Australien plant Grenzschließung für Touristen bis 2022

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • utastor schrieb:

      aber bitte nicht glauben was irgend jemand bei Facebook verbreitet.....
      Na, aber dem auf Facebook geposteten Link von abc.news mit den Aussagen des Chefs des Health Department, Brendan Murphy, kann man eigentlich glauben
      Gruß
      @nna
    • Touring drought-affected communities in Queensland, Mr Morrison said the government would monitor "how things play out over the course of the year".
      "As we have worked through the challenge of the COVID-19 pandemic, we have dealt with the information in front of us, we've worked with the experts that we have to put in place the best responses," he said.
      "The same will be true when we make decisions over the course of this year, particularly when we get to the other side of vaccines having been introduced in Australia, about what will happen with internationalborders."

      Möglicherweise kann man den link nicht öffnen. Nachdem ich hier den Ausschnitt gepostet hab, wollte ich noch was nachlesen, aber das geht jetzt nicht mehr.
      cheers Frieda
      ----------------------------------------------------------------
      Die Zukunft war früher auch besser ….. Karl Valentin
    • Es oeffnete sich bei mir. Aber nur der erste Teil. Wahrscheinlich kann man einen Artikel lesen, und muss dann registrieren.
      Gruss Edna
      The Golden Years: When Actions Creak Louder Than Words.
    • ;(
      Dann eben wieder 2022, da kann man nichts machen.
      Um so länger ist die Vorfreude.
      Ist einfach nur Sch.......
      Micha
    • ScoMo hat doch schon zurückgerudert. Über eine Grenzöffnung wird kurzfristig entschieden. Hängt wohl auch davon ab, ob wir hier Impfstoff von Europas Gnaden geliefert bekommen :)
      Dennoch kann man wohl den 1.Juli vergessen.
      Wir haben gerade über Singapore Airlines für November gebucht. Sind halt optimistisch. Flüge wird es geben, die Hauptfrage ist m.E. die Hotelquarantäne. Man kann sich auch schon mal drauf einstellen, dass ein Flug ohne Covid Impfung wohl nicht möglich sein wird (Quelle: Tea Leafs).

      LG,

      -Richard
      Now - bring me that horizon! (Jack Sparrow)
    • Hallo liebe Australienfans,



      für die die mich nicht kennen:
      Wir haben noch unser Wohnmobil in Australien

      und wollen deshalb halt so schnell wie möglich wieder hin.



      Ich habe 2 Kontakte in Australien.

      Der eine sagte mir vor ca. 6 Wochen, dass es Äußerungen von Politikern gibt, dass wohl ab Herbst 2021

      geimpfte europäische Touristen einreisen dürften.



      Gestern schreibt mir mein anderer Kontakt das man davon ausgeht erst in 2023 wieder internationale Touristen ins Land zu lassen.



      Mir ist natürlich klar, dass sich immer wieder was an den Prognosen ändern kann aber ich hab jetzt 2 Stunden im Web recherchiert und nichts dazu gefunden.



      Hat jemand von euch da irgendwelche neueren Informationen?



      Gruß



      Wolli
    • Servus!

      Abwarten,
      Tee trinken
      wer Tee nicht verträgt nehme Cabernet Sauvignon oder Shiraz aus dem Barossa Valley ^^

      Die Immunisierung steigt durch Impfungen -
      bleibt das weiter so auch bei Mutationen? - Wir wissen es nicht.

      Alles was jetzt "prophezeit" wird ist lesen in einer trüben Glaskugel -
      und in ein paar Wochen gibt es wieder neue Prophezeiungen -
      die in ein paar Wochen nicht mehr gelten.

      In diesem Sinn bleibt's xund,
      genießt das Leben ;)

      Schönen Arbeitswochenrest :)
      lg

      rupi
    • Es ist langsam zum K....., den ganzen Tag irgendwelche Top News, egal in welchem Land. Überall Neuigkeiten, Halbwissen, Spekulationen - und alles wird in den sozialen Medien weiter verbreitet. Ich will das alles gar nicht mehr wissen. Wir haben jetzt in RLP Ausgangsverbot von 21 - 5 Uhr, Außengastro ist wieder dicht. Das alles wird demnächst bundesweit kommen. Da der Inzidenzwert beliebig manipulierbar ist, wird es vermutlich Ende September Lockerungen geben und mit großem Brimborium die erfolgreiche Pandemiebekämpfung verkündet.

      Falls dieser Spuk irgendwann vorbei sein wird, werden wir eh mit den Trümmern beschäftigt sein und das Reisen wird bestimmt nicht die erste Priorität haben.
      Gruß
      @nna

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von @nna ()

    • Also ich kann mir nicht vorstellen daß Australien es sich erlauben kann so lange (2024) keine Touristen banned rein zu lassen.

      Damit zerstören Sie doch eins ihrer Standbeine.. sad-squared
      So blöd kann doch keine Regierung sein!? vampire-squared
      Obwohl.... wenn man sich so manche Regierungen anschaut kann man generell Verzweifeln... villain-squared

      Ich hoffe auf letztes Quartel 2021 bzw. 1 Quartal 2022...
      wayne
      Australien 2022 - Dann aber endlich...
      australienimkopf.de
    • Hallo Heiner,

      nun ja, einige Bundesstaaten verdienen sich momentan eine goldene Nase wegen hoher Rohstoffpreise, da können die ihre (internen) Grenzen ziemlich lange geschlossen halten, wie z.B. WA.

      Was den Tourismus betrifft, so ist es zumindest hier an der Ostküste so, daß man Unterkünfte ewig im Voraus buchen muß, da meist alles ausgebucht ist, gleiches gilt für Restaurants. Camp sites sind insbesondere während der Schulferien massiv überlaufen und wenn man Touren buchen will, so muß auch dies weit im Voraus gemacht werden. Selbst für eigentlich eher einsame Aktivitäten, wie desert crossings erwarte ich Schlimmes für dieses Jahr (hab da zumindest ein paar Bemerkungen gehört)... Die Australien kaufen zur Zeit Geländewagen wie verrückt. Ich liebe es, spontan unterwegs zu sein, aber das ist momentan echt eine Herausforderung.

      Habe gerade letztes Wochenende einen Mietwagen für ein Wochenende in zwei Wochen in Cairns (wird langsam kalt hier in Sydney) gebucht und habe Glück gehabt, überhaupt noch einen zu bekommen. Nur noch zwei Anbieter hatten überhaupt noch Fahrzeuge! Normalerweise ist das kein Problem.

      Es scheint, daß die Australier dadurch daß sie nicht nach Bali, Amerika oder Europa reisen können, vom einheimischen Tourismusmarkt ziemlich guten Gebrauch machen.

      Insofern weiß ich nicht, ob die Tourismusindustrie wirklich so stark leidet. Australier sind reich und geben ihr Geld nun im Inland aus. (z.B. Immobilienpreise sind momentan am Explodieren, neue Autos haben sechs Monate Wartezeit wegen hoher Nachfrage, gebrauchte kosten doppelt so viel wie vor einem Jahr...)

      Ich weiß, all diese mögen Euch im Dauer-Lockdown wie Luxusprobleme klingen, aber ist definitiv nicht die typische relaxte australische Urlaubsatmosphäre, die wir alle so sehr lieben...

      Solange wir hier in Australien nicht geimpft sind und wieder international reisen können, wird das wohl auch so bleiben...

      Grüße

      Oliver
      Waverton, Sydney (ex München)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von haumdaucha_zwoa ()