Erste Australien Reise im November 2020 - überhaupt noch sinnvoll!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erste Australien Reise im November 2020 - überhaupt noch sinnvoll!?

      Liebes Forum,

      erstmal möchten wir uns genauer vorstellen. Vorab wünschen wir aber allen Urlaubern und Bewohnern in Australien, die aktuell von den Bränden betroffen sind, viel Kraft und alles erdenklich Gute.

      Wir sind Angelika und Sebastian und wir haben planten eigentlich für das Jahr 2020 unsere erste Australien Reise. Da jedoch aktuell die Buschbrände ein bis dato nie da gewesenes Ausmaß angenommen habe, wollten wir hier einmal um Rat fragen, ob unsere Planung so aktuell überhaupt Sinn macht, da wir jetzt bereits nach Flügen suchen.

      Wir wollten im November (3 Wochen) nach Australien. Erstmal nach Sydney fliegen, dort 3 Tage aufhalten, dann einen Mietwagen nehmen und folgende Routen ansteuern:

      7.11.2020 - 28.11.2020 AUSTRALIEN
      9.11.2020 + 10.11.2020 SYDNEY
      11.11.2020 Royal Nationalpark + Sea Cliff Bridge +Wollongong – The Gong
      12.11.2020 Jervis Bay (Whalewatch Tour) +Booderee-Nationalpark
      13.11.2020 Pebbly Beach + Batemans Bay (Kajak Waltour)
      14.11.2020 Eden Hafen + Lakes Entrance
      15.11.2020 Raymond Island + Seaspray + Wilsons PromontoryNationalpark
      16.11.2020 Philip Island + Melbourne
      17.11.2020 +18.11.20.2020 Melbourne
      19.11.2020-21.11.2020 Tasmanien
      22.11.2020-27.11.2020 Känguru Island und zurück nach Melbourne

      Da diese Tour ja unmittelbar in den Brandgebieten liegt daher die Frage: Macht es so Sinn? Sollte man die Situation besser noch beobachten und abwarten, bevor man jetzt einzelne Sachen bucht?

      Vielen Dank für Eure Hilfe!
    • Das lässt sich momentan schwer sagen, aber viele Dinge davon werden sich sehr wahrscheinlich machen lassen.
      Aber im November kann es ja dann erneut wieder Feuer geben, kurzum es empfiehlt sich dann vor Ort flexibel zu bleiben, die Nachrichten zu beachten und dann umzuplanen. Von Sydney nach Melbourne gibt es ja verschiedene Wege...

      Ein paar Dinge kommen mir bei deiner Planung aber komisch vor:
      Wie hast du dir das vorgestellt von Tasmanien nach KI zu kommen?
      Was willst du 2 Tage auf Tasmanien?
      Wie willst du an einem Tag Raymond Island + Seaspray + Wilsons Promontory Nationalpark besuchen?

      Grüße
      Das Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik ist geil.

      Unser Reiseblog (Australien, Neuseeland, Alaska, Island, Dubai, Singapur, Schottland, Amerika,...)
      2unterwegs.de
    • Les erstmal diesen thread, dann hast du schon viel Information. Bis nächsten November kann viel passieren und wie schon so oft jetzt gesagt, keiner weiß wie es in 10 Monaten hier aussieht.
      Die Geschäfte, Hotels, Cafes, Restaurants Touranbieter etc. werden froh sein, wenn die Touristen wieder kommen, ansonsten haben sie ja kein Einkommen.
      Was ihr für 2 Tage in Tasmanien wollt, erschließt sich mir überhaupt nicht :/
      manche Menschen sind der Berweis für das kuriose Wunder, daß übermäßig gesteigertes Selbstvertrauen ohne großes Wissen oder Kompetenz erreicht werden kann
    • Sind ja 3 Tage in Tasmanien. Am 22. zurück und weiter Richtung Kangaroo Island.

      Aber wie gesagt, ist jetzt erstmal eine Grobplanung. Für Verbesserungen sind wir ja dankbar...

      Vielleicht kann ja auch schon jemand vor Ort sagen, ob gewisse Gebiete schon so zerstört sind, dass eine Reise dorthin nichts bringt. Bis November kann sich ja die Natur nicht erholen. Kangaroo Island soll ja wohl sehr schlimm zerstört sein...
    • Für Tasmanien würde ich mindestens eine Woche einplanen, alles andere bringt nichts. Obwohl die Flugzeit kurz ist, müsst ihr für den Flug mit allem Drum und Dran jeweils fast einen Tag rechnen.
      Gruß
      @nna
    • Danke, dann hat sich die Planung in der Form schon mal erledigt! Wir hatten tatsächlich einige Tourplaner im Netz gefunden, die zwischen 3 und 5 Tage gingen. Aber dann ist es ja gut, hier einen Erfahrungsbericht zu bekommen. Alternativ könnte man Kangaroo Island streichen, falls wirklich so viel zerstört wurde. Denke die Leute dort haben vielleicht auch anderes im Sinn als jetzt von Touristen genervt zu werden.
    • devilfish schrieb:

