Hello it´s me

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hello it´s me

      Hallo liebe Forum-Mitglieder,

      ich möchte mich als Neuling in diesem Forum kurz vorstellen. :)

      Mein Name ist Sarah, ich bin 29Jahre alt, lebe in Österreich und liebe Australien :flag .
      Seit meiner Jugend bin ich begeisterter Australienfan - da ich zu diesem Zeitpunkt noch nie dort war oder ich irgendeinen Bezug zu dem Land hatte wusste keiner so recht warum mich dieses Land so faszinierte.
      Irgendwas in mir hat mich auf diesen fernen Kontinent gezogen, schon immer.
      2015 durfte ich mir dann meinen großen Traum erfüllen und eine mehrwöchige Reise nach DownUnder unternehmen. Startpunkt Melbourne, über die Great Ocean Road nach Adelaide, danach eine RedCenter-Tour mit allen Highlights und zu guter Letzt einen Abstecher zum Great Barrier Reef, den Norden (Daintree, Kuranda uvm.)
      Die zweite Reise folgte 2016, die Ostküste von Sydney bis nach Airlie Beach hoch.
      Die dritte und für mich schönste Reise war im Januar 2020, Südwestaustralien - Startpunkt war Perth, an der Küste entlang bis nach Esperance und via Wave Rock Hyden zurück nach Perth.

      Wir (mein Mann und ich) Reisen immer auf eigene Faust, wir buchen unsere Flüge und Unterkünfte selber, mieten uns ein Auto und fliegen bzw fahren einfach los.

      Ich war einige Jahre in einem anderen Forum integriert, das Anfang dieses Jahres geschlossen wurde. Einige haben bestimmt davon gehört.
      Da ich es liebe über Australien zu reden, zu lesen, zu schreiben und anderen mit meinen Erfahrungen weiterzuhelfen oder umgekehrt, habe ich mich auf die Suche nach Gleichgesinnten gemacht & hoffe hier richtig zu sein :thumbsup:

      ..voller Zuversicht dass Australien bald die "Tore" wieder öffnet, sende ich euch
      liebe Grüße!
      Sarah
      The goal of life is freedome.
    • Hallo Sarah,

      schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast ! Herzlich willkommen :flag

      Da hattet ihr mit einer Reise im Jan. 2020 noch riesiges Glück. Wir hatten unsere 10. Reise für den Spätherbst geplant, mit Start in Perth und durch den Südwesten nach SA. Zum Glück hatten wir noch nichts gebucht.
      Gruß
      @nna
    • Hi Sarah! Ich komme auch vom anderen Forum und mir geht es wie Dir ;)

      Und mir geht es auch wie @nna, denn wir hatten geplant den ganzen Novermber 2020 unten zu sein und dann nochmal über Weihnachten und NYE. War leider nix :(

      LG, Alex
      No worries :flag
    • Hallo @nna,

      Dankeschön - ich freue mich schon auf den Austausch in diesem Forum. :)

      Ja, da hatten wir wirklich Glück dass wir noch eine tolle Reise unternehmen konnten bevor das alles angefangen hat.
      Schaden dass eure Reise im Spätherbst nicht mehr stattfinden konnte aber ich bin mir sicher, sie wird ehest nachgeholt.

      Ich drück euch, mir und wahrscheinlich noch hundert anderen Forum-Mitgliedern die Daumen auf baldige Öffnung der Grenzen.

      das Fernweh schmerzt schon fast ein wenig.

      LG
      Sarah
      The goal of life is freedome.
    • Frangipani schrieb:

      Hi Sarah! Ich komme auch vom anderen Forum und mir geht es wie Dir ;)

      Und mir geht es auch wie @nna, denn wir hatten geplant den ganzen Novermber 2020 unten zu sein und dann nochmal über Weihnachten und NYE. War leider nix :(

      LG, Alex
      Hallo Alex,

      dann sind wir ja beide irgendwie Neulinge hier in diesem Forum. Ich muss mich zuerst etwas zurecht finden aber wird schon... :D

      Dann drück ich dir auch die Daumen dass es ganz bald wieder klappt :saint:

      lg Sarah
      The goal of life is freedome.
    • Sassii schrieb:

      Frangipani schrieb:

      Hi Sarah! Ich komme auch vom anderen Forum und mir geht es wie Dir ;)

      Und mir geht es auch wie @nna, denn wir hatten geplant den ganzen Novermber 2020 unten zu sein und dann nochmal über Weihnachten und NYE. War leider nix :(

