Routenvorschläge für Juli

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hmm, also grundsätzlich sind wir keine Wettertouristen.



      Vielleicht schätze ich es auch falsch ein, aber wenn ich mir die Klima Diagramme von Adelaide anschaue stehen da 7-16°C, das finde ich nicht so dramatisch. Wärmer ist es in D auch nur im Sommer.

      Ist es denn außergewöhnlich windig und regnerisch in der Region zu der Zeit, so dass man ständig mit Stürmen rechnen muss?



      Und vom Wetter mal abgesehen, ist KI so sehenswert, wie ich es mir vorstelle oder sehe ich die ganzen Tiere, die es dort gibt sowieso später alle unterwegs?



      VG

      Thomas
    • Nokko79 schrieb:

      Ist es denn außergewöhnlich windig und regnerisch in der Region zu der Zeit, so dass man ständig mit Stürmen rechnen muss?
      Unangenehm ist der eiskalte Wind. Man darf halt nicht vergessen, dass man sich mit einem WoMo viel draußen aufhält. Koalas und Wallabies könnt ihr auch an der GOR leicht sehen, deshalb würde ich diese Variante vorziehen. Schau mal hier: Klick Die ersten 2 Wochen waren wir in Victoria unterwegs. Vielleicht hilft dir das bei der Entscheidungsfindung ;)

      Nokko79 schrieb:

      ist KI so sehenswert, wie ich es mir vorstelle
      Was stellst du dir vor ? Uns hat es gut gefallen, aber Tiere kann man einfacher sehen. Außerdem ist auch die Überfahrt mit einem WoMo nicht gerade ein Schnäppchen
      Gruß
      @nna
    • SA im Winter ist wie April in D, nicht vorhersagbar.

      Im Juli steigen die Temperaturen nicht mehr über 18° und nachts fallen sie, je nachdem wo man ist, auf unter 0°.

      Es regnet immer mal wieder und der Wind ist stetig bei 20km/h und mehr aus SSW. Es gibt anhaltende Windperioden (mehrere Tage) mit ca 50km/h und mindestens zwei Stürme um die 80-100km/h.

      Alles nicht so schlimm, aber wenn man im Auto lebt, nicht schön.
      Adelaide, (ex München)
    • @nna schrieb:

      Nokko79 schrieb:

      Ist es denn außergewöhnlich windig und regnerisch in der Region zu der Zeit, so dass man ständig mit Stürmen rechnen muss?
      Unangenehm ist der eiskalte Wind. Man darf halt nicht vergessen, dass man sich mit einem WoMo viel draußen aufhält. Koalas und Wallabies könnt ihr auch an der GOR leicht sehen, deshalb würde ich diese Variante vorziehen. Schau mal hier: Klick Die ersten 2 Wochen waren wir in Victoria unterwegs. Vielleicht hilft dir das bei der Entscheidungsfindung ;)

      Nokko79 schrieb:

      ist KI so sehenswert, wie ich es mir vorstelle
      Was stellst du dir vor ? Uns hat es gut gefallen, aber Tiere kann man einfacher sehen. Außerdem ist auch die Überfahrt mit einem WoMo nicht gerade ein Schnäppchen
      Danke, das schau ich mir mal genauer an.
      Vorgestellt habe ich mir, dass man auf KI besonders leicht viele Tiere sieht. Das scheint ja gar nicht so zu sein.
    • tno-gws schrieb:

      SA im Winter ist wie April in D, nicht vorhersagbar.

      Im Juli steigen die Temperaturen nicht mehr über 18° und nachts fallen sie, je nachdem wo man ist, auf unter 0°.

      Es regnet immer mal wieder und der Wind ist stetig bei 20km/h und mehr aus SSW. Es gibt anhaltende Windperioden (mehrere Tage) mit ca 50km/h und mindestens zwei Stürme um die 80-100km/h.

      Alles nicht so schlimm, aber wenn man im Auto lebt, nicht schön.
      Ok, das könnte natürlich tatsächlich unangenehm werden.
      Wir könnten uns flexibel halten und zur Not schneller gen Norden verschwinden.
    • Nokko79 schrieb:

      Wir könnten uns flexibel halten und zur Not schneller gen Norden verschwinden.
      Deshalb würde ich eher die GOR mit einbauen. Da seid ihr flexibel. denn wenn die Fähre nach KI gebucht ist, seid ihr gebunden. Ich weiß nicht, wie flexibel sich diese umbuchen lässt.

      Nokko79 schrieb:

      Vorgestellt habe ich mir, dass man auf KI besonders leicht viele Tiere sieht. Das scheint ja gar nicht so zu sein.
      Ja und nein. Die meisten Tiere haben wir auf dem CP am Eingang vom Flinders Chase NP gesehen ;) Im Park selbst so gut wie keine, es hatte vorher heftig gebrannt. Nur wegen Seehunden lohnt sich die Überfahrt auch nicht. Ansonsten ist KI überwiegend landwirtschaftlich genutzt. In Victoria hatten wir auf den von mir beschriebenen Campgrounds Wildlife pur :love:
      Gruß
      @nna