Revival Tour Victoria - Neuland Tasmanien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Revival Tour Victoria - Neuland Tasmanien

      Unsere letzte Reise mit dem Landcruiser von Broome bis Melbourne ist 2 Jahre her. Jetzt wollen wir den letzten weißen Fleck auf unserer Australien-Karte mit Leben füllen und endlich Tasmanien besuchen. Auslöser war ein Britz Überführungs-Special von Melbourne nach Hobart. Dafür nehmen wir uns 6 Wochen Zeit. Zwei Wochen möchten wir in Victoria ein paar lieb gewonnene Orte besuchen, z.B. zum 3. Mal die Grampians. Danach werden wir in Melbourne meine Schwester treffen und zusammen weiter reisen.

      Nach den Erfahrungen vom kalten November 2016 verzichten wir dieses Mal auf die 4WD-Vorzüge und haben zum ersten Mal ein richtiges Wohnmobil - den Britz Explorer. Die Heizung ist doch zu verlockend ;) Meine Schwester hat einen Hightop.

      Die Fähre nach Devonport am 3. November haben wir zum Glück bereits Mitte Juli gebucht. Denn neulich habe ich festgestellt, der ganze November ist mittlerweile komplett ausgebucht. Unsere spontanen Entscheidungen werden immer öfter konterkariert..... ;(

      Am nächsten Montag geht es los und ich werde nach Lust und Laune von unterwegs berichten.
      Gruß
      @nna
    • hi Anna,
      ich wünsche euch einen ganz, ganz tollen Urlaub :thumbsup: (mit vielen leckeren Fischen in Tasmanien)
      LG
      Claudia
      und falls es zu kalt werden sollte:
      in jedem Supermarkt bekommst du so ein kleines Heizlüfterle für 9 Euro ⛄❄️⛄
      my english is not the yellow from the egg, but it goes :thumbsup:
      Unsere Reisen findet ihr unter:
      clamat.de/
    • Clamat schrieb:

      in jedem Supermarkt bekommst du so ein kleines Heizlüfterle für 9 Euro ⛄❄️⛄
      Und was heißt jetzt Heizlüfterle auf Englisch ? ?(

      Bei uns gab es heute Abend noch ein Abschiedsessen: Krombeere mit Bibeleskäs .... :love:
      Gruß
      @nna
    • @nna schrieb:

      Elvira schrieb:

      nennt sich Heater Fan
      Ich wollte eigentlich wissen, wie man Lüfterle übersetzt ... :D :D :D
      Und danke, wir freuen uns ! Alle Fischgeschäfte sind notiert, wir sind gespannt.
      na, dann kann es ja losgehen.
      alle Guuuute
      ciao
      Michael :flag
      michael
    • Hi Anna,

      Des Heizlüfterle ist natürlich ein "heater fähnle" :D
      LG und eine traumhafte Reise (ich bin grad am Island planen für nächstes Jahr, da brauch ich vermutlich auch so ein Ding ;) )
      my english is not the yellow from the egg, but it goes :thumbsup:
      Unsere Reisen findet ihr unter:
      clamat.de/
    • Hallo @nna,,

      na, wenn Du ein Heizlüfterle kaufst, dann wird es diesmal sicher heiß statt regnerisch :thumbsup: .
      Da kann ich ja ganz beruhigt losfliegen.

      Ich wünsche Euch auf jeden Fall einen tollen Urlaub, wenig Fliegen und Mozzis und schöne Stellplätze!

      Diesmal habt Ihr ja ein wenig Comfort gebucht mit Eurem Camper...bin gespannt was Du im Anschluß berichtest.

      Lieben Gruß
      Karin
    • Offroad Chris schrieb:

      Hallo Anna,
      auch von mir eine schöne und erlebnisreiche Reise für Euch.
      Gebt mal bitte einen kleinen Rücklauf, wie das mit dem Handy, Simkarte und Registrierung geklappt hat.

      Gruß der Chris

      Das würde mich auch interessieren :rolleyes:

      Ich habe gestern mal kurz in die Wetterapp für Melbourne geguckt - sah recht gut aus :thumbup:
      Vielleicht habt Ihr diesmal ja Glück!
      Schönen Urlaub und eine tolle Zeit in den Grampians. Die haben mir damals auch super gefallen.