      LG, Alex
      Hallo Alex,
      dann sind wir ja beide irgendwie Neulinge hier in diesem Forum. Ich muss mich zuerst etwas zurecht finden aber wird schon... :D

      Dann drück ich dir auch die Daumen dass es ganz bald wieder klappt :saint:

      lg Sarah
      Danke schön :)

      Es ist ein tolles Forum mit ganz vielen lieben Menschen und es tut einfach so gut unter Gleichgesinnten zu sein :flag
      No worries :flag
    • Hallo Sarah,
      Herzlich Willkommen hier im Forum!
      Ich bin zwar überwiegend stiller Mitleser, aber hin und wieder schreibe ich auch etwas :flag .
      Wir waren insgesamt bereits 8x in Down Under und haben immer einzelne Abschnitte bereist.
      Der Südwesten hat es mir auch sehr angetan und steht bei mir immer hoch im Kurs.
      Tasmanien möchten wir auf jeden Fall auch noch erkunden.
      Leider wird es wohl noch mindestens 1-2 Jahre dauern, bis wir wieder einreisen dürfen. Aber vielleicht öffnet Australien dann plötzlich doch schneller als erwartet :/ .

      Schönes Wochnende
      Gruß Karin
    • Hallo Sarah,

      Herzlich Willkommen hier im Forum. Wir sind alle hier Aussies-Freaks. :flag
      Wir hatten auch Glück, waren 6 Monate lang durch Australien gereist und erst im Januar 2020 zurückgekehrt, bevor Pandemie losging....puh...
      Mein Bruder und ich touren auch immer auf eigene Faust durch Australien, so sind wir auch unabhängig. Das kennst du ja schon. ;)

      Wir warten auch sehnsüchtig, bis wir endlich wieder dorthin reisen dürfen....hoffentlich bald. :thumbup:
      Schöne Grüße von Andreas und Holger
      Eins und eins macht vier - Wir sind Zwillinge vom Bodensee :)
    • Hallo Karin, Andreas & Holger,

      Danke euch beiden (dreien) !! Ich freue mich wieder ein Forum zum Austausch gefunden zu haben und mich endlich wieder unter Gleichgesinnten zu befinden :D
      Wir müssen uns wohl oder übel noch in Geduld üben bis die Grenzen öffnen - desto schöner wird es wenn es dann wieder soweit ist! :saint:

      Diesen Plan für mehrere Monate nach Australien zu reisen hatten wir ursprünglich auch, wir wollten dieses Jahr für 2-3 Monate los. Aber so wie es aussieht müssen wir diesen Plan noch verschieben.
      Da hattet ihr wirklich großes Glück mit eurer Reise.

      Bei uns soll es das nächste Mal von Perth nach Darwin und via Alice wieder retour nach Perth gehen ... i´m so excited, obwohl noch nicht mal Flüge gebucht sind - positiv vibes! :thumbsup:

      Grüße an euch beide,
      Sarah
      The goal of life is freedome.
    • Sassii schrieb:

      Hallo Karin, Andreas & Holger,

      Danke euch beiden (dreien) !! Ich freue mich wieder ein Forum zum Austausch gefunden zu haben und mich endlich wieder unter Gleichgesinnten zu befinden :D
      Wir müssen uns wohl oder übel noch in Geduld üben bis die Grenzen öffnen - desto schöner wird es wenn es dann wieder soweit ist! :saint:

      Diesen Plan für mehrere Monate nach Australien zu reisen hatten wir ursprünglich auch, wir wollten dieses Jahr für 2-3 Monate los. Aber so wie es aussieht müssen wir diesen Plan noch verschieben.
      Da hattet ihr wirklich großes Glück mit eurer Reise.

      Bei uns soll es das nächste Mal von Perth nach Darwin und via Alice wieder retour nach Perth gehen ... i´m so excited, obwohl noch nicht mal Flüge gebucht sind - positiv vibes! :thumbsup:

      Grüße an euch beide,
      Sarah
      Hi Sarah!

      Ich komme mir vor, auf der heißen Kohle zu sitzen, so freue ich mich auf die Reise.
      Der Streckenplan ist fertig, Darwin -> Perth, oder auch umgekehrt, das werde ich z.g.Z. sehen.
      Buchen kann man noch gar nichts, ;( , niemand weiß, wann das Land die Grenzen aufmacht.
      So bleibt nur, alles zu beobachten.
      Was für Flugroute hast du ins Auge gefasst?
      Ich plane nämlich immer mit Stops-Over, da wir Zeit genug haben, uns so entzerre ich den Jetlag.
      Dubai und Singapore haben wir schon besucht.

