz frei wird. Und zur Not halt auf einen Parkplatz stellen - bei WikiCamp sind viele angezeigt, wo man übernachten kann
      Gruß
      @nna
    • Was meinst Du mit viele angezeigt? Parkplätze? Ist das erlaubt?
      Meine Familie wird sich freuen - insbesondere meine Frau!
      Die bekommte die Panik beim Gedanken an "wild campen"!

      Ja - weiß schon, dass es ziemlich rund geht um die Zeit - wobei ja aber auch das Wetter ein Risikofaktor ist.
      Dennoch finde ich es blöd, dass manche Campgrounds nur so lange Aufenthalte "erlauben".
    • So - habe jetzt ein wenig recherchiert und umgeplant. Wir fahren nach dem Eungella NP bis Mackay und gehen dort in den BIG4 Blacks Beach Holiday Park.
    • Hi,

      danke! Ich habe jetzt schon den BIG4-CG in Mackay gebucht. Ich habe den ganzen Abschnitt etwas umdisponiert.

      Fahren jetzt von Mackay nach Yeppon und dann von Yeppon nach Hervey Beach - lassen quasi die "Nacht" in Town of 1770 weg. Hat den Vorteil, dass wir den Lady Elliot Island-Trip von Hervey Bay aus machen können.
    • flexistone schrieb:

      und gehen dort in den BIG4 Blacks Beach Holiday Park
      Oh, der hat uns gut gefallen. Wir hatten Glück und den ersten Platz mit Sea View ergattert !
      Bilder
      • Big4 kl.jpg

        634,49 kB, 2.064×1.161, 2 mal angesehen
      Gruß
      @nna
    • Oh ja, das schaut sehr schön aus! Ich habe nur noch eine "Ocean View Site" erhalten - das was ihr hattet war dann wohl die "Beach View" - die war schon ausgebucht.

      Jetzt muss ich nur noch die Route zwischen Mackay und Yeppon (430km) und Yeppon und Hervey Bay (534km) gedanklich "verdauen".
      Dafür können wir aber dann rund um Silvester ohne großes "herumreisen" in Hervey Bay oder Rainbow Beach bleiben - bzw. zwei Nächte auf Fraser Island und einen Tagestipp nach Lady Elliot Island machen.

      Gibt es zwischen Mackay und Hervey Bay irgendwelche Dinge, die wir auf gar keinen Fall auslassen sollten?