Kangaroo Island

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kangaroo Island

      Liebe Mit-Foristen,

      meine Frau und ich sind im ganzen Februar 2020 mit dem Camper von Sydney über Melbourne nach Adelaide unterwegs. Und unser Weg soll uns natürlich auch auf Kangaroo Island führen.

      Dazu hätte ich bitte ein paar Fragen:

      Fähre(n) vorbuchen? Da KI am Ende unserer Reise (Ende des Februar) liegt schwierig, da nicht abzusehen ist, wann wir genau dort eintrudeln, aber wenn notwendig wirds gemacht?
      Wieviele Nächte würdet ihr KI ansetzen: 3? 4?
      Und noch was zu den Campingplätzen auf KI: Auch gleich mitbuchen oder pokern?

      Vielen Dank vorab für die Tipps, bin gespannt...

      Grüße

      Chris

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ChrisC ()

    • Hi Chris,

      das ist schwierig zu beantworten. Wir waren vor eta 10 Jahren für 4 Nächte auf KI und haben die Fähre am Vortag gebucht. Auch die Campingplätze haben wir spontan vor Ort ausgewählt.
      Gruß
      @nna
    • Wenn man ein begrenztes Zeitfenster hat, ist Vorbuchen allgemein im Land dann empfehlenswert wenn gerade Schulferien sind (oder Feiertag). D.h. mal die Schulferien von SA, aber auch von VIC und NSW ergoogeln.

      3 Nächte sollten meiner Meinung nach reichen, die meisten Besucher absolvieren die Insel in 1-2 Tagen. Damit liegt dann auch noch ein Schlechtwetter-Tag drin.

      Tipp: Wenn schon mit dem Camper nach K.I., dann besser Britz als Apollo, weil mit Britz die Genehmigung für die Insel bereits pauschal erteilt ist und nicht wie bei Apollo (evtl. kurzfristig von unterwegs) speziell angefragt werden muss.
      LIFT UM FOOT - PUTTUM BACK DOWN
    • tno-gws schrieb:

      die morgensfaehren sind vorab meist ausgebucht. mit etwas flexibilitaet, auch tageszeitmaessig, reicht das buchen naeher am termin
      Das stimmt, wir haben auch die Fähre am Nachmittag genommen.Wahrscheinlich war nur noch diese so kurzfristig zu bekommen. Deshalb hatten wir auch 4 Nächte, da wir erst gegen Abend angekommen sind.
      Gruß
      @nna
    • Servus allerseits und danke für die schnellen Antworten,

      also nix vorbuchen, flexibel sein, und 3-4 Nächte, je nach Fähre. Danke!

      Mal so grundsätzlich: KI, lohnt sich das bei dem ganzen Brimborium? Hab mich natürlich vorab eingelesen, sehr schön, Tierwelt, usw. Aber unterm Strich, jeweils n halber Tag weg durch die Fähre, dann echt teuer, und der ganze Aufwand... Was meint ihr?
    • ChrisC schrieb:

      Mal so grundsätzlich: KI, lohnt sich das bei dem ganzen Brimborium? Hab mich natürlich vorab eingelesen, sehr schön, Tierwelt, usw. Aber unterm Strich, jeweils n halber Tag weg durch die Fähre, dann echt teuer, und der ganze Aufwand... Was meint ihr?
      Das ist meine ehrliche Antwort: Uns hat KI gut gefallen, mehr aber auch nicht. Wir hatten allerdings das Pech, dass der Flinders Chase NP großflächig abgebrannt durch ein Großfeuer und dadurch unsere Aktivitäten sehr eingeschränkt waren. Letztes Jahr hatten wir - mit Ausnahme der Robben - fast die gleiche Tierwelt an der GOR. Hier mein RB: Klick
      Gruß
      @nna

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von @nna ()

    • Wir waren mehrfach da unten und hatten uns überlegt, nach KI zu fahren. Denn auch wir dachten, wir verpassen was ...... ;) Auf einer Reise hatten wir noch Zeit, das Wetter hat gepasst und wir haben entschieden, wenn wir noch einen Platz auf der Fähre bekommen, verbringen wir ein paar Tage auf KI. Gebucht haben wir am späten Nachmittag für den Folgetag.

      Grundsätzlich buchen wir nie vor, da wir ja die Freiheit eines Campers auch nutzen wollen. Bei schlechtem Wetter möchten wir nicht zwangsweise irgendwo Zeit verbringen. Und gerade KI steht und fällt mit dem Wetter.
      Gruß
      @nna