      Liebe Grüße,
      Jindra :flag
    • Reisetante schrieb:

      Ich plane nämlich immer mit Stops-Over, da wir Zeit genug haben, uns so entzerre ich den Jetlag.
      Auf unserer ersten Australien-Reise haben wir einen Stop in Taipeh gemacht. Das war vor über 20 Jahren eine ganz andere Welt, da kaum jemand Englisch sprach.
      Gruß
      @nna
    • @nna schrieb:

      Reisetante schrieb:

      Ich plane nämlich immer mit Stops-Over, da wir Zeit genug haben, uns so entzerre ich den Jetlag.
      Auf unserer ersten Australien-Reise haben wir einen Stop in Taipeh gemacht. Das war vor über 20 Jahren eine ganz andere Welt, da kaum jemand Englisch sprach.
      Hallo @nna!

      Das war bestimmt recht abenteuerlich. So erging es mir in Mexiko. Kein Wort spanisch gekonnt, die Gegenseite kein Wort englisch, und mit Füßen und Händen um Verständigung gekämpft. =O
      Für unseren späteren
      Südamerika Reisen habe ich dann wenigstens etwas spanisch gelernt. Verstanden habe ich die Südamerikaner zwar selten, sie mich schon, und das war die Hauptsache :) .
      Aber Taipeh als Zwischenstopp klingt interessant.
      Es muss halt auch mit den Flügen irgendwie zusammen passen.
      Da habe ich noch etwas Zeit, um mich festzulegen.
      Wenn es in Australien weiter so geht mit der Null Covid Strategie, da sehe ich die Grenzöffnung in sehr, sehr weiter Zukunft.

      Liebe Grüße,
      Jindra
    • Reisetante schrieb:

      hi Sarah!
      Ich komme mir vor, auf der heißen Kohle zu sitzen, so freue ich mich auf die Reise.
      Der Streckenplan ist fertig, Darwin -> Perth, oder auch umgekehrt, das werde ich z.g.Z. sehen.
      Buchen kann man noch gar nichts, ;( , niemand weiß, wann das Land die Grenzen aufmacht.
      So bleibt nur, alles zu beobachten.
      Was für Flugroute hast du ins Auge gefasst?
      Ich plane nämlich immer mit Stops-Over, da wir Zeit genug haben, uns so entzerre ich den Jetlag.
      Dubai und Singapore haben wir schon besucht.

      Liebe Grüße,
      Jindra :flag


      Hallo Jindra,


      Ja wir wissen auch noch nicht so recht wo wir starten bzw. liegt es auch etwas daran zu welcher Zeit wir nun einreisen können. Wenn wir wie ursprünglich geplant im Januar einreisen werden wir wohl in Perth starten und Richtung Norden fahren um der Regenzeit wenigstens etwas zu entkommen. Wenn es aber Oktober/November 2022 wird, dann werden wir auch in Darwin starten und die Route umgekehrt machen.


      Wir fliegen standardmäßig eigentlich immer mit Emirates via Dubai nach Australien - ohne StopOver Programm. Ich nutze lieber jeden Tag mehr in Australien aber das ist Geschmackssache :)
      Mit Jetlag hatten wir bis dato noch nie Probleme. Wir buchen unserer Flüge immer so, dass wir Abends/später Nachmittag am Ziel sind. So können wir noch in Ruhe ankommen, was essen und dann hundemüde von dem langen Flug ins Bett fallen. Schlafen geht danach immer :D


      LG Sarah
      The goal of life is freedome.
    • Sassii schrieb:

      Reisetante schrieb:

      hi Sarah!Ich komme mir vor, auf der heißen Kohle zu sitzen, so freue ich mich auf die Reise.
      Der Streckenplan ist fertig, Darwin -> Perth, oder auch umgekehrt, das werde ich z.g.Z. sehen.
      Buchen kann man noch gar nichts, ;( , niemand weiß, wann das Land die Grenzen aufmacht.
      So bleibt nur, alles zu beobachten.
      Was für Flugroute hast du ins Auge gefasst?
      Ich plane nämlich immer mit Stops-Over, da wir Zeit genug haben, uns so entzerre ich den Jetlag.
      Dubai und Singapore haben wir schon besucht.

