Beruf auf SOL? Vorgehen aktuell unklar...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beruf auf SOL? Vorgehen aktuell unklar...

      Hallo zusammen,

      Ich würde wünschen, in 2 Jahren dauerhaft in Australien leben zu können mit dem Ziel der australischen Staatsbürgerschaft. Es kommt zwar nicht auf ein Jahr mehr oder weniger an, aber ich möchte natürlich vorbereitet sein und alles gut planen können.
      Nächstes Jahr hoffe ich auf offene Grenzen, und werde dann in meinem Wunschgebiet in QLD (Coomera) bei ner befreundeten Familie leben und die Gegebenheiten vor Ort anschauen, vielleicht kann ich Kontakte zu Firmen etc. finden,... was mein direktes Problem ist:

      Ich versuche, meinen Beruf mit der SOL abzugleichen und komme auf keinen grünen Nenner :D....
      Hintergrund ist, dass ich einen interdisziplinären (BWL, VWL, Recht, Sozialwissenschaften) Bachelor habe und seit 2012 kontinuierlich in öffentlichen Dienst als Sachbearbeiter und Kundenbetreuer arbeite. Also etwas in Richtung Wellfare Counsellor?
      Ich habe keine geänderte Stellenbeschreibung, allerdings fing ich als Kundenberater an (Einzelberatungen, Zugangsprüfungen zu Leistungen, Gruppeninformationen und Bewerbungsoptimierungen, Arbeitgeberkontakte herstellen), danach die letzten drei Jahre in der Projektsachbearbeitung (Ausschreibungen, Verträge prüfen, interne und externe Kommunikation, Finanzabflusscontrolling, Excel bearbeitung inkl. (einfacher) VBA-Lösungen).

      Ich bin die Liste der aktuellen SOL ein paar mal durchgegangen, allerdings finde ich nicht den gesuchten Beruf um zu sagen "Yap,das passt"... Wie gehe ich am besten vor?


      Herzlichen Dank für eure erste Einschätzung ♥
      ~| appreciate the ideal, not the idol |~
    • Hallo....,

      hast du auch einen Namen, mit dem man dich ansprechen kann ? Dein Nickname ist etwas kompliziert ;)

      Was ich bisher so mitbekommen habe, wird es mit deinem Beruf für eine Anerkennung schwierig. Deine Ausbildung ist ja doch sehr auf Deutschland bezogen.

      Wie sieht es mit dem deiner Frau aus ? Vielleicht besteht da eher eine Chance ?
      Gruß
      @nna
    • CoolDaddyNdTheFam schrieb:

      Hallo zusammen,

      Ich würde wünschen, in 2 Jahren dauerhaft in Australien leben zu können mit dem Ziel der australischen Staatsbürgerschaft. Es kommt zwar nicht auf ein Jahr mehr oder weniger an, aber ich möchte natürlich vorbereitet sein und alles gut planen können.
      Nächstes Jahr hoffe ich auf offene Grenzen, und werde dann in meinem Wunschgebiet in QLD (Coomera) bei ner befreundeten Familie leben und die Gegebenheiten vor Ort anschauen, vielleicht kann ich Kontakte zu Firmen etc. finden,... was mein direktes Problem ist:

      Ich versuche, meinen Beruf mit der SOL abzugleichen und komme auf keinen grünen Nenner :D....
      Hintergrund ist, dass ich einen interdisziplinären (BWL, VWL, Recht, Sozialwissenschaften) Bachelor habe und seit 2012 kontinuierlich in öffentlichen Dienst als Sachbearbeiter und Kundenbetreuer arbeite. Also etwas in Richtung Wellfare Counsellor?
      Ich habe keine geänderte Stellenbeschreibung, allerdings fing ich als Kundenberater an (Einzelberatungen, Zugangsprüfungen zu Leistungen, Gruppeninformationen und Bewerbungsoptimierungen, Arbeitgeberkontakte herstellen), danach die letzten drei Jahre in der Projektsachbearbeitung (Ausschreibungen, Verträge prüfen, interne und externe Kommunikation, Finanzabflusscontrolling, Excel bearbeitung inkl. (einfacher) VBA-Lösungen).

      Ich bin die Liste der aktuellen SOL ein paar mal durchgegangen, allerdings finde ich nicht den gesuchten Beruf um zu sagen "Yap,das passt"... Wie gehe ich am besten vor?


