Silvester in Sydney gute Idee?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Silvester in Sydney gute Idee?

      Hallo,

      wir werden über Neujahr in Sydney sein.

      Ich weiß worauf wir uns da einlassen, da wir letzes Jahr auch Silvester in Hong Kong gefeiert haben. Dennoch meine Frage:

      Stimmt es wirklich, dass man schon vormittags bereits ein Platz am Hafen besetzen muss, damit man eine Chance hat, sich das Feuerwerk anzuschauen?

      Eine Location speziell für Silvester zu buchen kommt für uns nicht in Frage, da zu teuer. Ich habe gehört, dass sowas ab 250 Euro pro Person anfängt.

      Hat vielleicht jemand gute TIpps?

      Danke
    • Shaan schrieb:

      Hat niemand Erfahrungen gemacht ?
      Wir würden uns so etwas aus Prinzip nicht antun. Aber ich weiß von meinem Neffen, dass sie bereits ab dem Vorabend abwechselnd am Botanischen Garten anstanden, um weit vorne in der Warteschlange zu sein. Ein Hotel habt ihr schon ?
      Gruß
      @nna
    • @nna schrieb:

      Shaan schrieb:

      Hat niemand Erfahrungen gemacht ?
      Wir würden uns so etwas aus Prinzip nicht antun. Aber ich weiß von meinem Neffen, dass sie bereits ab dem Vorabend abwechselnd am Botanischen Garten anstanden, um weit vorne in der Warteschlange zu sein. Ein Hotel habt ihr schon ?
      Danke, ja eine Unterkunft haben wir schon. Etwas weiter außerhalb von Sydney, da in Sydney alles zu teuer ist.

      Es gibt über die offizielle Seite von Sydney die Möglichkeit vantage Points zu buchen. Teilweise schon ab 10 Dollar wie zum Beispiel Campbell Cove. Da würde man dann garantiert rein kommen, da man ja ein Ticket hätte.

      Hat jemand damit Erfahrung gemacht?
    • Shaan schrieb:

      Da würde man dann garantiert rein kommen, da man ja ein Ticket hätte.
      Reinkommen wird man überall, allerdings ist die Frage, was für ein Platz noch übrig ist. Deshalb ist mein Neffe mit seinen Freunden so früh angestanden, damit sie einen guten Platz ergattern können. Eintrittstickets hatten sie bereits.
      Gruß
      @nna
    • Bei mir war das 2002/03 schon so. Wir waren bereits gegen Mittag bei Mrs Maquaries Chair.
      So schön es war, einmal reicht. Es dürfte seitdem noch schlimmer geworden sein.
      1998 NSW-Qld-NT-SA-Vic-ACT -//- 2000 NSW-Qld-NT-WA-SA-Vic-TAS-ACT -//- 2002/2003 SA-NSW-TAS-WA -//- 2005 WA-NT -//- 2008 Qld-NSW-WA -//- 2011 NSW-Vic-SA-WA -//- 2013 WA // -//- 2019 (NSW-Vic.-WA) -//- tbc
    • Wir haben Nun zwei Vantage Points zur Auswahl:

      Cambells cove oder Blue Points Reserve

      Die Ticketpreise liegen zwischen 10 und 20 aud pro Person was ja echt günstig für Silvester ist.

      Welchen Point würdet ihr eher empfehlen?

      Wir tendieren ja eher zu cambells cove da die Oper und die Brücke beide sehr nah dran sind.
    • Also bei mir immer schon ab 13:50 auf Sky News - ach so, hier in München :) - aber immer fester Bestandteil unseres Sylvestertages.
      1998 NSW-Qld-NT-SA-Vic-ACT -//- 2000 NSW-Qld-NT-WA-SA-Vic-TAS-ACT -//- 2002/2003 SA-NSW-TAS-WA -//- 2005 WA-NT -//- 2008 Qld-NSW-WA -//- 2011 NSW-Vic-SA-WA -//- 2013 WA // -//- 2019 (NSW-Vic.-WA) -//- tbc
    • Shaan schrieb:

      Wir haben Nun zwei Vantage Points zur Auswahl:

      Cambells cove oder Blue Points Reserve

      Die Ticketpreise liegen zwischen 10 und 20 aud pro Person was ja echt günstig für Silvester ist.

      Welchen Point würdet ihr eher empfehlen?

      Wir tendieren ja eher zu cambells cove da die Oper und die Brücke beide sehr nah dran sind.

      Blue Points ist netter, da gruener und im Vergleich ruhiger. Man kann sich auch gut hinsetzen zum Warten. Zwischen Oper und Bruecke wird die Masse fast ueberall staendig in Bewegung sein. Letztes Jahr gab es aber zb Platzregen gegen 20.00 Uhr - das waere kein Vergnuegen.

      Ich war vor 10 Jahren in Blue Points. Wir waren um 15.00 dort, haben eine gefuehlte Ewigkeit gewartet, in voller Sonne. Dann war es immer noch erst 18.00, und wir mussten noch weiter 6 Stunden durchstehen. Um 22.00 ist meine Freundin auf Klo gegangen, sie hat es gerade eben um 2345 zurueck geschafft. Kein Alkohol war auch eine harte Nummer, vor allem weil es einfach unglaublich langweilig ist 9h zu warten.

      Im Nachhinein war es eine Erfahrung. Hab noch nie so lange fuer so wenig gewartet. Wuerden wir beide nicht wieder wollen, aber klar, wir habend das Feuerwerk jetzt ja auch erlebt.

      Ich bin mir nicht sicher, wie sich das jetzt mit dem Ticketsystem aendert. Letztendlich haengt es wohl davon ab, wie gut man stehen will. Irgendwas sehen vom Feuerwerk wird man aber immer, da wuerde ich mir keinen Kopf machen.

      Mein Rat - goennt Euch den Event zb als Bootstour. Ja, es ist teuer. Aber im Vergleich zu den Gesamtkosten des Trips ist es nicht viel, und ihr spart Euch mindestens 6 Stunden Langeweile.

      UPDATE: Habe gerade die Preise hier gesehen. captaincook.com.au/sydney-harb…-in-sydney/new-years-eve/ Das ist ja utopisch. $1100 fuer 2 Person BYO - ich kann mir nicht vorstellen, dass das der Selbstkostenpreis ist.
    • theodor schrieb:

      UPDATE: Habe gerade die Preise hier gesehen. captaincook.com.au/sydney-harb…-in-sydney/new-years-eve/ Das ist ja utopisch. $1100 fuer 2 Person BYO - ich kann mir nicht vorstellen, dass das der Selbstkostenpreis ist.
      Die Nachfrage regelt wohl die Preise.... ;)
      Gruß
      @nna