      Lieben Gruß
      Karin
    • Morgen sind wir auf einem CP mit Strom. Mit dem SmartPhone ist mir das zu mühsam. Nur soviel, es hat super geklappt. Man muss aber ein paar Kleinigkeiten herausfinden vorher
      Gruß
      @nna
    • Nach einem sehr angenehmen Flug mit Singapore Airlines – wir hatten auf jeder Teilstrecke eine 3-Reihe für uns – sind wir kurz nach 7 Uhr in Melbourne angekommen. Zoll und Immi gingen ratz fatz, herzliche Begrüßung, als die Dame unsere vielen Australien-Stempel im Pass sah :flag

      Noch Geld ziehen und schon sind wir im Taxi zur Britz Station. Diese ist gut 20 Minuten Fahrt vom Flughafen entfernt und hat uns 58 $ gekostet.

      Da wir bereits online „eingecheckt“ haben, ging alles flott über die Bühne. „Unser“ Explorer ist erst 2,5 Jahre alt und hat 112.000 km auf dem Buckel. Auf dieser Reise haben wir zum ersten Mal über den Vermittler eine Versicherung zur Erstattung der Selbstbeteiligung abgeschlossen. Bisher hatten wir immer die 0 Liability über den Vermieter. Daher wurden uns erst mal 7.500 $ Kaution von der KK abgebucht. Man hat bei Britz wohl schon eine Ahnung gehabt, was wettermäßig auf uns zukommt. Denn im Alkoven fanden wir 4 dicke Bettdecken, Zwei davon sind schon in Gebrauch .... ;(


      Zweihundert Meter von Britz entfernt ist ein Shopping Center mit einer Aldi Filiale. Da haben wir unseren Ersteinkauf gemacht und eine SIM Karte besorgt. Im Vorfeld hatte ich mich schon per Mail erkundigt, ob es überhaupt möglich ist, als Non-Resident eine Karte zu bekommen, ich habe hier im Forum unterschiedliche Infos bekommen. Alles was man benötigt, ist eine australische Adresse und seinen Pass. Wir haben Freunde hier, also war das kein Problem. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass die Adresse der Campervermietung genauso akzeptiert wird.


      Zwecks Aktivierung der Karte war uns der Jüngling an der Kasse so gar keine Hilfe, sein Kollege meinte dann, man könne sich telefonisch registrieren. Irritiert hat uns, dass die Sim Karte keine Telefonnummer zugeteilt hatte, einzig einen Aktivierungscode. Man sollte eine 4-Stellige Telefonnummer wählen. Das haben wir auch gemacht und uns 2 mal durch das komplette Menü gewurschtelt. Das Projekt ist neben dem Slang der Ansage daran gescheitert, dass wir eine Telefonnummer angeben sollten.

      Trotz 5 $ Guthaben auf der Karte war die Online Registrierung nicht möglich.

      Daher sind wir zu Britz zurück gefahren und haben deren Internet Gastzugang genutzt. Aber auch hier kam man ohne eine Telefonnummer nicht weiter. Mit der Telefonnummer von Britz Melbourne und der Anschrift unserer Freunde hat dann alles wunderbar geklappt. Wir bekamen eine Mail, dass die Aktivierung bis zu 4 Stunden dauern kann, in Ausnahmefällen bis zu 2 Tagen. Während wir das lasen, kam schon eine weitere Mail mit unserer Telefonnummer und eine weitere, dass der Anschluss verfügbar sei. Es hat also keine 2 Minuten gedauert. Super ! :thumbsup: Für 30 $ haben wir uns 6GB nachgekauft. Diese verfallen nach 30 Tagen, werden aber erhalten, wenn man in dieser Zeit nachkauft. Wir können also sehr großzügig Daten nutzen …


      Derart gut ausgerüstet machten wir uns auf den Weg nach Torquai, knapp 100 km Fahrt. Hier hatte ich den Foreshore CP ausgesucht, ein riesiger Platz an der Küste. Der Platz war ok, aber mit 50$ bezüglich Preis/Leistung zu teuer. Die Amenities waren eher basic, Duschen auf 6 Minuten begrenzt. Uns war es ziemlich egal, nach Räucherlachs und einem Glas Wein wollten wir nur noch schlafen.
      Gruß
      @nna

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von @nna ()