Man dies from suspected dehydration.....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Man dies from suspected dehydration.....

      .... at popular WA landmark Nature’s Window.

      Dieser Bericht zeigt, daß man nicht unbedingt alt sein muß, noch daß es ungewöhnlich heiß sein muß. Wer sich nicht gut vorbereitet, kann schnell
      in eine prikäre Lage kommen. Oder wie dieser Fall zeigt, mit dem Leben bezahlen,
      Never argue with an Idoit, they drag you down to their level and beat you with experience!
    • Hm, das muss wohl auf dem Rückweg vom 8km langen Loop Walk passiert sein.

      Denn um bloss das Nature‘s Window zu besuchen - was dort die überwiegende Mehrheit der Besucher macht - ist für die rund 500m Distanz vom Parkplatz im Normalfall keine besondere Vorbereitung nötig.
      LIFT UM FOOT - PUTTUM BACK DOWN
    • Bluey schrieb:

      Hm, das muss wohl auf dem Rückweg vom 8km langen Loop Walk passiert sein.

      Denn um bloss das Nature‘s Window zu besuchen - was dort die überwiegende Mehrheit der Besucher macht - ist für die rund 500m Distanz vom Parkplatz im Normalfall keine besondere Vorbereitung nötig.
      Wir haben vor einigen Jahren auch eine tolle Wanderung gemacht - könnte der der 8km langen Loop Walk gewesen sein (müsste ich nachgucken). Der Walk war super, teils durch Flussbett und teils durch etwas sandige Stellen. Leider waren wir nicht ganz so früh wie sonst losgegangen und so war es zum Schluss doch ziemlich heiß. Da es am Ende noch steil hinaufging war ich am Ende ziemlich fertig :| . Wir hatten aber genug Wasser dabei und das war auch gut so!
      Die Wanderung ist aber auf jeden Fall lohnenswert.

      Wasser ist immer wichtig - auf jeder Wanderung!!!
      Daher ist dieser Thread auf jeden Fall nochmal eine gute Erinnerung.
    • Es passiert ganz schoen haeufig dass Touristen, oft nur wenige hundert meter von einem Campground oder im allgemeinen der Zivilisation entfernt, umkommen. Ich glaube die trockene Luft und vor allem die gleichfoermige Landschaft wird oft unterschaetzt. Einmal verlaufen kann's ziemlich schnell gefaehrlich werden. Wir haben oefter mal Besuch aus Deutschland und die wundern sich jedesmal, wenn wir auch nur fuer ganz kurze Trips Wasser mitnehmen. Oft braucht's da einige Ueberzeugungsarbeit damit die sich eine Flasche Wasser einpacken.
    • Bluey schrieb:

      Denn um bloss das Nature‘s Window zu besuchen - was dort die überwiegende Mehrheit der Besucher macht - ist für die rund 500m Distanz vom Parkplatz im Normalfall keine besondere Vorbereitung nötig.
      Das haben wir auch mal gedacht, als wir nur mal kurz in den Kuiseb-Canyon wollten... War vielleicht ne halbe Stunde und wir haben nicht gemerkt, wie sehr wir schwitzten bis wir wieder im Auto sassen. Seitdem nehmen wir auch bei kleinen Strecken Wasser mit.