Personensuche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Personensuche

      Neu

      Hallo zusammen,

      Ich bin auf der Suche nach dem Vater (Ilko Ustryckyj, geb. 1923 in Kernycia, Nationalität Ukrainer) meiner Schwiegermutter.

      Leider konnte sie ihn nie kennenlernen und weiß bis heute nicht viel über ihn.

      Alles was wir wissen ist, dass er am 22. August 1950 mit dem Schiff „S.S. Nelly“ von Bremerhaven nach Australien ausgewandert ist (er war eine sogenannte „Displaced Person“ des 2. Weltkriegs)
      Laut Dokument (A.E.F. Assembly Center Registration Card) müsste er am 27.09.1949 dort angekommen sein. Hier gibt es ja schon mal Unstimmigkeiten mit den Daten von Abreise und Ankunft.
      Weiterhin sehe ich die „Registration Number“ und einen Stempel „Records desytroyed 28.3.1951“.
      Sehr viel mehr kann ich da aber auch nicht entziffern.

      Das Komische ist, dass ich ihn auf den Passagierlisten der Internetseiten (immigrantships.net + fifthfleet.net) nicht finden kann.
      Habe beide Seiten bereits kontaktiert, ob sie mir evtl. helfen können.

      Sicherlich wird er mittlerweile verstorben sein. Dennoch ist es ihr größter Wunsch herauszufinden, wo ihr Vater gelebt hat und ob sie vielleicht sogar Halbgeschwister hat.

      Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.


      LG
      Teresa
    • Neu

      Ich sehe da kaum eine Möglichkeit etwas heraus zu finden.
      Es gab und gibt in Australien keine Meldeplicht. Du weißt noch nichtmal, wo die Person sich niedergelassen hat,
      Was ich mir vorstellen kann: sämtliche Telefonbücher (white pages) online nach dem Namen durchsuchen. Wobei man halt nicht weiß, ob der Name noch stimmt. Viele Einwanderer passen den Namen dem Englischen an? Viel Glück
      Die Zukunft war früher auch besser ….. Karl Valentin
    • Neu

      Eine andere Möglichkeit wäre noch, wenn er einen Beruf erlernt hat, ihn über die zuständigen "Berufsverbände" zu suchen.
      Meine Frau sagt, ich habe zwei Macken.
      1. Ich höre nicht zu
      2. noch was anderes


      Unsere Regeln


      Ich bin für das verantwortlich was ich sage - nicht für das was Du verstehst.
    • Neu

      DustyTim schrieb:

      Eine andere Möglichkeit wäre noch, wenn er einen Beruf erlernt hat, ihn über die zuständigen "Berufsverbände" zu suchen.
      Von 1950? Also, ich wüßte jetzt noch nichtmal, wie ich "zuständige" Berufsverbände finden würde?
      Aber das internet ist groß und wenn man weiß, wie man suchen muss....
      Es gibt verschiedene Seiten, wo man Ahnen suchen kann, im anderen Forum hat das mal jemand versucht, die ist auch nicht recht weit gekommen..
      Die Zukunft war früher auch besser ….. Karl Valentin
    • Neu

      Hallo Teresa,

      ich habe mit so einer Sache keine eigenen Erfahrungen, aber wenn der Vater deiner Mutter hier geheiratet hat oder verstorben ist, dann müsste sein Name im „births, deaths and marriages“ Register zu finden sein (Link unten). Ich glaube, dass damit keine Kosten verbunden sind.

      info.australia.gov.au/informat…-and-marriages-registries

      Viel Glück bei der Suche.

      Gruß aus Sydney