      Alternativ könnte man Kangaroo Island streichen, falls wirklich so viel zerstört wurde. Denke die Leute dort haben vielleicht auch anderes im Sinn als jetzt von Touristen genervt zu werden
      Die Menschen auf KI sind bestimmt froh, wenn weiterhin Touristen kommen. Wie wollt ihr nach KI kommen ?
      Gruß
      @nna
    • ich würde auf jeden Fall Tasmanien streichen. Und da man echt nicht weiß, was bis November passiert, würde ich nur An und Abflug buchen und den Rest dann später.

      PS
      geführte Touren sind anders als selber fahren. Die wissen genau, wo es lang geht...
      manche Menschen sind der Berweis für das kuriose Wunder, daß übermäßig gesteigertes Selbstvertrauen ohne großes Wissen oder Kompetenz erreicht werden kann
    • devilfish schrieb:

      Geplant war mit dem Mietwagen und der Fähre rüberzukommen.
      Das würde ich mir nicht antun. Alleine bis zur Fähre fahrt ihr fast 2 Tage. Die Great Ocean Road und den Great Ottway NP wollt ihr nicht anschauen ? Und dann den Weg wieder zurück... Falls es Flüge ab Melbourne gibt, würde ich das machen. Und Rückflug ab Adelaide.

      Eure gesamte Planung ist nicht sonderlich sinnvoll.
      Gruß
      @nna
    • devilfish schrieb:

      [.....] die Buschbrände ein bis dato nie da gewesenes Ausmaß angenommen habe, [.......] , da wir jetzt bereits nach Flügen suchen.

      Wir wollten im November (3 Wochen) nach Australien. Erstmal nach Sydney fliegen, dort 3 Tage aufhalten, dann einen Mietwagen nehmen
      7.11.2020 - 28.11.2020 AUSTRALIEN [..........]

      Da diese Tour ja unmittelbar in den Brandgebieten liegt daher die Frage: Macht es so Sinn? Sollte man die Situation besser noch beobachten und abwarten, bevor man jetzt einzelne Sachen bucht?
      Vielen Dank für Eure Hilfe!
      Servus!

      Zu dem "nie dagewesenem Ausmaß" der Brände habe ich vor einigen Tage eine Landkarte gesehen:

      2019/20: Fläche wie Bayern und Baden-Würtemberg (bzw. 1,3 mal Österreich)
      ca. 1975: Fläche so groß wie Frankreich und Spanien zusammen

      Jetzt nach Flügen zu suchen ist sinnvoll - ev. mit dem Buchen noch ein paar Tage warten -
      es schaut so aus als würden die Feuer unter Kontrolle kommen.
      Schaut das ihr möglichst kurze Reisezeit habt (also entweder über den pers. Golf oder Hongkong - als Beispiel)
      Über China ist zwar oft billiger - aber auch häufig um 10 - 15 h länger!

      Mein Vorschlag für die Tour:
      7.11.2020 - 28.11.2020 AUSTRALIEN

      07. - 09.11.2020 Anreise nach Sydney
      09. - 12.11.2020 SYDNEY

      13.11.2020 mit Fahrzeug ab Sydney via Blue Mountains
      weiter je nach Wunsch/Laune/Wetter Richtung Melbourne

      Vorbei an Melbourne zur Great Ocean Road bis Warnambool
      zu den Grampians und via Ararat, Ballarat nach Melbourne

      24.11.2020 - 27.11.20.2020 Melbourne
      27.11.2020 zurück nach D ab Melbourne
      28.11.2020 Ankunft in D

      Dafür reicht ein 2 WD-PKW; Schlafen in Cabins, Hotels, ....

      Und wenn ihr euch zw. SYD und MEL vertrödelt weil es so schön ist
      bleiben die GOR und die Grampians für 2021.

      Das Wichtigste an der Reiseplanung für AUS ist ein Kugelschreiber -
      um all das aus dem Plan zu streichen, das einfach nicht machbar ist weil
      die Zeit immer zu knapp sein wird. ;)
      Besonders wenn es nur 3 Wochen sind.

      PS:
      Mietwagen auf die Fähre ist üblicherweise nicht zugelassen
      lg

      rupi
    • Vielen Dank für Eure Ratschläge. Mit dem Flugzeug von Melbourne nach KI wäre auch interessant. Würdet Ihr dann auf KI einen Mietwagen buchen? KI ist eigentlich ein must have, da meine Freundin und ich so fasziniert von den Berichten dort über Kängurus und Koalas sind. Auch wenn viele Tiere dort wohl jetzt sterben mussten...

      Fliegen werden wir von Deutschland aus mit Singapore Airlines, da ich für diese Reise meine Miles and More Meilen opfern werde.