chop chop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hallo,


      mich wuerde interessieren wie rauchende touris ihre sucht hierzulande befriedigen. stand ich unlaengst bei coles am service desk und guckte zu wie der vor mir fuer eine stange ziggis 200 $ hinlegte und herzlich wenig rausbekam.
      was man einfuehren darf ist ja verschwindend wenig fuer einen ganzen urlaub... wie handhabt ihr das? geldbeutel leiden lassen oder selbst leiden?
      (als ich 67 $ fuer ne stange berappen musste habe ich das hantuch geschmissen und rauche seither nur noch gelegentlich tabak, ein paar mal im jahr - dafuer umso genussvoller :D )


      cheers, stray
      cant eat coal
      cant drink gas
    • stray schrieb:



      als ich 67 $ fuer ne stange berappen musste habe ich das hantuch geschmissen und rauche seither nur noch gelegentlich tabak, ein paar mal im jahr - dafuer umso genussvoller :D

      Dann ist ja die Frage eigentlich überflüssig :D

      Gibt aber im generellen zur zwei Varianten:
      weniger Rauchen oder mehr bezahlen ;)

      (Das behaupte ich jetzt einfach mal, als Nichtraucher)

      lg Sarah
      The goal of life is freedome.
    • stray schrieb:

      wie handhabt ihr das? geldbeutel leiden lassen oder selbst leiden?
      Zum Glück schon vor 25 Jahren aufgehört, als das Rauchen auf den Flügen verboten wurde und es noch keine Raucherzonen in den Airports gab. Ich habe etwa 3 Schachteln am Tag geraucht ....
      Gruß
      @nna
    • @nna, jau, da waerste nun in der gegend von 1600$ / monat.... *autsch* doofy bei meinem konsum wuerde ich bei ca 800/monat liegen *immernochautsch* ;(


      @ Sarah,

      Gibt aber im generellen zur zwei Varianten:
      weniger Rauchen oder mehr bezahlen [img]https://www.australien-forum.de/wcf/images/smilies/wink.png[/img]

      so sollte man meinen. und trifft auch zu. bis zu einem zeitpunkt wo die wuchernden preise einer prohibition gleichkommen. was dann passiert haben wir zur genuege in der vergangenheit erlebt. der schwarzhandel bleuht. syndicate schmuggeln das zeuch tonnensweise rein und der olle farmer, gebeutelt durch feuer, regen etc. wird nun auch in versuchung kommen mal eben n klitzekleinen acre tabak anzubauen. bei einem return von einer halben mio/acre fuer den produzenten leicht nachzuvollziehen.(ca. 4000m2) letztes jahr wurden ca 30 - 40 acre tabak *ausgehoben*, landesweit ... man rechne. dazu wage ich nun mal zu behaupten das dies nur ein bescheidener anfang ist.

      ein schon aelteres sbs video verdeutlicht das problem.


      Black market tobacco floods Australian market





      cheers, stray
      cant eat coal
      cant drink gas
    • hallo Minnie,

      darf ich davon ausgehen das du nie geraucht hast?
      wie eingangs geschrieben interessiert es mich weil ich ob den preisen erschrocken bin.desweiteren als australischer steuerzahler und auch finde ich die vorgehensweise des staats nicht ok. grosser teil der rauchenden bevoelkerung wird so zu kriminellen gemacht.aber egal, dies ist ein reiseforum und kein politisches oder ne rant ecke. der hauptgrund des posts war das ich starken rauchern, ohne sie zu etwas illegalem anzustiften oder das forum in verruf zu bringen, auf einen umstand hinweisen wollte an den die meisten nicht denken. was sie nun mit der info machen ist ihre sache.


      cheers, stray
      cant eat coal
      cant drink gas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stray ()

    • Hi stray,
      Ich habe sehr wohl mal geraucht und auch relativ lang (ca. 30 Jahre).
      Das Geld war zweitrangig, ich konnte mir das noch leisten. Das ist jetzt recht lange her und ich bin froh, daß ich es damals geschafft habe aufzuhören. Auf Besuch in Deutschland, hab ich mich immer wieder gewundert, wieviele Raucher es noch gibt. Erinnerung wie man sich als Raucher benommen hat gegenüber den Nichtrauchern ist immer noch erschreckend. So nach dem Motto: "es stört mich nicht, wenn du weiter ißt, ich zünde mir jetzt eine an...)
      Ich bin heilfroh, daß wir heute in einer Gesellschaft leben, wo ich fast nie mehr auf Leute treffe, die rauchen. Ich würde auch nicht mehr mit Rauchern verkehren wollen.
      Und deshalb interessiert es mich auch nicht, wie und ob Touristen ihre Sucht bezahlen können.
      cheers Frieda
      ----------------------------------------------------------------
      Die Zukunft war früher auch besser ….. Karl Valentin
    • Minnie Orb schrieb:

      Und deshalb interessiert es mich auch nicht, wie und ob Touristen ihre Sucht bezahlen können.
      Ich sehe das genauso wie Frieda. Ich bin sehr froh, dass ich in Australien wohne und dass meine Kinder (inzwischen erwachsen) von dem Qualm verschont geblieben wurden, an den ich mich von meiner Kindheit in Deutschland erinnern kann. Ich halte es für richtig, die Zigaretten so teuer zu machen, dass Kinder sich die von ihrem Taschengeld nicht leisten können. Ob das den Touristen passt, ist mir wurscht.

