Aktuelle Situation - Flüge nach Australien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Crocodile Dundee schrieb:

      Wenn da nur nicht immer diese "sicheren Quellen" wären ...
      Meinem Freund der aus Qatar kam vertrau ich da schon.
      Deckt sich ja auch völlig mit dem Versagen unser Regierungsdarsteller in dieser Krise.
      1998 NSW-Qld-NT-SA-Vic-ACT -//- 2000 NSW-Qld-NT-WA-SA-Vic-TAS-ACT -//- 2002/2003 SA-NSW-TAS-WA -//- 2005 WA-NT -//- 2008 Qld-NSW-WA -//- 2011 NSW-Vic-SA-WA -//- 2013 WA // -//- 2019 (NSW-Vic.) -//- tbc
    • Ich will das auch nicht anzweifeln, aber leider fangen auch viele Falschmeldungen mit genau diesen Worten an... und das trägt in allgemeinen Panikzeiten selten zu einer Beruhigung bei ...
      G´day
      THOMAS
    • Hallo,

      ich melde mich zurück aus Deutschland, weil ich hier geschrieben hatte. Wir haben (vor)gestern ja noch diesen Flug Adelaide-Dubai-Frankfurt ergattert und der verlief zum Glück völlig "normal" und reibungslos. In Adelaide war der Flughafen voll, aber fast nur mit Inlandsflügen. Das Flugzeug war bis auf den letzten Platz ausgebucht. In Dubai war der FLughafen mehr als voll, wir haben nicht mal mehr Sitzplätze an den Gates bekommen, zum Warten usw., wir haben einige üble Geschichten gehört von gestrandeten Leuten, die mehrere Nächte an Flughäfen verbracht hatten, es war wohl ein Anschluss aus Südafrika dabei, wo die Leute auch einiges erzählt haben, dass sie nicht mehr zum Flughafen gelassen wurden usw., aber an sich war es für uns ein "normaler" Flug, eben völlig überfüllt mit vielen "fertigen" Leuten, aber wir sind gut hier angekommen. Ich kann das oben erzählte bestätigen, wir fanden die "Sicherheitskontrollen" in Deutschland erschreckend lax, keinerlei Fieberscanner, wir wurden nirgends gefragt, woher wir kommen, ob wi in einem Risikogebiet waren, und obwohl die Grenzen eigentlich dicht sein wollten, waren auch etliche Leute mit nicht-deutschem Pass an Bord, keine Ahnung, wie es für die weiterging.

      So traurig ich über den Abbruch gerade dieses Urlaubs für mich bin, so froh bin ich doch, dass wir jetzt wieder gut hier zu Hause sind.

      Ich drücke allen, die noch unterwegs sind und festhängen fest die Daumen, dass das gut geht.
      Mir drücke ich die Daumen, dass ich das Geld - oder zumidnest einen Großteil - für diese lange Reise wieder zurück bekomme, denn sonst kann ich das eh vergessen, dass ich das mal nachholen kann irgendwann.
    • Hallo Dakaul,
      schön dass du dich zurückmeldest.
      Was für Kosten, kannst du denn zurück erwarten? Camper sagst du, hast du stornieren können. Zahlen die den ganzen Betrag zurück? Wie heißt euer Vermieter? Unser Vermieter weigert sich zurückzuzahlen. Wir haben schon mehrfach gefordert. Musstet ihr nun den Rückflug gesondert zahlen?
      Jetzt wünsche ich euch gute Erholung nach dem Stress.
      LG Gisela
    • dakaul schrieb:

      Mir drücke ich die Daumen, dass ich das Geld - oder zumidnest einen Großteil - für diese lange Reise wieder zurück bekomme, denn sonst kann ich das eh vergessen, dass ich das mal nachholen kann irgendwann.
      Die drücke ich dir auch ganz fest !

