Camper bei deutscher Agentur Buchen Empfehlungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Camper bei deutscher Agentur Buchen Empfehlungen

      Hallo ich möchte in Brisbane im Juni einen Camper buchen. Dies würde ich am liebsten über einen deutschen Anbieter (Vermittler) buchen.
      Könnt ihr mir da einige empfehlen?

      In Australien dachte ich an Apollo Vermietung wobei ich gerade auf einige sehr schlechte Bewertungen gestoßen bin. Vielleicht kann mir da jemand noch etwas anderes empfehlen wobei es sicher immer Ausrutscher bei den Bewertungen gibt?

      Desweitern habe ich gesehen das die kleinen Camper bei denen Benziner sind wäre das dort ein Problem, die größeren sind ja Diesel aber dafür verbrauchen sie auch mehr.

      Bis wann würdet ihr spätestens Buchen bzw. wie stark steigen die Preise bis dahin vielleicht noch.


      Und noch eine Frage gibt es in den Campern (kleine und große) Steckdosen so dass ich wenigstens Kamera Akkus laden kann (über die Bordbatterie) Danke für die Infos.


      VG Frank
    • t-s-a.de/start.html?gclid=EAIa…0f_QniEAAYAiAAEgJb-_D_BwE

      Die sind super! Da hatten wir 2015 unsere Australienreise - Flüge mit Gabelflug und Camper gebucht.
      Unsere Regeln

      Der Mensch ist von Natur aus gut, [...] alles entartet unter den Händen des Menschen

      Every man must decide whether he will walk in the light of creative altruism or in the darkness of destructive selfishness.
      - Martin Luther King
    • Franktb schrieb:

      In Australien dachte ich an Apollo Vermietung wobei ich gerade auf einige sehr schlechte Bewertungen gestoßen bin. Vielleicht kann mir da jemand noch etwas anderes empfehlen wobei es sicher immer Ausrutscher bei den Bewertungen gibt?
      Wir hatten die letzten beiden Male bei Britz gemietet und waren sehr zufrieden. Die Jahre davor hatten wir immer Apollo. Es ist auch immer etwas Glücksache. Da es keinen Unterschied macht, würde ich den günstigeren nehmen.


      Franktb schrieb:

      Desweitern habe ich gesehen das die kleinen Camper bei denen Benziner sind wäre das dort ein Problem, die größeren sind ja Diesel aber dafür verbrauchen sie auch mehr.
      Sprit ist billiger als bei uns.


      Franktb schrieb:

      Bis wann würdet ihr spätestens Buchen bzw. wie stark steigen die Preise bis dahin vielleicht noch.
      Kann man nicht vorhersehen - Angebot und Nachfrage. Wir buchen den Camper immer gleich nach dem Flug.


      Franktb schrieb:

      Und noch eine Frage gibt es in den Campern (kleine und große) Steckdosen so dass ich wenigstens Kamera Akkus laden kann (über die Bordbatterie) Danke für die Infos.
      Ja, bei Stromanschluss. Über die Bordbatterie geht es nur mit einem Adapter für den Zigarettenanzünder. Mit einem USB-Stecker über das Autoradio dauert es ewig.

      Ach ja, und TSA kann ich ebenfalls empfehlen :thumbsup:

      Oder guck mal hier Klick und hier Klick
      Gruß
      @nna
    • Franktb schrieb:

      Hallo ich möchte in Brisbane im Juni einen Camper buchen. Dies würde ich am liebsten über einen deutschen Anbieter (Vermittler) buchen.
      Könnt ihr mir da einige empfehlen?

      In Australien dachte ich an Apollo Vermietung wobei ich gerade auf einige sehr schlechte Bewertungen gestoßen bin. Vielleicht kann mir da jemand noch etwas anderes empfehlen wobei es sicher immer Ausrutscher bei den Bewertungen gibt?

      Desweitern habe ich gesehen das die kleinen Camper bei denen Benziner sind wäre das dort ein Problem, die größeren sind ja Diesel aber dafür verbrauchen sie auch mehr.

      Bis wann würdet ihr spätestens Buchen bzw. wie stark steigen die Preise bis dahin vielleicht noch.


      Und noch eine Frage gibt es in den Campern (kleine und große) Steckdosen so dass ich wenigstens Kamera Akkus laden kann (über die Bordbatterie) Danke für die Infos.


      VG Frank

      Schon viel gesagt dazu.

      Aber.

      Camper buchen find ich ehrlich gesagt schon ziemlich spät.

      Vermieter gibt es viele, Qualität und Bewertungen sowie Meinungen gehen bei den "normalen" Anbietern immer auseinander.
      Bei etwas teureren Anbietern (TCC, ...) stimmt meist die Qualität und der Service.

      Wenn ihr euch wegen den Spritpreisen Gedanken macht... Hmmm.

      Die Frage ist ja auch welche Strecke ihr fahren wollt und wie lange ihr Zeit habt.

      Was meinst du mit "kleiner und großer" Steckdose?
      Australien hat ein andere 220V Steckersystem als wir.

      Du brauchst entweder eine Zigarettenanzünderladegeräteinheit oder einen Adapter für 22V, dann aber wie @nna gesagt hat.

      a.u. und t.k.b auf Arbeit...
    • Hallo ich meine große und kleine Camper. Die großen könnten ja einen Ac Converter direkt an der Batterie haben und dann vielleicht auch eine Steckdose.Das Problem ist das die AC Konverter für den ZAnzünder keine reine Sinuswelle bringen und es mir die Geräte beschädigen kann. Die Strecke von Brisbane nach Norden und was sich so ergibt mit viel Zeit ;)


      VG Frank
    • Kann dir die CamperOase empfehlen link entfernt von mod
      Sie rufen dich an und besprechen mit dir alles, wie du dir den Camper vorstellst, was dir wichtig ist usw.
      Sie helfen dir auch bei der Routenplanung oder bei anderen Sachen.
      Ich hatte damals für Australien und Neuseeland über die gebucht.
      Selbst am Wochenende oder spät abends konnte ich sie erreichen. Solch einen Service gibt es nicht oft von anderen Firmen.