      Gruß aus Sydney

      Ollie
    • @ ollieau

      hallo, ich denke nicht das es irgendwo jemanden gibt der sich wuenscht das kinder mit rauchen beginnen. es ueber den preis zu regeln funzt offensichtlich, ich wuerde einen anderen weg vorziehen.



      es verbluefft mich immer wieder mit welcher vehemenz gerade ex-raucher ueber die verbliebenden raucher herziehen.
      raucher sind eine aussterbende spezies, so oder so. muessen wir das dasein jener die es nicht geschafft haben aufzuhoeren, oder jener die eh schon so alt sind das es keine rolle mehr spielt so vermiesen? wenn die halbe pension schon fuer ziggis drauf geht - das geht nicht auf.

      selbst habe ich mit 6 jahren meine erste ziggi geraucht. dabei wurde mir so aeusserst krass uebel das ich bis zum eintritt in die lehre die finger davon gelassen habe.nach ueber 10 jahren abstinenz habe ich nun damit wieder angefangen. habe anpassungen unternommen und freue mich den rest meines lebens als quasi raucher zu verbringen. wer das nicht tolerieren kann - der muss auch nicht wirklich in meine naehe kommen. selbstredend das ich nicht seine naehe aufsuche um mir dann dort eine anzustecken.
      touris = collateral schaden
      thema kinder hatten wir...

      nuff said.


      cheers, stray
      cant eat coal
      cant drink gas
    • stray,
      ich wollte dir nicht auf den Schlips treten. Wußte auch nicht, daß du wieder angefangen hast zu rauchen. find ich für dich schade... aber wer lange raucht, lebt lange...

      habe ich über "verbleibende Raucher" hergezogen? Daß ich keine Raucher mehr um mich haben mag, ist doch nicht hergezogen?
      Und daß die Jungen nicht mit dem Rauchen anfangen, geht meiner Meinung nach nur über den Preis. Verbote helfen jedenfalls nicht. Aufklärung? Bei manchen vielleicht...
      Und wenn ein Pensionär die Hälfte seiner Rente in Zigaretten umsetzt, dann ist das seine Sache.
      An die Zeiten, wo noch überall ungeniert geraucht wurde und es überall gestunken hat, erinnere ich mich jedenfalls mit Grauen und es tät mir im Leben nicht einfallen, nochmal damit anzufangen. Aber das ist die Entscheidung, die jeder für sich selber treffen kann und darf.
      cheers Frieda
      ----------------------------------------------------------------
      Die Zukunft war früher auch besser ….. Karl Valentin
    • stray schrieb:

      es verbluefft mich immer wieder mit welcher vehemenz gerade ex-raucher ueber die verbliebenden raucher herziehen.
      Wir nicht, bei uns darf noch jeder Raucher seine Zigarette anzünden und es stört uns auch nicht. Mir ist eine gemütliche Runde lieber, wo nicht alle halbe Stunde einer aufsteht und rausgeht zum Rauchen. Allerdings haben wir mittlerweile nur noch ganz wenige Raucher im Freundeskreis.

      Als ich in den 90er Jahren aufgehört habe mit dem Rauchen, habe ich mir vorgenommen, es wird mich nie stören. Das klappt bis heute ....
      Gruß
      @nna
    • stray schrieb:

      @nna, jau, da waerste nun in der gegend von 1600$ / monat.... *autsch* doofy bei meinem konsum wuerde ich bei ca 800/monat liegen *immernochautsch* ;(


      @ Sarah,

      Gibt aber im generellen zur zwei Varianten:
      weniger Rauchen oder mehr bezahlen [img]https://www.australien-forum.de/wcf/images/smilies/wink.png[/img]

      so sollte man meinen. und trifft auch zu. bis zu einem zeitpunkt wo die wuchernden preise einer prohibition gleichkommen. was dann passiert haben wir zur genuege in der vergangenheit erlebt. der schwarzhandel bleuht. syndicate schmuggeln das zeuch tonnensweise rein und der olle farmer, gebeutelt durch feuer, regen etc. wird nun auch in versuchung kommen mal eben n klitzekleinen acre tabak anzubauen. bei einem return von einer halben mio/acre fuer den produzenten leicht nachzuvollziehen.(ca. 4000m2) letztes jahr wurden ca 30 - 40 acre tabak *ausgehoben*, landesweit ... man rechne. dazu wage ich nun mal zu behaupten das dies nur ein bescheidener anfang ist.

      ein schon aelteres sbs video verdeutlicht das problem.


      Black market tobacco floods Australian market


      cheers, stray

      hier klinke ich mich aus - ich war nie Raucher und werde es auch nicht sein.
      Sodass mich dieses Thema zu wenig interessiert um darüber nachzudenken.

      good luck for useful information :)
      The goal of life is freedome.