      Ansonsten, schön, dass du dich zurückmeldest. Und es wäre super, wenn du hier im Forum bleibst, um weiterhin den Kontakt zu Australien zu erhalten.
      Gruß
      @nna
    • Gisela schrieb:

      Hallo Dakaul,
      schön dass du dich zurückmeldest.
      Was für Kosten, kannst du denn zurück erwarten? Camper sagst du, hast du stornieren können. Zahlen die den ganzen Betrag zurück? Wie heißt euer Vermieter? Unser Vermieter weigert sich zurückzuzahlen. Wir haben schon mehrfach gefordert. Musstet ihr nun den Rückflug gesondert zahlen?
      Jetzt wünsche ich euch gute Erholung nach dem Stress.
      LG Gisela
      Hallo Gisela,
      wir haben die Reise zwar als von mir einzeln zusammengestellte Bausteine, aber insgesamt denke ich als Pauschalreise gebucht. Von daher habe ich Hoffnung, dass wir Geld zurück bekommen. Ich habe mit den einzelnen Anbietern keinen Kontakt, sondern das übernimmt die Dame, die mir die Reise gebucht hat, momentan haben wir uns darüber aber nicht unterhalten, weil sie glaub ich gut beschäftigt ist damit, ihre Leute grad alle zurück zu bekommen, was ja auch Vorrang hat. Aber sie meinte eben am Telefon - wir hatten ständig kontakt in der Woche, wo wir unten waren, dass der Camper selbst angeboten hat, dass wir kostenfrei zurücktreten können. Das war maui rentals. Auch der eine gebuchte Campingplatz hat bereits kommentarlos zurück überwiesen und eine Buchung für die Sydney-Oper hat heute auch geschrieben, dass sie Rücküberweisen, weil sie schließen. Eine Übernachtung, die wir nach Änderung der Reise über booking.com abgeschlossen haben, da kam auch eine Mail von bookin.com selbst, dass alle gebuchten Unterkünfte kostenfrei storniert werden können. Ich hoffe nun einfach auch eine ähnliche Kulanz bei meiner restlichen Reise.
      Wir wären eben die ersten 3 Wochen mit Camper unterwegs gewesen und dann nochmal 6 Wochen mit Auto und gebuchten Unterkünften.
      Beim Rückflug war es ähnlich. Prinzipiell hatten wir Recht auf eine Umbuchung, weil wir mit Singapur Airlines kamen und die von sich aus den Rückflug storniert haben, aber sie arbeiten nur mit bestimmten Linien zusammen und deshalb war dieser Flug am Donnerstag da nicht dabei. Darauf wurden wir auch aufmerksam gemacht, dass wir den selbst zahlen müssten und wir haben dann eingewilligt, aber ganz am Ende meinte unser Anbieter dann, die Umbuchung hätte doch geklappt. Ich hoffe jetzt einfach mal, das stimmt so!

      Wann musstet ihr denn stornieren - also für welche Reise? Demnächst?

      LG, dakaul
    • Unsere Reise ginge am 17. April los nach Perth. SIA hat ja schon vor einigen Wochen unseren Flug (zumindest die Hauptstrecke) storniert und dann kam ja auch Transitverbot für Singapur. Wir hatten uns darauf eingestellt, dass wir 20% Storno zahlen müssen, aber unser Campervermieter bestCamper teilte uns mit, wenn die Grenzen geschlossen sind, könnten wir über eine Rückzahlung reden. Nun schreiben Sie, sie wissen nicht, ob Sie überhaupt etwas zurückzahlen können. Wenn die Insolvenz gehen, haben wir ganz das Nachsehen. Das lassen wir natürlich nicht so stehen. SIA hat uns mitgeteilt, dass der komplette Flugpreis erstattet wird.
      Gruß Gisela
    • Gisela schrieb:

      Nun schreiben Sie, sie wissen nicht, ob Sie überhaupt etwas zurückzahlen können.
      Ich fürchte, dass es durch die Komplexität der Ereignisse auch noch eine Weile dauern wird, bis alles geregelt sein wird. Wenn der Campervermieter das Geld vom Vermittler einfordert und letzterer es dem Kunden zurückzahlen muss, ist dieser tatsächlich schnell in Insolvenz.

      Gisela schrieb:

      Campervermieter bestCamper
      Bestcamper ist kein Vermieter, sondern ein Vermittler in Deutschland.