      Herzlichen Dank für eure erste Einschätzung ♥
      vielleicht kontaktiert ihr mal einen Migration Agent?
      lg
      The goal of life is freedome.
    • Hallo Marcel,

      wenn Du deinen exakten Beruf nicht auf der SOL findest, überlege, ob Du das Ganze von der anderen Seite aus anpacken kannst: Ist denn ein Beruf auf der SOL, der Deiner Ausbildung nahe kommt und glaubst Du, daß Du genügend Material zusammen hast, der zertifizierenden Anerkennungsbehörde genug Beweise vorlegen zu können, daß Dein Beruf genau das abdeckt? Kein Mensch in Australien wird wissen ,was ein deutscher interdisziplinärer BWL, VWL, Recht, Sozialwissenschaften Bachelor ist. Wenn es der von Dir erwähnte Wellfare Counsellor ist, dann versuche herauszufinden, was der hier in Australien beinhaltet und versuche dies mit Deiner Ausbildung abzugleichen. Wenn das im Großen und Ganzen paßt, dann würde ich versuchen, die Anerkennung von der jeweiligen Anerkennungsstelle zu bekommen. Was die Kriterien hierfür sind, sollte bei denen zu erfahren sein. Bei mir was es Engineers Australia und die haben eine umfangreiche Liste an Kriterien, die Punkt für Punkt mit Nachweisen belegt werden mußten. Bin hier laut EA auch nur BSc und nicht MSc was das eigentliche Äquivalent wäre, aber nach Deiner Einreise interessiert das dann hier keinen mehr und in Jobinterviews sage ich immer, daß ich ein MSc-equivalent habe.

      Grüße

      Oliver
      Waverton, Sydney (ex München)
    • CoolDaddyNdTheFam schrieb:

      Ich habe Arbeitsmarktmanagement für den gehobenen nicht-technischen Dienst studiert
      Danke Marcel :)

      Bist du beamtet, weil du vom gehobenen Dienst schreibst ?

      Aufgrund der Erfahrung, die ich mit der Auswanderung von Freunden vor 10 Jahren gemacht habe, sehe ich euer Vorhaben als äußerst schwierig an.
      Gruß
      @nna
    • Ich habe tatsächlich überlegt, ob der economist nicht passen würde, im allgemeinen kümmere ich mich ja viel um Zahlen, reportings etc. Consulting im Sinne der Lösungsorientierung betreibe ich auch, allerdings ist das nicht nachzuweisen im streng ausgelegten context...

      Verbeamtet sind wir beide nicht, sind einfach nur angestellt, haben aber vom Abschluss her die Befähigung für den gehobenen Dienst (mit Ausrichtung Personal).
      Ich erwarte auch definitiv nicht, dass es einfach sein wird... allerdings bin ich mit einem "nicht unmöglich" schon zufrieden....Wäre einfach eine unangenehme Wahrheit, wenn es heißt "sorry, nee", ich bin ja zu vielen Abstrichen bereit und erwarte ja auch keinen top bezahlten Bürojob oder dergleichen.
      ~| appreciate the ideal, not the idol |~
    • Hi Marcel,

      mit Visafragen hab ich mich ja schon lange nicht mehr beschäftigt, kann deshalb auch nichts dazu sagen.
      Aber was ich weiss: Es gibt unwahrscheinlich viele Einwanderer, die nicht in dem Beruf arbeiten, für den sie eine Zulassung bekamen.
      Es kümmert hinterher auch niemanden mehr, was du arbeitest.
      Wenn du erstmal im Land bist, kannst du jeden Job annehmen, der dir gefällt und der dir angeboten wird.
      Viel Glück
      cheers Frieda
      ----------------------------------------------------------------
      Die Zukunft war früher auch besser ….. Karl Valentin
    • Ich bin ja auch wirklich nicht aus auf "dein einen" Job, ich muss nicht mal in nem Büro arbeiten, ich will einfach nur dauerhaft leben dürfen ^__-
      Meine Freundin vor Ort wird sich demnächst auch mal schlau machen, ob ich ggf. über ihren Bekanntenkreis an einen Arbeitgeber komme. Dann hätte ich ja zumindest einen Fuß, oder zumindest ne Zehenspitze, drin :-).

      Ende des Monats wird die Migration page von Queensland neu eingespielt mit neuen Regelungen etc. Ich hoffe, dass dort ggf. was dabei ist für mich. Ich möchte nämlich tatsächlich nur nach QLD.


      Ich danke euch allen auf jeden Fall schon mal für eure Zeit, dass ihr hier überhaupt lest, was ich schreibe :-).
      ~| appreciate the ideal, not the idol |~