Routenvorschläge für Juli

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hmm, also grundsätzlich sind wir keine Wettertouristen.



      Vielleicht schätze ich es auch falsch ein, aber wenn ich mir die Klima Diagramme von Adelaide anschaue stehen da 7-16°C, das finde ich nicht so dramatisch. Wärmer ist es in D auch nur im Sommer.

      Ist es denn außergewöhnlich windig und regnerisch in der Region zu der Zeit, so dass man ständig mit Stürmen rechnen muss?



      Und vom Wetter mal abgesehen, ist KI so sehenswert, wie ich es mir vorstelle oder sehe ich die ganzen Tiere, die es dort gibt sowieso später alle unterwegs?



      VG

      Thomas
    • Nokko79 schrieb:

      Ist es denn außergewöhnlich windig und regnerisch in der Region zu der Zeit, so dass man ständig mit Stürmen rechnen muss?
      Unangenehm ist der eiskalte Wind. Man darf halt nicht vergessen, dass man sich mit einem WoMo viel draußen aufhält. Koalas und Wallabies könnt ihr auch an der GOR leicht sehen, deshalb würde ich diese Variante vorziehen. Schau mal hier: Klick Die ersten 2 Wochen waren wir in Victoria unterwegs. Vielleicht hilft dir das bei der Entscheidungsfindung ;)

      Nokko79 schrieb:

      ist KI so sehenswert, wie ich es mir vorstelle
      Was stellst du dir vor ? Uns hat es gut gefallen, aber Tiere kann man einfacher sehen. Außerdem ist auch die Überfahrt mit einem WoMo nicht gerade ein Schnäppchen
      Gruß
      @nna
    • SA im Winter ist wie April in D, nicht vorhersagbar.

      Im Juli steigen die Temperaturen nicht mehr über 18° und nachts fallen sie, je nachdem wo man ist, auf unter 0°.

      Es regnet immer mal wieder und der Wind ist stetig bei 20km/h und mehr aus SSW. Es gibt anhaltende Windperioden (mehrere Tage) mit ca 50km/h und mindestens zwei Stürme um die 80-100km/h.

      Alles nicht so schlimm, aber wenn man im Auto lebt, nicht schön.
      Adelaide, (ex München)
    • @nna schrieb:

      Nokko79 schrieb:

      Ist es denn außergewöhnlich windig und regnerisch in der Region zu der Zeit, so dass man ständig mit Stürmen rechnen muss?
      Unangenehm ist der eiskalte Wind. Man darf halt nicht vergessen, dass man sich mit einem WoMo viel draußen aufhält. Koalas und Wallabies könnt ihr auch an der GOR leicht sehen, deshalb würde ich diese Variante vorziehen. Schau mal hier: Klick Die ersten 2 Wochen waren wir in Victoria unterwegs. Vielleicht hilft dir das bei der Entscheidungsfindung ;)

      Nokko79 schrieb:

      ist KI so sehenswert, wie ich es mir vorstelle
      Was stellst du dir vor ? Uns hat es gut gefallen, aber Tiere kann man einfacher sehen. Außerdem ist auch die Überfahrt mit einem WoMo nicht gerade ein Schnäppchen
      Danke, das schau ich mir mal genauer an.
      Vorgestellt habe ich mir, dass man auf KI besonders leicht viele Tiere sieht. Das scheint ja gar nicht so zu sein.
    • tno-gws schrieb:

      SA im Winter ist wie April in D, nicht vorhersagbar.

      Im Juli steigen die Temperaturen nicht mehr über 18° und nachts fallen sie, je nachdem wo man ist, auf unter 0°.

      Es regnet immer mal wieder und der Wind ist stetig bei 20km/h und mehr aus SSW. Es gibt anhaltende Windperioden (mehrere Tage) mit ca 50km/h und mindestens zwei Stürme um die 80-100km/h.

      Alles nicht so schlimm, aber wenn man im Auto lebt, nicht schön.
      Ok, das könnte natürlich tatsächlich unangenehm werden.
      Wir könnten uns flexibel halten und zur Not schneller gen Norden verschwinden.
    • Nokko79 schrieb:

      Wir könnten uns flexibel halten und zur Not schneller gen Norden verschwinden.
      Deshalb würde ich eher die GOR mit einbauen. Da seid ihr flexibel. denn wenn die Fähre nach KI gebucht ist, seid ihr gebunden. Ich weiß nicht, wie flexibel sich diese umbuchen lässt.

