Ganz am Anfang der Reiseplanung....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ganz am Anfang der Reiseplanung....

      Hallo, dann hau ich mal in die Tasten und hoffe auf Tipps und Hilfe.
      Ich stecke mitten in der Anfangsplanung und hab mal angefangen mich ein bissl in das Thema reinzulesen.

      Ich habe 3 Wochen Zeit den Süden zu „erkunden“ und ich hab mir folgendes überlegt:
      Ankunft in Melbourn, rüber nach Tasmanien und dann über die Great Ocean Road (evtl. Kangaroo Island wenn zeitlich noch möglich) nach Adelaide von wo es wieder zurück nach Hause geht.
      Ist das machbar in der Zeit ohne in Hektik auszubrechen ?
      Habt ihr andere Ideen oder Tipps ? Wie gesagt ich bin noch ganz am Anfang. :D
      Für die Great Ocean Road kann man ja mehrere Tage einplanen genau wie für Tasmanien und Kangaroo Island wenn das noch zeitlich mit rein passt.
      Reichen 5 Tage für Tasmanien zum Wandern und Insel erkunden oder soll ich da mehr Zeit für einplanen ? Für Melbourn 3 Tage ? Great Ocean Road 5 Tage bis nach Adelaide ?

      Wie gesagt ich stehe komplett am Anfang und kann alles variabel gestalten und versuche erstmal einen Überblick zu bekommen. Wäre schön wenn ihr helfen würdet etwas Licht ins Dunkel zu bringen. :thumbsup:

      Liege Grüße
      Sonja
    • zuerst wäre es wichtig zu wissen, mit was du reisen willst?
      5 Tage Tasmanien...wandern und Insel erkunden? Wir hatten für Tasmanien mal 3 Wochen Zeit (mit nem Auto, in dem wir auch geschlafen haben) und sind nicht viel gewandert.
      Tasmanien ist etwas weniger als ein fünftel der Fläche von Deutschland. Da muss man sich dann schon eine Gegend aussuchen und sich drauf konzentrieren, die ganze Insel schafft man in der Zeit nicht (meine bescheidene Meinung!)
      Wenn du mit dem "Boot" von Melbourne nach Devonport willst, dann dauert die Überfahrt die ganze Nacht.
      Man kann auch fliegen, aber ob man da soviel Zeit gewinnt?
      Never argue with an Idoit, they drag you down to their level and beat you with experience!
    • Danke für die Infos, das hilft mir ungemein um erstmal einenÜberblick über die Größe und den Zeitfaktor zu bekommen. Ich hab noch gar keinGefühl dafür wie lange ich wofür brauche und welche Dimensionen dieEntfernungen haben.

      Ich hab mich zur ersten Grobübersicht mal an den angebotenen Rundreisen orientiert um überhaupt einen Überblick zu bekommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sonnie ()

    • Servus!

      Wir haben 3 Nächte in Melbourne verbracht das reicht für eine Besichtigung. 4 Tage GOR und grampians und mit Flug nach Hobart da 2 organisierte Touren und 3 Tage Auto (wineglassbay, Port Arthur, richmond)

      Wenn du dazu noch die Anreise und Rückreise rechnest bleibt für die Fahrt nach Adelaide nicht mehr viel Zeit.

      Lg rupi
      lg

      rupi
    • Hallo,
      mit der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit würde ich mich beschränken und wie folgt vorgehen:
      1. Den Flug nach Australien gleich bis nach Tasmanien durchbuchen, entweder nach Devonport oder Hobart, wie es gerade am besten passt.
      Dann per camper ca. 12 Tage Tassie. Das ist zwar immer noch (für mich) zu wenig, sollte aber reichen.
      2. Per Flieger oder Fähre zurück nach Melbourne, dann die Great Ocean Road und Rest bis Abflug Melbourne.
      So kommt keine Eile auf und Du bekommst genügend ohne Zeitnot zu sehen -und "weiteres Australien" schaust Du Dir beim nächsten Mal an :D
      Ciao :flag
      Michael
      michael
    • Zu welcher Zeit willst du eigentlich reisen ? Das spielt für den Süden eine wesentliche Rolle. Und wie Minnie Orb bereist fragte, wie willst du reisen ? Auto/Unterkunft/Zelt oder Camper ? Denn das spielt für Ratschläge eine primäre Rolle.
      Gruß
      @nna
    • Im Februar, darum habe ich auch den Süden ausgewählt weil dasdie beste Reisezeit sein soll.
      Über die Reiseart habe ich mir noch gar keine Gedankengemacht, denke aber das es Mietwagen und Hotel oder Airbnb wird.
      Das hängt aber auch davon ab ob ich einen Reisepartner finde,dann könnte ich mir durchaus einen Camper vorstellen.
      Es ist alles noch offen, ich fang ja grade erst an mich mit dem Thema zu beschäftigen.
      Wie wirkt sich die Entscheidung denn aus ? Das wäreinteressant zu wissen denn dann kann ich einige Ideen vielleicht schonausschließen oder mit in die Planung nehmen. ^^
    • Sonnie schrieb:

      Wie wirkt sich die Entscheidung denn aus ? Das wäreinteressant zu wissen denn dann kann ich einige Ideen vielleicht schonausschließen oder mit in die Planung nehmen.
      Z.B. für die Übernachtung auf den meist tollen Campgrounds in den NPs.

      Es wird wohl auch kein 4WD werden, wenn Nächte in Hotels geplant sind. Hier mein RB vom letzten Jahr, Südosten und Tasmanien: Klick Vielleicht hilft dir das etwas bei der Entscheidungsfindung :)
      Gruß
      @nna