      Alles in allem darf man nicht erwarten, dass das in ein paar Tagen geklärt/erledigt sein wird. Im Endeffekt trifft es jeden der Beteiligten. Britz muss seinen Betrieb aufrecht erhalten und auch seine Angestellten bezahlen, Bestcamper ebenfalls. Airlines sind in der Regel besser aufgestellt. Zum einen sind es oft Staatsbetriebe, zum anderen werden sie wohl zu den ersten gehören, die vom staatlichen Füllhorn profitieren.

      Natürlich ist es bitter für den Einzelnen wie euch, aber die jetzige Situation wurde weder von Britz noch von Bestcamper ausgelöst. Auch sie sind Opfer. Deshalb sollte man momentan einfach auch erst mal den Ball etwas flach halten. Es ist reine Kulanz, wenn man überhaupt etwas zurück bekommt.
      Gruß
      @nna

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von @nna ()

    • Wenn Maui bei dakaul zurückzahlt, dann sollte es prinzipiell auch mit Britz bei Gisela klappen (wenn auch via Vermittler).
      Denn Maui und Britz sind zwei verschieden Marken desselben Vermieters bzw. Mutterkonzerns THL.
      LIFT UM FOOT - PUTTUM BACK DOWN
    • Bluey schrieb:

      Wenn Maui bei dakaul zurückzahlt, dann sollte es prinzipiell auch mit Britz bei Gisela klappen (wenn auch via Vermittler).
      Denn Maui und Britz sind zwei verschieden Marken desselben Vermieters bzw. Mutterkonzerns THL.
      Sehe ich auch so. Nur kann ich mir gut vorstellen, dass auch THL von der gegenwärtigen Lage überrollt wurde. Ein halbes jahr Travel Ban wäre für THL vermtlich das Aus
      facebook.com/7NEWSsydney/video…I6MjA1ODg0NjYwNzYxMjIxMw/
      Gruß
      @nna
    • Gefunden auf der Homepage von Britz:

      We understand the disruption this is causing to your travels, so we’re currently offering a great flexible travel option for anyone picking up before 23:59pm NZST on Thursday 2nd April 2020:
      • Any cancellation fees will be applied as a credit towards a future booking
      • The credit will also entitle you to 20% off the daily rental rate of this future booking
      • The future booking can be made with any thl brand in New Zealand, Australia, or the United States
      • There will be no amendment fees if the location, brand or vehicle differs from the current booking
      • The credit will be valid for 24 months
      If you booked with a travel agency or another third party website, please contact them directly
      Gruß
      @nna
    • UAE lässt übrigens nun auch keine Transit-Passagiere mehr rein/durch. #Emirates

      Ach ja, in SA, NT und WA ist 14day self isolation ab 24.3. mandatory fuer ALLE Einreisenden, egal woher und womit.
      ... und jetzt hats auch QLD fuer ab 25.3. beschlossen
      Adelaide, (ex München)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von tno-gws ()

    • Sorry mate,

      Ich bekam um 12.23pm ein update vom 'WA Department of Mining and Petroleum' .. currently koennen wir immer noch mit Eastern States staff auf 2 weeks R&R arbeiten. Health measurements sind Standard in der WA Mining Industry. Currently is the term I'm concerned about. Lass uns eine Corona infection auf, egal welcher mine site, identifizieren und diese geht sofort in 'care and maintenance'.

      Cheers
    • Yep, richtig. Momentan geht es noch, wie lange wird sich herausstelle. Btw. auch SA gehoert fuer die Sandgropers zu den 'Eastern States'. Nichts fuer ungut, Ohren steiffhalten und vor allem 'gesund bleiben'.

      Fromme Wuensche, ich weiss, aber wir sind Bayern, das samma mia. Resistent.

      Cheers
    • @Gisela

      Bist du denn mit deiner Sache schon weiter gekommen ? Bei einer Freundin stellt sich SIA bei einem gecancelten Flug Ende Mai stur. Zuerst wurde Erstattung zugesagt, umgehend beantragt und jetzt soll alles nur noch auf Gutscheinbasis abgewickelt werden. Auf Beschwerden kommt keine Reaktion.
      Gruß
      @nna