      Nokko79 schrieb:

      Vorgestellt habe ich mir, dass man auf KI besonders leicht viele Tiere sieht. Das scheint ja gar nicht so zu sein.
      Ja und nein. Die meisten Tiere haben wir auf dem CP am Eingang vom Flinders Chase NP gesehen ;) Im Park selbst so gut wie keine, es hatte vorher heftig gebrannt. Nur wegen Seehunden lohnt sich die Überfahrt auch nicht. Ansonsten ist KI überwiegend landwirtschaftlich genutzt. In Victoria hatten wir auf den von mir beschriebenen Campgrounds Wildlife pur :love:
      Gruß
      @nna
    • Hallo Leute,


      nach ein paar Monaten Planungspause geht es nun weiter.

      Nach einigem Abwägen u.a. aufgrund Euer Tipps, haben wir unsere Route nun doch umgeplant und werden uns wohl an die Ostküste mit Abstecher in den Süden begeben. Ich denke, das ist für uns mit den Kids die bessere Wahl, da hier die Distanzen etwas kürzer sind als im Westen und bei der Tour ADL-DRW.

      Hier nochmal unsere Voraussetzungen:

      • Wir reisen in den deutschen Sommerferien (Ende Juni bis Anfang August)
      • Wir sind zu viert, unsere Kinder sind dann 6 und 9
      • Wichtig ist uns, dass wir uns nicht hetzen müssen. Wir möchten nach Möglichkeit nicht jede Nacht woanders schlafen und brauchen soviel Flexibilität/Puffer, dass wir auch mal einen Tag nichts machen können oder nur am Strand oder Campingplatz sind.

      Was haltet Ihr von der Route unter oben genannten Gesichtspunkten? Dazu sei noch gesagt, dass wir wohl nicht alles davon machen werden um besagte Flexibilität zu erreichen.

      Habt Ihr eine Idee, wie man das Erlebnis Great Barrier Reef am leichtesten für Kinder zugänglich machen kann? Da unser „Kleiner“ Schwimmanfänger ist möchten wir nicht rauf aufs offene Mehr mit ihm und seefest sind wir leider alle auch nur bedingt. Gibt es die Möglichkeit irgendwo vom Strand aus zu schnorcheln?

      Vielen Dank schon mal, Ihr habt mir schon viel geholfen!

      Flug Berlin-Singapur
      Singapur
      Flug Singapur-Melbourne
      1MelbourneMietwagen/Cabins
      2Phillip IslandMietwagen/Cabins
      3Mornington PeninsulaMietwagen/Cabins
      4Great Ocean RoadMietwagen/Cabins
      5Great Ocean RoadMietwagen/Cabins
      6Great Ocean RoadMietwagen/Cabins
      7GrampiansMietwagen/Cabins
      8Ballarat / MelbourneMietwagen/Cabins
      9Flug Melbourne-Brisbane
      10BrisbaneWohnmobil
      11Glasshouse MountainsWohnmobil
      12Noosa HeadsWohnmobil
      13Tin Can Bay, Carlos Sand Blow, Great Sandy NPWohnmobil
      14Tin Can Bay, Carlos Sand Blow, Great Sandy NPWohnmobil
      15Bundaberg / Lady Elliot Island o.äWohnmobil
      16Town of 1770Wohnmobil
      17Rockhampton Rodeo Great WesternWohnmobil
      18Eungella National Park o.ä.Wohnmobil
      19Eungella National Park o.ä.Wohnmobil
      20Cape HillsboroughWohnmobil
      21Airlie Beach / WhitsundaysWohnmobil
      22Airlie Beach / WhitsundaysWohnmobil
      23Townsville / Magnetic IslandWohnmobil
      24Townsville / Magnetic IslandWohnmobil
      25Townsville / Magnetic IslandWohnmobil
      26Mission Beach / Paronella ParkWohnmobil
      27Mission BeachWohnmobil
      28Undara Volcanic NPWohnmobil
      29Undara Volcanic NPWohnmobil
      30Mareeba / Granit Gorge (Atherton TL)Wohnmobil
      31Kuranda Skyrail /Scenic RailwayWohnmobil
      32Cairns / Innot Hot SpringsWohnmobil
      33Cairns / Fitzroy IslandWohnmobil
      34CairnsWohnmobil
      35Cape Tribulation / Daintree NPWohnmobil
      36Cape Tribulation / Daintree NPWohnmobil
      37Cape Tribulation / Daintree NPWohnmobil
      Flug Cairns-Singapur
      Singa
      Flug Singapur-Berlin
    • Servus!