      Liebe Grüße,
      Jindra :flag


      Hallo Jindra,


      Ja wir wissen auch noch nicht so recht wo wir starten bzw. liegt es auch etwas daran zu welcher Zeit wir nun einreisen können. Wenn wir wie ursprünglich geplant im Januar einreisen werden wir wohl in Perth starten und Richtung Norden fahren um der Regenzeit wenigstens etwas zu entkommen. Wenn es aber Oktober/November 2022 wird, dann werden wir auch in Darwin starten und die Route umgekehrt machen.


      Wir fliegen standardmäßig eigentlich immer mit Emirates via Dubai nach Australien - ohne StopOver Programm. Ich nutze lieber jeden Tag mehr in Australien aber das ist Geschmackssache :)
      Mit Jetlag hatten wir bis dato noch nie Probleme. Wir buchen unserer Flüge immer so, dass wir Abends/später Nachmittag am Ziel sind. So können wir noch in Ruhe ankommen, was essen und dann hundemüde von dem langen Flug ins Bett fallen. Schlafen geht danach immer :D


      LG Sarah

      Hallo Sarah!

      Wir nehmen gerne ein extra Sightseeing mit, wenn sich es anbietet.
      So haben wir schon viele Metropolen, bzw. interessante Städte besuchen können. Und die Entzerrung des Jetlag ist halt eine nette Nebensache.
      Solche Reisen sind für uns natürlich keine Urlaubsreisen, ich nenne das "Bildungsreisen". 8)
      Urlaub wird dann zu Hause auf der Terrasse gemacht ;) .
      Nun gut, wenn man in der Rente ist, dann geht einiges mehr, als wenn man "nur Urlaubstage" zur Verfügung hat. In dem Fall muss man sie natürlich nutzen.
      Jetzt wollen wir aber alle die Hoffnung nicht ganz verlieren, dass irgendwann die Grenzen doch aufgemacht werden ;)

      Liebe Grüße,
      Jindra :flag
    • Hallo Jindra,

      ja du sagst es - wenn man nur begrenzte Urlaubstage zur Verfügung hat spart man sich alles für die eine Destination.
      Wenn es nicht so wäre, würde ich mir auch einige andere Städte zwischendurch ansehen wollen. Ist ja eine gute Gelegenheit viel von der Welt zu sehen!
      Ich verstehe Dich :)

      Irgendwann bestimmt aber was währenddessen mit dem Fernweh nach Australien anfangen?! ;(

      LG Sarah
      The goal of life is freedome.
    • Sassii schrieb:

      Hallo Jindra,

      ja du sagst es - wenn man nur begrenzte Urlaubstage zur Verfügung hat spart man sich alles für die eine Destination.
      Wenn es nicht so wäre, würde ich mir auch einige andere Städte zwischendurch ansehen wollen. Ist ja eine gute Gelegenheit viel von der Welt zu sehen!
      Ich verstehe Dich :)

      Irgendwann bestimmt aber was währenddessen mit dem Fernweh nach Australien anfangen?! ;(

      LG Sarah
      Hi Sarah!
      Ich habe mir zwei Möglichkeiten geschaffen, dem Fernweh zu entkommen ;) .

      1.) Lesen von Reiseberichten, egal ob es Länder betrifft, die ich noch nicht besucht habe, oder eben schon besuchte

      2.) Planung der nächsten Reisen, auch wenn der Zeitpunkt der Reise weit in der Ferne liegt

      Beim schlechten Wetter ist es ganz nette Beschäftigung, und träumen kann man dabei auch noch 8)

      Liebe Grüße,
      Jindra
    • Reisetante schrieb:

      Sassii schrieb:

      Hallo Jindra,

      ja du sagst es - wenn man nur begrenzte Urlaubstage zur Verfügung hat spart man sich alles für die eine Destination.
      Wenn es nicht so wäre, würde ich mir auch einige andere Städte zwischendurch ansehen wollen. Ist ja eine gute Gelegenheit viel von der Welt zu sehen!
      Ich verstehe Dich :)

      Irgendwann bestimmt aber was währenddessen mit dem Fernweh nach Australien anfangen?! ;(

      LG Sarah
      Hi Sarah!Ich habe mir zwei Möglichkeiten geschaffen, dem Fernweh zu entkommen ;) .

      1.) Lesen von Reiseberichten, egal ob es Länder betrifft, die ich noch nicht besucht habe, oder eben schon besuchte

      2.) Planung der nächsten Reisen, auch wenn der Zeitpunkt der Reise weit in der Ferne liegt

      Beim schlechten Wetter ist es ganz nette Beschäftigung, und träumen kann man dabei auch noch 8)

      Liebe Grüße,
      Jindra
      Hallo Jindra,

      beides versucht - beides hat es noch schlimmer gemacht :rolleyes:
      ABER beides hat mir auch wieder einmal gelernt, wie schön doch die Vorfreude auf etwas ist.... :saint:

      Im September geht es für uns zwei Wochen nach Portugal auf einen kleinen Roadtrip, der sollte das schlimmste Fernweh erstmal für ein paar Monate stillen...

      Danke für die Tipps,

      LG Sarah
      The goal of life is freedome.
    • Sassii schrieb:

      Im September geht es für uns zwei Wochen nach Portugal auf einen kleinen Roadtrip, der sollte das schlimmste Fernweh erstmal für ein paar Monate stillen...
      Wir waren Anfang Juni 2 Wochen in der Ardèche, allerdings etwa 40 km westlich der Ardèche Schlucht in einem kleinen Ort am Fuß des Cevennen. Eine tolle, wilde Gegend - hat uns prima gefallen. Ich will es nicht mit Australien vergleichen, aber es war ein guter Ersatz.
      Gruß
      @nna
    • Sassii schrieb:

      Reisetante schrieb:

      Sassii schrieb:

      Hallo Jindra,

      ja du sagst es - wenn man nur begrenzte Urlaubstage zur Verfügung hat spart man sich alles für die eine Destination.
      Wenn es nicht so wäre, würde ich mir auch einige andere Städte zwischendurch ansehen wollen. Ist ja eine gute Gelegenheit viel von der Welt zu sehen!
      Ich verstehe Dich :)

      Irgendwann bestimmt aber was währenddessen mit dem Fernweh nach Australien anfangen?! ;(

      LG Sarah
      Hi Sarah!Ich habe mir zwei Möglichkeiten geschaffen, dem Fernweh zu entkommen ;) .
      1.) Lesen von Reiseberichten, egal ob es Länder betrifft, die ich noch nicht besucht habe, oder eben schon besuchte

      2.) Planung der nächsten Reisen, auch wenn der Zeitpunkt der Reise weit in der Ferne liegt

      Beim schlechten Wetter ist es ganz nette Beschäftigung, und träumen kann man dabei auch noch 8)

      Liebe Grüße,
      Jindra
      Hallo Jindra,
      beides versucht - beides hat es noch schlimmer gemacht :rolleyes:
      ABER beides hat mir auch wieder einmal gelernt, wie schön doch die Vorfreude auf etwas ist.... :saint:

      Im September geht es für uns zwei Wochen nach Portugal auf einen kleinen Roadtrip, der sollte das schlimmste Fernweh erstmal für ein paar Monate stillen...

      Danke für die Tipps,

      LG Sarah
      Hallo Sarah, hallo @nna!

      Ardeche ist richtig schöne Ecke, das stimmt. In den Cevene sind wir in den 90-ern mit unseren Kindern gewandert. Es war damals noch total leer dort, und wild. Wie es heute ist, das weiß ich nicht....

      Portugal? Da wünsche ich euch viel Glück dabei. Hoffentlich wird bis dahin die Delta verschwinden.

      Ich bin am überlegen, im September ein Womo zu mieten und entweder Richtung Slowenien, Kroatien, Herzegovina durch die NPs dort eine schöne Runde zu drehen, oder Korsika und Sardinien. Es sind zwar total unterschiedliche Gegenden, aber beide haben ihren Reiz, vor allem in der Jahreszeit, wo es, hoffentlich, nicht mehr heiß sein würde.

      Alles hängt von der Corona-Entwicklung ab.

      Liebe Grüße, Jindra :flag
    • Reisetante schrieb:

      Es war damals noch total leer dort, und wild. Wie es heute ist, das weiß ich nicht....
      Wir waren in Laurac en Vivarais, das ist nicht sehr touristisch. Wild ist es immer noch und viel los war nicht. Wir haben tolle Wanderungen an der Beaume, Chassezac und natürlich der Ardèche gemacht - phantastisch <3


      Reisetante schrieb:

      oder Korsika und Sardinien
      Hatten wir schon letztes Jahr im September auf dem Schirm, allerdings war es uns zu kritisch mit den Fähren. Ich lese auf den diversen FB-Seiten, dass wohl immer noch viele gecancelt werden. Und das Haus, das wir auf Korsika mieten wollten, wurde zwischenzeitlich leider verkauft. So sind wir dann ganz unkompliziert in der Ardèche gelandet .... :)
      Gruß
      @nna