      Aus eigener Erfahrung:
      Macht an der GOR nur 2 Tage (und nur die "Highlights") und bleibt einen Tag länger in den Grampians.

      Wir hatten im Feb 2019:
      MEL - Apollo Bay (Nächtigung)
      Apollo Bay - Dunkeld (2x Nächtigung - Tolles Quartier kann ich euch nennen)
      Dunkeld - Melton (Nächtigung, 35 km vom Airport - wir hatten unseren Flug gegen Mittag)

      Das Riff ist je nach Ausgangsort für die Tour ca. 60 - 80 km von der Küste entfernt (2 - 2,5 h mit dem Schiff)

      Das Wohnmobil darf wahrscheinlich nicht auf die Fähre nach Magnetic Island!

      Granit Gorge wird für die Kinder sicher ein tolles Erlebnis - die Wallaby's sind süß - und frech!
      Dort gibt es auch einen Campingplatz/Cabins.

      Daintree: Bootstour mit Krokodilbeobachtung entweder vom Ort aus oder vom Parkplatz vor der Fähre.


      Viel Spaß bei der Planung - für Unterkunftsangaben - meldet euch einfach per PM
      lg

      rupi
    • Wir waren zur selben Jahreszeit schon mal ein paar Wochen mit einem Wohnwagen von Sydney weg die Ostküste rauf unterwegs (mit 3 Kindern, etwas jünger als eure) und kann nur sagen, dass es erst ab ca. Gold Coast angenehm wurde, was das Wetter anlangt. Juni, Juli, August sind im Süden richtig unangenehm, finden wir.
      Uns hat der Australia Zoo (haben wir mit den Glasshouse Mountains verbunden) sehr gut gefallen.
      Zum Riff sind wir von Port Douglas aus gefahren.
      Wenn man keine reine Schnorcheltour machen möchte, kann man zb zu Low Isle raus fahren und dort vom Strand weg schnorcheln.
      Was auch noch sehr schön ist, ist Heron Island (autofrei), auch super zum Schnorcheln.
      Ich persönlich würde zu dieser Jahreszeit wirklich überlegen, statt Melbourne und Great Ocean Road vlt. weiter nördlich zu starten und dafür bisschen ins Outback zu fahren und eventuell Darwin-Umgebung/Uluru zu besichtigen. Dafür ist die Jahreszeit perfekt!

      Gute Reise!
    • Neu

      Vielen Dank für Eure Hinweise und Vorschläge!

      Ein bisschen Kälte stört uns nicht, aber klar, wenn es nur regnet und stürmt macht es natürlich keinen Spaß in der Natur herum zu wandern.
      Grundsätzlich versprechen wir uns vom Süden viel Wildlife, Natur, schroffe Küsten und Berge. Und Melbourne ist bestimmt auch einen Besuch wert.

      Aber das Outback reizt mich auch, es wäre durchaus eine Überlegung wert zu tauschen. Ich muss das mal mit meiner Familie besprechen.
      Eine Woche wäre wahrscheinlich eine guter Dauer für eine Rund-Tour im Red Centre

      Low Isle klingt super und ist sehr nah an der Küste.
    • Neu

      Aufgrund meiner Erfahrung wäre der Süden und dann noch mit kleinen Kindern im Camper zu dieser Jahreszeit ein absolutes no go. Die Temperaturen sind nicht zu unterschätzen. Gefühlt ist es dort eher 0 als 10 Grad und ich hasse es, permanent mit dicker Jacke rum zu rennen, selbst wenn es nur in der Nacht oder am frühen Morgen zur Toilette oder zum Duschen ist, denn da ist nichts geheizt ;( .
      Viele Grüße und viel Spaß bei der weiteren Planung :flag